Community / Allgemeines aus der Luftfahrtbranche / Airbus/Boeing-Bestellungen, Orderlis...

Beitrag 1111 - 1122 von 1122
1 | ... | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 09.01.2018 - 19:49 Uhr
UserHiFlight
User (76 Beiträge)
Boeing bei den Auslieferungen auch 2017 weiterhin unangfochtene Nummer Eins mit 763, Airbus mit eigenen neuen Rekord knapp über 700

Bei den Bestellungen verbuchte Boeing brutto 1053 und netto 912, das könnte vielleicht knapp werden, eventuell siegt wieder Airbus. Genauere Zahlen gibt Airbus jedoch erst Mitte Januar bekannt.
Beitrag vom 15.01.2018 - 09:53 Uhr
UserRunway
User (2442 Beiträge)
Nach dem Dez.-Endspurt hat es Airbus tatsächlich noch geschafft bei den Aufträgen an Boeing vorbei zu ziehen. Glückwunsch. Der Auftragsbestand bei beiden Großen ist damit nochmals gewachsen.

Bei den Lieferungen war die Sache klar. Boeing liegt wie seit 5 Jahren vorn. Airbus hat sich aber auch da sehr gut geschlagen und im Dez. gewaltig aufgeholt. Wenn man die Probleme mit den Zulieferern betrachtet ist das Ergebnis der Lieferungen geradezu glänzend. Bei SA-Fligern hat Airbus miz 558 zu 529 Boeing sogar wieder überholt.

Gerade da bleibt für 2018 aber ein großes Problem. Im vergangenen Jahr waren von den 558 nur 181 mit Neo-Triebwerken ausgerüstet. Ergo waren noch 377 Ceos. Der Auftragsbestand von Ceos ist aber drastisch gesunken da Neuauträge jetzt überwiegend als Neos kommen. Es wird also entscheidend für 2018 sein wie beide Triebwerkslieferanten die Fertigung hochfahren können.

Zudem ist bei P&W immer noch nicht ganz klar wie P&W die techn. Probleme in den Griff bekommt. Die Beteuerungen das seit einigen Wochen/Monaten alles im Griff sei ist mir noch etwas zu unsicher. Auch Bombardier kann wegen der fehlenden Triebwerke seine Planungen ja auch nicht erfüllen.

Beitrag vom 15.01.2018 - 10:15 Uhr
UserMik
User (1365 Beiträge)
Ja die Triebwerke sind das Problem ..hoffe PW bekommt es in den Griff.
Die letzte A321ceo geht wohl 2021 raus...also muss die Neo Fertigung hoch gehen mind auf 300 Einheiten in 2018.
Gut das es zwei Triebwerkshersteller gibt sonst würde es deutlich schlechter aussehen!

Dieser Beitrag wurde am 15.01.2018 10:16 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 16.01.2018 - 00:21 Uhr
UserNIC
User (160 Beiträge)
Airbus hat ... damit ... im Jahr 2017 ... Boeing einmal mehr abgehängt.

Genau verbuchte Airbus im vergangenen Jahr 2017 ganze 197 Aufträge mehr als Boeing. Zu den Auslieferungen im laufenden Jahr 2018 sagte Brégier, es könnten dann an die 800 Flugzeuge werden. Damit würde Airbus 2018 eventuell wieder ganz an Boeing vorbei ziehen.

Näheres:
 http://www.boerse-online.de/nachrichten/Airbus-laesst-Boeing-bei-Neuauftraegen-hinter-sich-1013087392
Beitrag vom 16.01.2018 - 07:29 Uhr
UserVJ 101
User (344 Beiträge)
Nachdem Airbus bereits seit mehreren Jahren mehr Aufträge pro Jahr als der Mitbewerber Boeing erhält, sollte dieses Verhältnis irgendwann auch in bei den Auslieferungen zu finden sein, wobei beide Wettbewerber jeweils mehr Aufträge erhalten, als sie herstellen können.
Beitrag vom 16.01.2018 - 11:08 Uhr
UserPro Boeing
User (294 Beiträge)
Airbus hat ... damit ... im Jahr 2017 ... Boeing einmal mehr abgehängt.

Genau verbuchte Airbus im vergangenen Jahr 2017 ganze 197 Aufträge mehr als Boeing. Zu den Auslieferungen im laufenden Jahr 2018 sagte Brégier, es könnten dann an die 800 Flugzeuge werden. Damit würde Airbus 2018 eventuell wieder ganz an Boeing vorbei ziehen.

Näheres:
 http://www.boerse-online.de/nachrichten/Airbus-laesst-Boeing-bei-Neuauftraegen-hinter-sich-1013087392

Aus dem Link
Im laufenden Jahr könnten es dann an die 800 Flugzeuge werden, sagte Brégier.

Damit würde Airbus endgültig an Boeings Thron wackeln.
Dieser Satz ist die Meinung des Verfassers.

Ich habe Aussagen von Herrn Brégier in verschiedenen Zeitungen gelesen wo er gesagt hat er denke 2020 werde Airbus Boeing überholen.

 https://industriemagazin.at/branchen/luftfahrtindustrie

Wir werden alle das Ende des Jahres abwarten müssen wer mehr Flugzeuge produzeiert bzw. Ausgeliefert hat in diesen Jahr.




Dieser Beitrag wurde am 16.01.2018 11:25 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 16.01.2018 - 11:12 Uhr
UserGodzilla7
User (1245 Beiträge)
Airbus hat ... damit ... im Jahr 2017 ... Boeing einmal mehr abgehängt.

Genau verbuchte Airbus im vergangenen Jahr 2017 ganze 197 Aufträge mehr als Boeing. Zu den Auslieferungen im laufenden Jahr 2018 sagte Brégier, es könnten dann an die 800 Flugzeuge werden. Damit würde Airbus 2018 eventuell wieder ganz an Boeing vorbei ziehen.


Auch Boeing wird 2017 wohl um die 800 Maschinen ausliefern. 2017 wurde die 787 Produktion gebremst um die 787-10 einzuführen. 2018 werden hier wieder 12 Pro Monat gefertigt. Weiterhin werden die 767 Tanker ausgeliefert (wohl mindestens 18) und die Fertigungsrate der 767 auf 2 / Monat erhöht. Die 777 Produktionslücke ist dank 40 Aufträgen für die 777F und 777-300ER wohl bis zur Einführung der 777-9X ebenfalls ausverkauft und bleibt daher stabil.

Eigentlich wahnsinn, dass allein Airbus und Boeing dann um die 1600 Maschinen pro Jahr ausliefern und die Auftragsbücher beider Hersteller trotzdem weiter wachsen.

Bei Airbus ist der Erfolg hauptsächlich auf den A320 / A321 zurück zu führen während bei Großraumjets die Bestellungen 2017 sehr verhalten ausgefallen sind. Bei Boeing sieht das mit Netto 169 Bestellungen für die großen etwas anders aus. Das Bestellvolumen bei Boeing dürfte 2017 daher wohl höher sein.
Beitrag vom 16.01.2018 - 21:10 Uhr
Userdreamliner nose
User (104 Beiträge)
Genau verbuchte Airbus im vergangenen Jahr 2017 ganze 197 Aufträge mehr als Boeing. Zu den Auslieferungen im laufenden Jahr 2018 sagte Brégier, es könnten dann an die 800 Flugzeuge werden. Damit würde Airbus 2018 eventuell wieder ganz an Boeing vorbei ziehen.

Näheres:
 http://www.boerse-online.de/nachrichten/Airbus-laesst-Boeing-bei-Neuauftraegen-hinter-sich-1013087392

Der Bregier erzählt doch alle naselang etwas anderes.

1. Vorhersage (Oktober 2013) - "2017/2018 werden wir auch bei den Auslieferungen wieder in Führung gehen können"  http://www.welt.de/wirtschaft/article120858438/2017-werden-wir-vor-Boeing-in-Fuehrung-gehen.html

2. Vorhersage (Januar 2017) - Bis 2019 werde der europäische Flugzeugbauer mehr Maschinen ausliefern als die Amerikaner, sagte Fabrice Bregier, Chef von Airbus Commercial"
 http://de.reuters.com/article/deutschland-airbus-idDEKBN14V0WT

3. Vorhersage (Januar 2018) - Der für das operative Geschäft und die Flugzeug-Produktion zuständige Airbus-Manager Fabrice Bregier sagte, er würde wetten, dass der französisch-deutsche Konzern 2020 mehr Passagier- und Frachtflugzeuge ausliefern werde als Boeing.
 http://de.reuters.com/article/europa-airbus-idDEKBN1F40SA

Jeder darf hier seinen Tipp abgeben und sich eine der unterschiedlichen Bregier-Vorhersagen aussuchen, wann Airbus auch bei den Auslieferungen Boeing wieder überholt.

Dieser Beitrag wurde am 16.01.2018 21:14 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 16.01.2018 - 22:27 Uhr
UserVJ 101
User (344 Beiträge)
Manche Vorhersagen werden von zuvor nicht mit einkalkulierten Unwägbarkeiten aus der Lieferantenkette überholt - es muß sich dabei nicht immer um spektakuläre Zulieferteile wie Triebwerke oder Sitze handeln.
Beitrag vom 17.01.2018 - 20:26 Uhr
UserYoungfly
User (219 Beiträge)
Genau verbuchte Airbus im vergangenen Jahr 2017 ganze 197 Aufträge mehr als Boeing. Zu den Auslieferungen im laufenden Jahr 2018 sagte Brégier, es könnten dann an die 800 Flugzeuge werden. Damit würde Airbus 2018 eventuell wieder ganz an Boeing vorbei ziehen.

Näheres:
 http://www.boerse-online.de/nachrichten/Airbus-laesst-Boeing-bei-Neuauftraegen-hinter-sich-1013087392

Der Bregier erzählt doch alle naselang etwas anderes.

1. Vorhersage (Oktober 2013) - "2017/2018 werden wir auch bei den Auslieferungen wieder in Führung gehen können"  http://www.welt.de/wirtschaft/article120858438/2017-werden-wir-vor-Boeing-in-Fuehrung-gehen.html

2. Vorhersage (Januar 2017) - Bis 2019 werde der europäische Flugzeugbauer mehr Maschinen ausliefern als die Amerikaner, sagte Fabrice Bregier, Chef von Airbus Commercial"
 http://de.reuters.com/article/deutschland-airbus-idDEKBN14V0WT

3. Vorhersage (Januar 2018) - Der für das operative Geschäft und die Flugzeug-Produktion zuständige Airbus-Manager Fabrice Bregier sagte, er würde wetten, dass der französisch-deutsche Konzern 2020 mehr Passagier- und Frachtflugzeuge ausliefern werde als Boeing.
 http://de.reuters.com/article/europa-airbus-idDEKBN1F40SA

Jeder darf hier seinen Tipp abgeben und sich eine der unterschiedlichen Bregier-Vorhersagen aussuchen, wann Airbus auch bei den Auslieferungen Boeing wieder überholt.
Tippe mal auf 2018, könnte eng werden aber vielleicht schon knapp wieder reichen für Airbus.
Beitrag vom 18.01.2018 - 08:05 Uhr
UserPro Boeing
User (294 Beiträge)
@youngfly

Tippe mal auf 2018, könnte eng werden aber vielleicht schon knapp wieder reichen für Airbus.

Mein Tipp ist Boeing produziert mehr Flugzeuge in 2018 als Airbus.

Airbus könnte vielleicht mehr ausliefern da z.B. die Chinesen einige A 350 und A 320 aus dem Vorjahr noch nicht übernommen haben und auch noch einige A 320 nur noch die Triebwerke benötigen.

Wären diese Flugzeuge 2017 ausgeliefert worden hätte sich an der Tatsache nichts geändert das Boeing trotzdem mehr Flugzeuge produziert und vor allen ausgeliefert hat.

Dieser Beitrag wurde am 18.01.2018 08:06 Uhr bearbeitet.
1 | ... | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | « zurück | weiter »
CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)