Community / Allgemeines aus der Luftfahrtbranche / Entwicklung der 737 Max «kein Misse...

Beitrag 1 - 1 von 1
Beitrag vom 14.09.2020 - 22:51 Uhr
Userresponsive
User (48 Beiträge)
 https://www.aerotelegraph.com/entwicklung-der-737-max-kein-misserfolg

>>Details aus der Presse erfahren

Teal sagte demnach, er habe nicht gewusst, dass die Flugsteuerungssoftware MCAS, die später eine wesentliche Rolle bei beiden 737-Max-Unglücken spielte, von einem einzigen Anstellwinkel-Sensor ausgelöst werden könne. Das habe er erst nach dem Absturz einer Max von Lion Air erfahren und das «höchstwahrscheinlich durch die Presse». Ebenso sei ihm nicht bewusst gewesen, dass das System die Nase eines Flugzeuges immer wieder und wieder herunterdrücken kann, wie es bei beiden Unglücken geschah.>«Mir war nicht bekannt, dass das MCAS während der Entwicklung eine Wiederholfunktion hatte», sagte Teal, der heute Chefingenieur des Boeing-777X-Programms ist. In seiner Position habe er solche Detailkenntnisse nicht gehabt, im Gegensatz zu technischen Leitern in tieferen Positionen. Ebenso habe er erst nach Presseberichten erfahren, dass eine Warnleuchte in vielen Boeing 737 Max nicht funktionierte, die anzeigt, wenn die Daten der beiden Anstellwinkelsensoren voneinander abweichen, erklärte Teal.


Wenn er dann als "Chef Entwickler" der 777XXX auch so unwissend ist, dann gute Nacht.

Dieser Beitrag wurde am 14.09.2020 22:53 Uhr bearbeitet.
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)