Community / Allgemeines aus der Luftfahrtbranche / FLIGHT: WAR OVER WIDEBODIES

Beitrag 361 - 370 von 370
1 | ... | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 01.08.2017 - 07:59 Uhr
UserPro Boeing
User (295 Beiträge)
Boeing schaffte mit 787 Dreamliner nur 98 Prozent Betriebszuverlässigkeit und damit doppelt so viele Flugverspätungen im Vergleich mit Airbus A350 Betriebszuverlässigkeit von 99 Prozent 4 Jahre nach dem Erstflug.

Da es bei Airbus momentan bei den Bestelleingängen nicht so gut läuft müssen sich hier die Airbus Anhänger an anderen Zahlen ergötzen.
Man sollte aber nicht außer acht lassen das Airbus aus den Problemen die Boeing als Vorreiter hatte bei diesen Projekt Airbus daraus lernen konnte z.B. Batterie Probleme.
Und hat Airbus in den 4 Jahren auch so viele Flugzeuge ausgeliefert wie Boeing ?
Man spricht ja Nach Erstflug der beim A 350 14 Juni 2013 war und die Auslieferung 15 Januar 2015.
Bei Boeing war der Erstflug 15 Dezember 2009 und die Auslieferung 26 Oktober 2011.
Beitrag vom 01.08.2017 - 10:44 Uhr
Userjasonbourne
User (1044 Beiträge)
Boeing schaffte mit 787 Dreamliner nur 98 Prozent Betriebszuverlässigkeit und damit doppelt so viele Flugverspätungen im Vergleich mit Airbus A350 Betriebszuverlässigkeit von 99 Prozent 4 Jahre nach dem Erstflug.

Da es bei Airbus momentan bei den Bestelleingängen nicht so gut läuft müssen sich hier die Airbus Anhänger an anderen Zahlen ergötzen.
Man sollte aber nicht außer acht lassen das Airbus aus den Problemen die Boeing als Vorreiter hatte bei diesen Projekt Airbus daraus lernen konnte z.B. Batterie Probleme.
Und hat Airbus in den 4 Jahren auch so viele Flugzeuge ausgeliefert wie Boeing ?
Man spricht ja Nach Erstflug der beim A 350 14 Juni 2013 war und die Auslieferung 15 Januar 2015.
Bei Boeing war der Erstflug 15 Dezember 2009 und die Auslieferung 26 Oktober 2011.

Was soll der letzte Satz nun sagen? Das A & B ca . 1,5-2 Jahre brauchen um von Erstflug zur Auslieferung zu kommen?
Test & Zertifizierungsprogramme sind aufwendig, das sollte bekannnt sein.

Airbus hat beim A350 ein Problem mit einem extrem kleinkarrierten, nahezu bescheuerten Erstkunden, der Flugzeuge zu einem Spottpreis als Erstbetreiber bekommt und dann nicht bereit ist die zu erwartenden Kinderkrankheiten hinzunehmen. Sondern einen riesigen Aufstand macht. Der Engpass ist der Kabinenausstatter und da ist als Systemintegrator nunmal Airbus dran.

Boeing hat bei der B787 zuviel auf einmal gewollt. Sowohl Composite Rumpf angehen als auch Zapfluft abschaffen und obendrein die Fertigung und Entwicklung umzustellen war halt ein dicker Brocken auf einmal, und es ist grandios gescheitert.
Ob man Airbus jetzt das vorwefen kann etwas konservativ

Beim A350 hab ich wenig Sorgen, aber beim A380 und A330 schon eher.
Beitrag vom 01.08.2017 - 22:01 Uhr
UserBlathnat
User (71 Beiträge)
 http://tinyurl.com/y8yfulkx
Diese Quote ist für dieses frühe Stadium des Programms bemerkenswert, fügte Airbus CEO Fabrice Brégier an:

"Die A350 fliegt mit einer herausragenden Betriebszuverlässigkeit von 99 Prozent"!
Erreichte Boeing mit 787 Dreamliner 4 Jahre nach dem Erstflug auch 99 Prozent Betriebszuverlässigkeit wie Airbus mit A350?
Boeing schaffte mit 787 Dreamliner nur 98 Prozent Betriebszuverlässigkeit und damit doppelt so viele Flugverspätungen im Vergleich mit Airbus A350 Betriebszuverlässigkeit von 99 Prozent 4 Jahre nach dem Erstflug.
Wie kommt man darauf, dass die Boeing 787 Dreamliner doppelt so viele Flugverspätungen im Vergleich mit Airbus A350 gehabt hätten?
Die Betriebszuverlässigkeit ist für Fluggesellschaften natürrlich ein wichtiges Kriterium bei der Flottenplanung.
Beitrag vom 02.08.2017 - 22:08 Uhr
UserKnatter-Flieger
User (10 Beiträge)
 http://tinyurl.com/y8yfulkx
Diese Quote ist für dieses frühe Stadium des Programms bemerkenswert, fügte Airbus CEO Fabrice Brégier an:

"Die A350 fliegt mit einer herausragenden Betriebszuverlässigkeit von 99 Prozent"!
Erreichte Boeing mit 787 Dreamliner 4 Jahre nach dem Erstflug auch 99 Prozent Betriebszuverlässigkeit wie Airbus mit A350?
Boeing schaffte mit 787 Dreamliner nur 98 Prozent Betriebszuverlässigkeit und damit doppelt so viele Flugverspätungen im Vergleich mit Airbus A350 Betriebszuverlässigkeit von 99 Prozent 4 Jahre nach dem Erstflug.
Wie kommt man darauf, dass die Boeing 787 Dreamliner doppelt so viele Flugverspätungen im Vergleich mit Airbus A350 gehabt hätten?
Ganz einfach @Blathnat, 99 Prozent Betriebszuverlässigkeit bedeutet einer von huntert Flügen ist verspätet, bei 98 Prozent wie bei Boeing 787 Dreamliner waren es von huntert Flügen zwei, also doppelt so viel als bei Airbus A350!
Beitrag vom 03.08.2017 - 07:33 Uhr
Userwuasnix
User (179 Beiträge)
 http://tinyurl.com/y8yfulkx
Diese Quote ist für dieses frühe Stadium des Programms bemerkenswert, fügte Airbus CEO Fabrice Brégier an:

"Die A350 fliegt mit einer herausragenden Betriebszuverlässigkeit von 99 Prozent"!
Erreichte Boeing mit 787 Dreamliner 4 Jahre nach dem Erstflug auch 99 Prozent Betriebszuverlässigkeit wie Airbus mit A350?
Boeing schaffte mit 787 Dreamliner nur 98 Prozent Betriebszuverlässigkeit und damit doppelt so viele Flugverspätungen im Vergleich mit Airbus A350 Betriebszuverlässigkeit von 99 Prozent 4 Jahre nach dem Erstflug.
Wie kommt man darauf, dass die Boeing 787 Dreamliner doppelt so viele Flugverspätungen im Vergleich mit Airbus A350 gehabt hätten?
Ganz einfach @Blathnat, 99 Prozent Betriebszuverlässigkeit bedeutet einer von huntert Flügen ist verspätet, bei 98 Prozent wie bei Boeing 787 Dreamliner waren es von huntert Flügen zwei, also doppelt so viel als bei Airbus A350!
Bei dem Vergleich mit Boeing 787 Dreamliner sitzt man da nicht lieber im doppelt pünktlicher fliegenden Airbus A350?
Beitrag vom 03.08.2017 - 07:46 Uhr
Userjasonbourne
User (1044 Beiträge)
>  http://tinyurl.com/y8yfulkx
> Diese Quote ist für dieses frühe Stadium des Programms bemerkenswert, fügte Airbus CEO Fabrice Brégier an:
>
> "Die A350 fliegt mit einer herausragenden Betriebszuverlässigkeit von 99 Prozent"!
Erreichte Boeing mit 787 Dreamliner 4 Jahre nach dem Erstflug auch 99 Prozent Betriebszuverlässigkeit wie Airbus mit A350?
Boeing schaffte mit 787 Dreamliner nur 98 Prozent Betriebszuverlässigkeit und damit doppelt so viele Flugverspätungen im Vergleich mit Airbus A350 Betriebszuverlässigkeit von 99 Prozent 4 Jahre nach dem Erstflug.
Wie kommt man darauf, dass die Boeing 787 Dreamliner doppelt so viele Flugverspätungen im Vergleich mit Airbus A350 gehabt hätten?
Ganz einfach @Blathnat, 99 Prozent Betriebszuverlässigkeit bedeutet einer von huntert Flügen ist verspätet, bei 98 Prozent wie bei Boeing 787 Dreamliner waren es von huntert Flügen zwei, also doppelt so viel als bei Airbus A350!
Bei dem Vergleich mit Boeing 787 Dreamliner sitzt man da nicht lieber im doppelt pünktlicher fliegenden Airbus A350?

Als Kunde in Y sitze ich lieber im wesentlich bequemeren A350 mit 9 sitzten statt in B787 in 9 und B777 in 10.
Beitrag vom 03.08.2017 - 15:22 Uhr
UserTraumflieger
User (120 Beiträge)
> >  http://tinyurl.com/y8yfulkx
> > Diese Quote ist für dieses frühe Stadium des Programms bemerkenswert, fügte Airbus CEO Fabrice Brégier an:
> >
> > "Die A350 fliegt mit einer herausragenden Betriebszuverlässigkeit von 99 Prozent"!
> Erreichte Boeing mit 787 Dreamliner 4 Jahre nach dem Erstflug auch 99 Prozent Betriebszuverlässigkeit wie Airbus mit A350?
Boeing schaffte mit 787 Dreamliner nur 98 Prozent Betriebszuverlässigkeit und damit doppelt so viele Flugverspätungen im Vergleich mit Airbus A350 Betriebszuverlässigkeit von 99 Prozent 4 Jahre nach dem Erstflug.
Wie kommt man darauf, dass die Boeing 787 Dreamliner doppelt so viele Flugverspätungen im Vergleich mit Airbus A350 gehabt hätten?
Ganz einfach @Blathnat, 99 Prozent Betriebszuverlässigkeit bedeutet einer von huntert Flügen ist verspätet, bei 98 Prozent wie bei Boeing 787 Dreamliner waren es von huntert Flügen zwei, also doppelt so viel als bei Airbus A350!
Bei dem Vergleich mit Boeing 787 Dreamliner sitzt man da nicht lieber im doppelt pünktlicher fliegenden Airbus A350?

Als Kunde in Y sitze ich lieber im wesentlich bequemeren A350 mit 9 sitzten statt in B787 in 9 und B777 in 10.

Gewiss fliegen Kenner der Luftfahrt (nicht Fans), denen Sicherheit, doppelt hohe Pünktlichkeit und Bequemlichkeit besonders am Herzen liegen, lieber mit Airbus A350 als mit Boeing 787 Dreamliner, wenn sie die Wahl haben.
Beitrag vom 25.09.2017 - 18:23 Uhr
UserCheck`er
User (26 Beiträge)
Als Kunde in Y sitze ich lieber im wesentlich bequemeren A350 mit 9 sitzten statt in B787 in 9 und B777 in 10.

Ach deswegen wolle Turkish Airlines auch Airbus A350 in der Flotte haben und hoffe auf Tiefpreise.
Beitrag vom 08.12.2017 - 10:27 Uhr
UserDavid_B
User (481 Beiträge)
Man sollte in Bezug auf die Langlebigkeit der Triebwerke erstmal abwarten bis der A350 ungefähr gleich viele Flugstunden absolviert hat.
Beitrag vom 08.12.2017 - 13:03 Uhr
UserFW 190
User (845 Beiträge)
Aus Wikipedia zur B 747-8:
"Die wichtigste technologische Neuerung stellen jedoch die von der 787 übernommenen Triebwerke vom Typ General Electric GEnx dar"

Da gibt es doch auch Probleme nach mehreren T Zyklen. Jedenfalls halten die nicht solange wie bei der 747-4. Hat man den Kerosinverbrauch durch Turbinenmodifikation zu sehr nach unten getrieben? Ware mal spannend zu hören wieviel Zyklen die betroffenen Dreamliner bei New Zeeland hatten.

Dieser Beitrag wurde am 08.12.2017 13:04 Uhr bearbeitet.
1 | ... | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | « zurück | weiter »
CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)