Community / Allgemeines aus der Luftfahrtbranche / Airbus/Boeing-Bestellungen, Orderlis...

Beitrag 931 - 940 von 940
1 | ... | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 21.03.2017 - 19:59 Uhr
UserDu Schen
User (74 Beiträge)
 http://www.aero.de/news-26250/Kair-Airlines-startet-mit-Airbus-A320neo.html
@aero.de schreibt auch wieder falsch:

"TOULOUSE - Airbus hat Bestellungen für acht A320neo eingesammelt. Der neue koreanische Billigflieger Kair Airlines setzt zu seinem Start auf die modernisierte Variante des Mittelstreckenjets A320, wie Airbus am Montag mitteilte."

Wenigstens @airportzentrale meldet das richtig:

"KAIR Airlines hat bei Airbus acht A320ceo bestellt."

 http://www.airportzentrale.de/neue-suedkoreanische-fluggesellschaft-kair-bestellt-acht-a320ceo/52218/
Immerhin übernimmt @airportzentrale nicht einfach ungeprüft blöd von dpa-AFX, sondern orientiert sich an der Pressemitteilung von Airbus!

Noch nicht einmal eine Korrektur, kein Update von @aero.de? Sehr schwach für einen "Fachdienst für Kenner und Profis der Luftfahrt" .....
Beitrag vom 21.03.2017 - 20:32 Uhr
UserAero Afrika
User (159 Beiträge)
 http://www.aero.de/news-26250/Kair-Airlines-startet-mit-Airbus-A320neo.html
@aero.de schreibt auch wieder falsch:

"TOULOUSE - Airbus hat Bestellungen für acht A320neo eingesammelt. Der neue koreanische Billigflieger Kair Airlines setzt zu seinem Start auf die modernisierte Variante des Mittelstreckenjets A320, wie Airbus am Montag mitteilte."

Wenigstens @airportzentrale meldet das richtig:

"KAIR Airlines hat bei Airbus acht A320ceo bestellt."

 http://www.airportzentrale.de/neue-suedkoreanische-fluggesellschaft-kair-bestellt-acht-a320ceo/52218/
Immerhin übernimmt @airportzentrale nicht einfach ungeprüft blöd von dpa-AFX, sondern orientiert sich an der Pressemitteilung von Airbus!

Noch nicht einmal eine Korrektur, kein Update von @aero.de? Sehr schwach für einen "Fachdienst für Kenner und Profis der Luftfahrt" .....
Von einem Bekannten, der befreundete Leute kennt, die bei Airbus arbeiten, war zu erfahren, dass sich "Profis der Luftfahrt" manchmal über den "Fachdienst @aero.de" erheitern.
Beitrag vom 06.04.2017 - 17:58 Uhr
UserPro Boeing
User (219 Beiträge)
Zum Ende des Monat März hat Boeing 88 Festbestellungen in die Orderliste eingetragen.
Davon 80 Boeing 737 und 8 Boeing 777-300ER

Insgesamt gingen nach Abstellungen bis jetzt 198 Netto Bestellungen bis zum 31.März 2017 ein.

An der Airbus Front hört man nicht viel aber das kennt man ja, da ja dieses Jahr wieder eine Luftfahrtschau in Paris ist und dann alle Bestellungen Medienwirksam bekannt gegeben werden.


Beitrag vom 07.04.2017 - 19:02 Uhr
UserEDHIplapperMAUL
User (78 Beiträge)
An der Airbus Front hört man nicht viel aber das kennt man ja, da ja dieses Jahr wieder eine Luftfahrtschau in Paris ist und dann alle Bestellungen Medienwirksam bekannt gegeben werden.

Habe etwa jemand ein Problem damit @Pro Boeing?
Beitrag vom 20.04.2017 - 21:26 Uhr
UseraeFlight-Control
User (27 Beiträge)
An der Airbus Front hört man nicht viel aber das kennt man ja, da ja dieses Jahr wieder eine Luftfahrtschau in Paris ist und dann alle Bestellungen Medienwirksam bekannt gegeben werden.

Habe etwa jemand ein Problem damit @Pro Boeing?
Ist klar, dass so etwas für einen Pro Boeing Fanboy schwer zu ertragen ist.
Beitrag vom 21.04.2017 - 08:59 Uhr
UserPro Boeing
User (219 Beiträge)
An der Airbus Front hört man nicht viel aber das kennt man ja, da ja dieses Jahr wieder eine Luftfahrtschau in Paris ist und dann alle Bestellungen Medienwirksam bekannt gegeben werden.

Habe etwa jemand ein Problem damit @Pro Boeing?
Ist klar, dass so etwas für einen Pro Boeing Fanboy schwer zu ertragen ist.

Ich weiß nicht was ihr habt, wäre die derzeitige Situation umgekehrt würde vor allen die Airbus Fanboy`s die es hier bei weiten zahlreicher gibt lauter Prozentzahlen posten wie schlecht sich Boeing gegenüber Airbus im ersten Quartal verkauft hat.

Also 198 Nettobestellungen seitens Boeing gegenüber derzeit 7 Nettobestellungen von Airbus.
Ich habe wenigsten in Aussicht gestellt das wahrscheinlich Airbus noch nachzieht, hier wird aber immer so getan als jeder Auftrag eigentlich Airbus zuzuschreiben ist da in allen belangen besser und Amerikaner sowieso nur Pfusch herstellen.

Hier wird doch nur bei negativen Berichten über Boeing gepostet.
Nehmen wir nur den Bericht über 50 Jahre Boeing 737 ein wirklicher Meilenstein in der Luftfahrt und wie viel Kommentare?
Genau null.
Und ich habe auch nicht kommentiert da sonst eh nur negative Kommentare gekommen wären.
Beitrag vom 21.04.2017 - 10:04 Uhr
UserRunway
User (2330 Beiträge)
Ohne Zweifel hat Boeing im 1 Quartal besser abgeschnitten. Das ist nun mal
Fakt. Tatsächlich ist der Zeitpunkt wann Aufträge bei Airbus und Boeing offiziell gebucht werden aber anscheinend auch unterschiedlich. Airbus bucht wohl erst wenn gewisse Hintergrungbedingungen erfüllt werden.

Was sich aber immer klarer abzeichnet ist das der beispiellose Bestellbomm der vergangenen Jahre vorbei ist. Bei beiden Platzhirschen. Dafür gibt es mehrere Gründe. Der Kerosinpreis verharrt vermutlich noch einige Zeit auf einem moderatem Niveau so das "alte Gurken" ohne Kapitalkosten noch weitgehend mithalten können.

Die Ablösung wird deshalb in die Zukunft verschoben. Das bewirkt sowohl eine Verschiebung der Liefertermine von erteilten Aufträgen und auch die Entscheidungen für längerfristige Flottenplanung wird hinaus gezögert. Das betrifft besonders die Großraumflieger bei denen sich eine eklatante Überversorgung abzeichnet. Die Zahl der Passagiere wächst nicht so schnell um die höhere Anzahl an Flugzeugen und zudem noch den Trend zu den jeweils größeren Varianten abzufangen. Das jeder Zentimeter in der Kabine noch mehr ausgenutzt wird kommt dann noch dazu und auch die Anzahl älterer Typen (z.B. B767, A340 usw)die nur ersetzt werden wird immer geringer.

Bei SA-Fliegern ist die Situation deutlich entspannter anzusehen. Die irre Zahl an offenen Bestellungen bei beiden ist nicht normal. Da wird jetzt der extreme Berg abgetragen was sehr viele Jahre dauern wird. Die Zahl der Neuorder dürfte für mehrere Jahre unter den Lieferungen liegen. (Zumindest wenn P & W mal in die Puschen kommt) Also alles kein Grund zur Panik auch wenn es bei bestimmten Modellen wie A380/B777 endgültig oder vorüber gehend zu starken Kürzungen der Produktion kommt. Da wird weniger Personal benötigt was hoffentlich durch Umbesetzungen abgefangen werden kann.
Beitrag vom 21.04.2017 - 11:20 Uhr
Userhamxfw
User (444 Beiträge)
Ich weiß nicht was ihr habt, wäre die derzeitige Situation umgekehrt würde vor allen die Airbus Fanboy`s die es hier bei weiten zahlreicher gibt lauter Prozentzahlen posten wie schlecht sich Boeing gegenüber Airbus im ersten Quartal verkauft hat.

Also 198 Nettobestellungen seitens Boeing gegenüber derzeit 7 Nettobestellungen von Airbus.
Ich habe wenigsten in Aussicht gestellt das wahrscheinlich Airbus noch nachzieht, hier wird aber immer so getan als jeder Auftrag eigentlich Airbus zuzuschreiben ist da in allen belangen besser und Amerikaner sowieso nur Pfusch herstellen.

Hier wird doch nur bei negativen Berichten über Boeing gepostet.
Nehmen wir nur den Bericht über 50 Jahre Boeing 737 ein wirklicher Meilenstein in der Luftfahrt und wie viel Kommentare?
Genau null.
Und ich habe auch nicht kommentiert da sonst eh nur negative Kommentare gekommen wären.


Ja, auch ich möchte mich als Airbus- Fan bezeichnen. Das liegt wohl daran, dass ich es nicht weit zum Airbus- Werk in Hamburg habe.

Ich finde es sehr gut solche Leute wie @Pro Boeing zu haben. Sonst würde man hier im Forum wohl nix über Boeing hören.
Diese negativ Kommentare über Boeing sind überflüssig. Ohne Boeing würde es Airbus wohl gar nicht geben.
Beitrag vom 22.04.2017 - 17:56 Uhr
UserA350_B787
User (55 Beiträge)
Bei den neuen WB-Fliegern von A und B frage ich mich, warum kaum Verschiebungen oder Abbestellungen bei der 787 gegenüber dem A350 zu verzeichnen sind. Wenn man die Produktionslisten verfolgt, dann werden wie geplant die nächsten 200 Produktionsnummern der 787 auch so gebaut. Bei dem A350 hat ja schon Sri Lankan, AA, United, TAM, Azul usw. storniert oder verschoben, obwohl viele der genannten Airlines zuverlässig ihre 787 abnehmen. Weis jemand die Hintergründe?
1 | ... | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | « zurück | weiter »
CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)