Flugzeugbau

Ex-Flugzeug des Kaisers
Gestern, 08:48 Uhr  

Japans Air Force One: Jumbo zu verkaufen

BildTOKIO - Fast 30 Jahre lang flog sie für den japanischen Kaiser, diente 14 japanischen Premierministern als VIP-Flugzeug – und wurde Mitte April in den Ruhestand verabschiedet. Nun steht Japans ehemalige "Air Force One", eine Boeing 747-400, zum Verkauf - für 28 Millionen US-Dollar.
Ultralangstrecken-Flieger
Vor 4 Tagen

Boeing schickt 777-8 in die Warteschleife

BildSEATTLE - Boeing legt die Entwicklung der 777-8 auf Eis. Das für ultralange Strecken ausgelegte Flugzeug hat derzeit keine hohe Priorität - erst will Boeing die 777-9 fertigstellen und die 737-MAX-Krise lösen. Der Schritt dürfte Airbus in Australien zu einem Prestigeauftrag verhelfen.
"Kein Termindruck"
Vor 6 Tagen  

Neuer FAA-Chef kündigt harte MAX-Gangart an

BildWASHINGTON - Die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA hat einen neuen Chef: Am Dienstag ernannte US-Verkehrsministerin Elaine L. Chao den früheren Flugbetriebsvorstand bei Delta Air Lines Stephen M. Dickson zum neuen Behördenleiter.
Modernisierung der Flotte
Älter als 7 Tage  

Uzbekistan Airways verkauft 18 Flugzeuge

BildTASCHKENT - Alte Flugzeuge kommen weg, die neuen Boeing Dreamliner bleiben: Auf Facebook listet Uzbekistan Airways auf, wie sie ihre Flotte entschlacken will. Und räumt zugleich mit Gerüchten auf. Die Flotte der Airline wird sich durch den Kehraus deutlich verjüngen.
Tankausleger
Älter als 7 Tage  

Boeing muss KC-46A nachbessern

BildSEATTLE - Die US Air Force hat Boeing den Auftrag zur Überarbeitung des neuen Tankflugzeugs KC-46A Pegasus erteilt. Dabei geht es um eine nachträgliche Anpassung des Tankauslegers. Boeing erhält dafür von der Air Force 55,5 Millionen US-Dollar. Die Qualität einiger Tanker stellt die Air Force nicht zufrieden.
Juli 2019
Älter als 7 Tage

Viel Bewegung in den Airbus-Listen

BildHAMBURG - Airbus fehlten nach den ersten sechs Monaten noch 500 Auslieferungen auf das Jahresziel von mindestens 880 Flugzeugen - im Juli flogen bei Airbus 69 neue Maschinen vom Hof. Die Vertragsabteilung hat Aufträge über Langstreckenflieger abgeschlossen - und eine Großbestellung aus den USA aus der Liste gelöscht.
Ende des Flugverbots offen
Älter als 7 Tage

Boeing hält Geld wegen 737-Krise zusammen

BildNEW YORK - Der Flugzeugbauer Boeing versucht angesichts des anhaltenden Flugverbots für seinen Mittelstreckenjet 737 MAX sein Geld zusammenzuhalten. "Wir gehen vorsichtig mit unserer Liquidität um", sagte Konzernchef Dennis Muilenburg am Mittwoch bei einer Konferenz in New York.
"Reuters"
Älter als 7 Tage

Airbus favorisiert für neue A321neo-Linie Toulouse

BildHAMBURG - Keine fünfte A320-Linie an der Elbe: Airbus tendiert beim Ausbau der A321neo-Produktion stark zum Standort Toulouse. Nach "Reuters"-Informationen fehlen in Hamburg Ingenieure. Finkenwerder ist zuletzt mit den Auslieferungen des gefragten Topmodells in Rückstand geraten.
Weg zur Wiederzulassung
Älter als 7 Tage

Boeing stellt 737 MAX-Updates in China vor

BildPEKING - Als erster Staat hat China die Boeing 737 MAX - nur Stunden nach dem Absturz von Ethiopian Airlines Flug 302 - am 10. März gesperrt. In Workshops mit chinesischen Fluggesellschaften will Boeing das Vertrauen in den Krisenfliegen in dessen wichtigstem Absatzmarkt wieder herstellen.
Boeing 737 MAX
Älter als 7 Tage  

MCAS-Tests über dem Pazifik?

BildSEATTLE - Die erste Boeing 737 MAX 7 ist am Montag in Seattle zu einem Testflug gestartet, der offenbar die modifizerte Schutzautomatik MCAS überprüft hat. Der Zweistrahler vollführte eine Serie von Langsamflügen und Manövern - Boeing will die 737 MAX in wenigen Wochen zur Wiederzulassung anmelden.
Trent 1000
Älter als 7 Tage

Dreamliner-Triebwerk hält Rolls-Royce weiter in Atem

BildLONDON - Die Probleme mit dem Dreamliner-Triebwerk Trent 1000 halten den britischen Triebwerksbauer Rolls-Royce weiter tief in den roten Zahlen. Im ersten Halbjahr stand unter dem Strich ein Verlust von 909 Millionen britischen Pfund (989 Mio Euro) nach einem Minus von 954 Millionen Pfund ein Jahr zuvor.
Produktionsstart in Mobile
Älter als 7 Tage

Airbus A220 wird US-Bürger

BildMOBILE - Airbus nimmt die Produktion der A220 in den Vereinigten Staaten auf - die Flugzeuge laufen parallel zur A320 nun auch in Mobile (Alabama) vom Band. Die USA gelten als Schlüsselmarkt für das von Bombardier abgelöste Programm. Bis zu 50 A220 will Airbus alsbald pro Jahr in Mobile endmontieren.
"Seattle Times"
Älter als 7 Tage

Boeing sichert Flugsteuerung der 737 MAX besser ab

BildSEATTLE - Boeing legt die Flugsteuerung der 737 MAX von Grund auf neu aus. Die Systeme werden künftig Daten über beide Flugsteuerungscomputer parallel auswerten und stets mindestens zwei Sensorwerte heranziehen. Damit will Boeing Risiken durch Verarbeitungs- oder Chipfehler im Flug ausschließen. 
Neukaledonische Airline
Älter als 7 Tage

Aircalin übernimmt ihre erste A330-900

BildNOUMÉA - Zwei A330-900 hat Aircalin aus Neukaledonien bestellt, die erste davon konnte die Airline nun im Airbus-Stammwerk Toulouse entgegennehmen. Künftig soll das Flugzeug vom Aircalin-Drehkreuz Nouméa aus zu Zielen in Australien, Japan und diversen Inselstaaten aufbrechen.
A350 vorerst nur in München
Älter als 7 Tage

Lufthansa muss länger auf 777-9 warten

BildFRANKFURT - Lufthansa plant wegen verspäteter 777-9 um - Boeing kann Liefertermine wegen Kinderkrankheiten des Triebwerks nicht einhalten. Während das Drehkreuz Frankfurt nun wohl bis 2021 auf neue Flugzeuge für die Langstrecke warten muss, verstärkt Lufthansa München mit weiteren A350.
Rückschlag für Boeing
Älter als 7 Tage  

Hat China Southern Airlines die 737 MAX abbestellt?

BildSHANGHAI - Der chinesische Airline-Riese China Southern Airlines will die bei Boeing noch ausstehenden 64 Boeing 737 MAX nicht mehr abzunehmen. Damit hat China Southern nur 26 schon gelieferte Flugzeuge im Bestand. China hatte im März ein Flugverbot für die 737 MAX erlassen und die Zulassung eingefroren.
Kommentar der Börsen-Zeitung
Älter als 7 Tage

Wie Airbus aus eigenen Fehlern gelernt hat

BildFRANKFURT - Die abkühlende Konjunktur hinterlässt ihre Spuren. Die Zahl der Unternehmen, die ihre Prognosen kassieren oder reduzieren, nimmt zu. In Zeiten wachsender Unsicherheit stechen jene Konzerne positiv hervor, die mit robusten Quartalszahlen aufwarten können und ihre Prognosen bestätigen.
A380-Ausstieg bis 2022
Älter als 7 Tage

Air France bestellt 60 Airbus A220-300

BildPARIS - Dem europäische Flugzeugbauer Airbus steht ein Milliardenauftrag für seine A220-Familie bevor. Die Fluggesellschaft Air France-KLM will 60 A220-300 Jets der Mittelstrecken-Baureihe von Airbus kaufen, teilten die Fluggesellschaft und Airbus am Dienstag mit. Von der A380 trennt Air France sich vorzeitig.
Krisenflieger 737 MAX
Älter als 7 Tage

Boeing will alle Probleme über die Software lösen

BildCHICAGO - Ein Prozessor in der Flugsteuerung der Boeing 737 MAX geriet bei Tests der US-Luftfahrtaufsicht FAA an seine Grenzen. Der Fehler brachte die 737 MAX im Simulator in eine nicht mehr kontrollierbare Sinkfluglage - und hat seinen Ursprung offenbar in der Software. Für Boeing ist das eine gute Nachricht.
Triebwerksbau
Älter als 7 Tage

MTU rechnet 2019 mit noch höherem Gewinn

BildMÜNCHEN - Der Münchner Triebwerksbauer MTU schraubt seine Gewinnerwartungen nach einem guten ersten Halbjahr leicht nach oben. Dank eines lukrativeren Produktmixes und des Wartungsgeschäfts in China soll ein größerer Anteil des Umsatzes als operativer Gewinn hängen bleiben.

Marktüberblick


Jet Fuel
+0.30%
176.60
Q2/19 (Ø)
+7.30%
192.50
ARA Spot Price in US-¢/Gal. (12.08.19)
Quelle: EIA, Änd. Vortag/-quartal

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)