Community / Allgemeines aus der Luftfahrtbranche / Laudamotion

Beitrag 1 - 15 von 15
Beitrag vom 20.03.2018 - 18:06 Uhr
UseroOo
User (72 Beiträge)
Derzeitige Internetpräsens:
 http://www.laudamotion.com

Airline-Gründer Niki Lauda kann nun mit dem Gewinn der Unterstützung von Ryanair gestärkt munter weiterarbeiten. Mit Zustimmung der EU-Wettbewerbshüter solle Laudamotion so schnell wie möglich zu 75 Prozent ein Tochterunternehmen der Fluggesellschaft Ryanair werden:
 http://tinyurl.com/y89bxwha

"Lufthansa-Chef Carsten Spohr hatte sich vergangene Woche zuversichtlich geäußert, in den nächsten Tagen eine Leasing-Vereinbarung mit Laudamotion abschließen zu können."

Doch jene durch Air Berlin noch immer nicht demonopolisierte Lufthansa und deren Lobbyisten in der deutschen Bundesregierung und Europäischen Union mag Niki wohl nach wie vor nicht.

Dieser Beitrag wurde am 20.03.2018 18:08 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 20.03.2018 - 23:14 Uhr
Userwuasnix
User (200 Beiträge)
Derzeitige Internetpräsens:
 http://www.laudamotion.com

Airline-Gründer Niki Lauda kann nun mit dem Gewinn der Unterstützung von Ryanair gestärkt munter weiterarbeiten. Mit Zustimmung der EU-Wettbewerbshüter solle Laudamotion so schnell wie möglich zu 75 Prozent ein Tochterunternehmen der Fluggesellschaft Ryanair werden:
 http://tinyurl.com/y89bxwha

"Lufthansa-Chef Carsten Spohr hatte sich vergangene Woche zuversichtlich geäußert, in den nächsten Tagen eine Leasing-Vereinbarung mit Laudamotion abschließen zu können."

Doch jene durch Air Berlin noch immer nicht demonopolisierte Lufthansa und deren Lobbyisten in der deutschen Bundesregierung und Europäischen Union mag Niki wohl nach wie vor nicht.
Hat Niki Lauda die Lufthansa ausgetrickst?
Beitrag vom 21.03.2018 - 02:25 Uhr
UserHexenkraut
User (14 Beiträge)
© Westdeutsche Zeitung berichtet zum Ryanair-LAUDAMOTION-KAUF:

"Der Ex-Rennfahrer Niki Lauda arbeitet mit Ryanair gegen ein drohendes Monopol der Lufthansa an. Die Abscheu vor dem Quasi-Monopol der Lufthansa hat ihn erfasst."

 http://www.wz.de/home/wirtschaft/niki-lauda-gemeinsam-mit-ryanair-gegen-lufthansa-1.2645301
Beitrag vom 21.03.2018 - 08:36 Uhr
UserÜberflieger1971
User (31 Beiträge)
Aus Sicht der Kunden ist die Tricksereixxxxxxxxvon Nikixxxxxxxxxxxxxxxxxx zu begrüßen, da damit die Monopol-Stellung der LH/EW Group massiv angegrifen wird, und sich die Preise wieder dem Wettbewerb stellen müssen;
wer LAUDA AIR und alles anderen Firmen von Niki kennt, weiß, daß das stets "nur Jobs", jedoch nie echt tarifierte Verträge angeboten wurden!

mich hätte es gewundert wenn es anders gekommen wäre - Fettaugen-Prinzip:

stets oben abschöpfen was geht und sich damit die Taschen selbst voll machen, kennen wir doch alle von Wöhrl, DBA & Co. bereits zur Genüge - Nix Neues !
Modhinweis
----------
Beitrag bearbeitet. Verletzung Nutzungsregeln, -Bedingungen.
Fly-away
Moderator

Dieser Beitrag wurde am 21.03.2018 16:48 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 21.03.2018 - 13:10 Uhr
UserPusteblume
User (74 Beiträge)
Die Partnerschaft bedeute „echter Wettbewerb, mehr Auswahl und günstigere Tickets“!

Für österreichische und deutsche Flugreisende sowie den europäischen Flugzeughersteller Airbus seien das gute Nachrichten.

Bei Laudamotion werde binnen drei Jahren aus 30 Flugzeugen der A320-Familie eine Airbus-Flotte aufgebaut. „Eine solche wollten wir schon seit einigen Jahren innerhalb der Ryanair-Gruppe entwickeln“, sagt dazu Ryanair-Chef Michael O’Leary.

 http://www.welt.de/print/die_welt/wirtschaft/article174757550/Niki-Lauda-landet-den-naechsten-Coup.html
Beitrag vom 21.03.2018 - 14:34 Uhr
Userfbwlaie
User (3707 Beiträge)
Das wird doch wohl nicht ein Duopol werden: LH-Gruppe u. Ryanair?
Ryanair kann sich doch kaum die A320 von LH holen...
O'Leary hat doch genügend B737.
Niki Lauda ist wohl müde geworden. Erst gross kaufen und bevor es losgehen soll, verkaufen... Für Ryanair war das ein Schnäppchen!
Beitrag vom 21.03.2018 - 20:24 Uhr
UserErnst Vogel
User (35 Beiträge)
Hat Niki Lauda die Lufthansa ausgetrickst?
Also laut @aero.de habe Niki Lauda die Lufthansa wohl nicht ausgetrickst, sondern Niki Lauda sei soeben noch immer dabei die Lufthansa auszutricksen:

"Niki Lauda trickst Lufthansa aus"

 http://www.aero.de/news-28800/Niki-Lauda-trickst-Lufthansa-aus.html
Beitrag vom 21.03.2018 - 22:36 Uhr
Userinput
User (747 Beiträge)
Ausführlicheres
 http://european-aviation.net/ryanair-checkt-bei-laudamotion-ein

Michael O’Leary, Chief Executive Officer von Ryanair, sagte dazu:

„Wir freuen uns, gemeinsam mit Niki Lauda an seiner Vision einer erfolgreichen österreichischen Low-Cost-Airline für den Linien- und Chartermarkt zu arbeiten. Bei Laudamotion kommt eine Airbus-Flotte zum Einsatz. Eine solche wollten wir schon seit einigen Jahren innerhalb der Ryanair-Gruppe entwickeln.

Laudamotion wird von der Partnerschaft stark profitieren. Die Airline bekommt Zugang zur Ryanair-Flotte und unsere finanziellen Ressourcen. Laudamotion kann damit in einem Markt, der mit Austrian und Swiss von der Lufthansa-Gruppe und ihren Hochpreistickets dominiert wird, rascher wachsen.

Für österreichische und deutsche Verbraucher und Besucher bedeutet die Partnerschaft mit Laudamotion gute Nachrichten. Sie können sich auf echten Wettbewerb, mehr Auswahl und günstigere Tickets freuen. Gute Nachrichten auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Laudamotion. Sie profitieren von einer verbesserten Jobsicherheit und mehr Karrieremöglichkeiten in Wien und anderen Basen. Gemeinsam mit Niki Lauda und seinem Team arbeiten wir daran, das Wachstum von Laudamotion – Österreichs Low-Cost-Airline – zu befördern.“

Niki Lauda, Vorsitzender von Laudamotion, sagte dazu:

„Ich stehe für Wettbewerb und jeder weiß, dass ich Monopolen kritisch gegenüberstehe. Deshalb begeistert mich diese Partnerschaft mit Ryanair. Laudamotion kann sich jetzt als starker Mitbewerber behaupten und hat die Möglichkeit, rasch und nachhaltig zu wachsen. Ein neuer Player in der Airline-Welt ist geboren und mein Ziel ist es, unseren Passagieren ein umfassendes Streckennetz zu günstigen Preisen zu bieten.“
Beitrag vom 23.03.2018 - 12:37 Uhr
Userwuasnix
User (200 Beiträge)
 http://www.aero.de/news-28826/Laudamotion-fliegt-fuer-Eurowings.html

"Die nun von Eurowings bei Lauda angemieteten Jets gehören dem Lufthansa-Konzern."?

Ist obige Aussage von @aero.de kurioserweise total widersprüchlicher Quatsch, weil "die nun von Eurowings bei Lauda angemieteten Jets" dem Lufthansa-Konzern jetzt sicherlich gar nicht mehr "gehören" können, sondern allenfalls widerrechtlich gehörten?
Beitrag vom 23.03.2018 - 13:21 Uhr
Usercontrail55
User (283 Beiträge)
 http://www.aero.de/news-28826/Laudamotion-fliegt-fuer-Eurowings.html

"Die nun von Eurowings bei Lauda angemieteten Jets gehören dem Lufthansa-Konzern."?

Ist obige Aussage von @aero.de kurioserweise total widersprüchlicher Quatsch, weil "die nun von Eurowings bei Lauda angemieteten Jets" dem Lufthansa-Konzern jetzt sicherlich gar nicht mehr "gehören" können, sondern allenfalls widerrechtlich gehörten?

Gehören tun sie der LH schon, sie müssen nur, bei Bedarf, an den Niki-Nachfolger zu marktüblichen Bedingungen vermietet werden. Soweit die Auflage. Da die Fliegr ja der Niki/AB nicht gehörten sondern auch nur gemietet waren, geht das so in Ordnung.
Beitrag vom 28.03.2018 - 15:17 Uhr
UserPusteblume
User (74 Beiträge)
Laudamotion präsentiert als neue NIEDRIGPREIS-FLUGLINIE erste Flugstrecken und Badehosen-Destinationen:

" Die Zeit der teuren Flüge ist vorbei"

Wollte Großmonopolist Lufthansa nicht auch ein bisschen Billigfluggesellschaft darstellen mit „Light-Tarif“ und Ableger „Eurowings“?

Dieser Beitrag wurde am 28.03.2018 15:31 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 28.03.2018 - 21:59 Uhr
UserHexenkraut
User (14 Beiträge)
Kurzer Videoclip von Laudamotion mit alle Highlights des Premierenfluges vom 20.03.2018 VIE-DUS-VIE:

 http://www.youtube.com/watch?v=fi47Z22Tc8I
Beitrag vom 28.03.2018 - 22:21 Uhr
UserLufthansa-Krypto..
User (157 Beiträge)
Kurzer Videoclip von Laudamotion mit alle Highlights des Premierenfluges vom 20.03.2018 VIE-DUS-VIE:

 http://www.youtube.com/watch?v=fi47Z22Tc8I

Sehr vergnüglich!
Beitrag vom 29.03.2018 - 00:29 Uhr
UserWiederkäuer
User (22 Beiträge)
Pressekonferenz - Niki Lauda zur Laudamotion 🔴 [in voller Länge] am 16.03.2018 veröffentlicht:
 http://www.youtube.com/watch?v=pFSki0-BlrU
Beitrag vom 29.03.2018 - 15:54 Uhr
UserB_o_B
User (34 Beiträge)
Laudamotion solle eine der grössten Billigfluglinien Europas werden. In zwei bis drei Jahren solle die Flotte auf 40 Maschinen wachsen. Mit Laudamotion wird der Wettbewerb im Interesse der Fluggäste deutlich belebt:

 http://www.travelnews.ch/flug/8409-laudamotion-will-in-drei-jahren-schon-40-flugzeuge-haben.html
CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)