Community / Allgemeines aus der Luftfahrtbranche / Eurowings ab 28.Oktober - Service wi...

Beitrag 1 - 6 von 6
Beitrag vom 13.08.2018 - 22:52 Uhr
UserAeron
User (1 Beiträge)
Als Frequent Flyer ist die Situation ja noch ok, man trinkt seinen Kaffee in der Lounge und ignoriert den fehlenden Service an Bord.

Aber sonst lieber gleich zu Easyjet, wenn schon billiger Service, dann auch wenig zahlen.

Eurowings ist für nicht Status Kunden doch nicht mehr interessant, oder!?
Beitrag vom 23.08.2018 - 13:42 Uhr
UserAdam der 10.
User (34 Beiträge)
Es gibt doch unterschiedliche Tarife für alle Strecken, oder?
Beitrag vom 25.08.2018 - 14:28 Uhr
Usermarobo
User (6 Beiträge)
Nur dass man demnächst als Frequent Flyer auch nicht mehr in die Lounge kommt. Das ist ja nur noch für SENs und HONs vorgesehen, wenn ich die Meldungen richtig verstanden habe.
Beitrag vom 14.01.2019 - 12:50 Uhr
UserTabeaK
User (3 Beiträge)
Die Fluggesellschaften sind sich zumindest in zwei Dingen gleich. Sie bieten weniger Service und verlängern ihre Flugzeiten. Das wohl vorwiegend, um Flugportalen wie  Flightright den Wind aus den Segeln zu nehmen und den Anspruch auf Entschädigung schwerer zu gestalten
Beitrag vom 10.02.2019 - 09:50 Uhr
Usernewcastle_flyer
User (6 Beiträge)
EW scheint zumindest sympatischer, allerdings hat RYR trotzdem eine größere Auslastung. Mit der Option auf BIZClass buchen sich mehr Geschäftsreisende bei EW ein.
Beitrag vom 21.05.2019 - 01:10 Uhr
UserKila
User (2 Beiträge)
Ähnlich wie bei TabeaK hatte ich es letztes Jahr mit Verspätungen auf meinem Flug nach Mallorca zu tun und wusste zunächst nicht einmal, dass ich eine  Fluggastentschädigung bekommen kann, aber online stellte ich fest, dass ich das kann, wenn ich suchte, was ich tun soll, wenn ich verspätete Flüge habe. Glücklicherweise habe ich meine Entschädigung mit Hilfe dieser Firma erhalten, aber ich denke, mehr Leute sollten davon erfahren und ich habe das Gefühl, große Firmen möchten, dass es ein Geheimnis wird.
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)