Community / Allgemeines aus der Luftfahrtbranche / Neues zu A330 Neo

Beitrag 286 - 296 von 296
1 | ... | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 11.03.2018 - 12:26 Uhr
UserPlasticFantastic..
User (72 Beiträge)
IndiGo plane Auftrag für bis zu 50 Airbus A330neo!

 http://bloom.bg/2DbPCg2
Manch ein möchtgernschlauer Luftfahrt-Enthusiast will erdeutet haben, dass IndiGo sich bereits entschieden habe das kleinere Modell A330-800neo bestellen zu wollen.
@aero.de hat schon wieder völlig unfundiert die quellenlose Luftfahrtnachricht erfunden, dass es sich dabei um genau "50 Airbus A330neo" handle, die IndiGo wolle.

 http://www.aero.de/news-28730/Indigo-verhandelt-ueber-50-Airbus-A330neo.html

Dieser Beitrag wurde am 11.03.2018 12:29 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 20.03.2018 - 12:08 Uhr
UserHigher
User (453 Beiträge)
Die ältere Airbus-A330-Ceo-Frachterversion sei mit nur 42 Bestellungen in mehr als einem Jahrzehnt marktanteilig ziemlich erfolglos geblieben.

Nun wird ausgehend vom Nachrichtenportal "Bloomberg" das Gerücht gestreut, dass Airbus Insidern zufolge nach Anfragen von Amazon und UPS den Marktstart einer Frachtversion der A330neo (gestreckte -900) erwäge, die dann unschwer mit Marktführer Boeing 767-300F konkurrieren und so zu mehr Verkäufe von A330neo führen solle:

19. März 2018
 http://www.bloomberg.com/news/articles/2018-03-19/airbus-is-said-to-weigh-new-a330-cargo-model-spurred-by-amazon

Dieser Beitrag wurde am 20.03.2018 12:15 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 20.03.2018 - 15:14 Uhr
User
User ( Beiträge)
Die ältere Airbus-A330-Ceo-Frachterversion sei mit nur 42 Bestellungen in mehr als einem Jahrzehnt marktanteilig ziemlich erfolglos geblieben.

Nun wird ausgehend vom Nachrichtenportal "Bloomberg" das Gerücht gestreut, dass Airbus Insidern zufolge nach Anfragen von Amazon und UPS den Marktstart einer Frachtversion der A330neo (gestreckte -900) erwäge, die dann unschwer mit Marktführer Boeing 767-300F konkurrieren und so zu mehr Verkäufe von A330neo führen solle:

19. März 2018
 http://www.bloomberg.com/news/articles/2018-03-19/airbus-is-said-to-weigh-new-a330-cargo-model-spurred-by-amazon
@aero.de wandelte jetzt das Insider-Gerücht der Nachrichtenagentur Bloomberg schon wieder fälschlich um in eine ausgemachte Sache "Airbus tüftelt an Frachtversion der A330neo":
 http://tinyurl.com/ya73zyhv

Zu der von @aero.de neu ertüftelten und für die meisten Leser vermutlich unverständlich bis kindlich wirkenden Pseudo-Rubrik "Lademeister" hier mal nähere Informationen:

 http://www.flugrevue.de/jobs/luftfahrtberufe/lademeister-luftfracht/541960
Beitrag vom 21.03.2018 - 02:21 Uhr
UserHexenkraut
User (14 Beiträge)
Die ältere Airbus-A330-Ceo-Frachterversion sei mit nur 42 Bestellungen in mehr als einem Jahrzehnt marktanteilig ziemlich erfolglos geblieben.

Nun wird ausgehend vom Nachrichtenportal "Bloomberg" das Gerücht gestreut, dass Airbus Insidern zufolge nach Anfragen von Amazon und UPS den Marktstart einer Frachtversion der A330neo (gestreckte -900) erwäge, die dann unschwer mit Marktführer Boeing 767-300F konkurrieren und so zu mehr Verkäufe von A330neo führen solle:

19. März 2018
 http://www.bloomberg.com/news/articles/2018-03-19/airbus-is-said-to-weigh-new-a330-cargo-model-spurred-by-amazon
@aero.de wandelte jetzt das Insider-Gerücht der Nachrichtenagentur Bloomberg schon wieder fälschlich um in eine ausgemachte Sache "Airbus tüftelt an Frachtversion der A330neo":
 http://tinyurl.com/ya73zyhv

Zu der von @aero.de neu ertüftelten und für die meisten Leser vermutlich unverständlich bis kindlich wirkenden Pseudo-Rubrik "Lademeister" hier mal nähere Informationen:

 http://www.flugrevue.de/jobs/luftfahrtberufe/lademeister-luftfracht/541960
Nette Vorstellung des Luftfahrtberufs Lademeister mit dem Englisch/Deutsch-Sprachmix von @FLUGREVUE. Weight and Balance (Gewicht und Massenverteilung) heiße "die Wissenschaft" und Lademeister sind "Luftfrachtexperten mit Cockpitkontakt", darunter auch welche von DHL.

Doch wo sei ein sinnhaltiger Zusammenhang zwischen der vielleicht etwas überenthusiastischen Meldung "Airbus tüftelt an Frachtversion der A330neo" und dem "Lademeister" von @aero.de?
Beitrag vom 21.03.2018 - 12:01 Uhr
UserPusteblume
User (74 Beiträge)
Die ältere Airbus-A330-Ceo-Frachterversion sei mit nur 42 Bestellungen in mehr als einem Jahrzehnt marktanteilig ziemlich erfolglos geblieben.

Nun wird ausgehend vom Nachrichtenportal "Bloomberg" das Gerücht gestreut, dass Airbus Insidern zufolge nach Anfragen von Amazon und UPS den Marktstart einer Frachtversion der A330neo (gestreckte -900) erwäge, die dann unschwer mit Marktführer Boeing 767-300F konkurrieren und so zu mehr Verkäufe von A330neo führen solle:

19. März 2018
 http://www.bloomberg.com/news/articles/2018-03-19/airbus-is-said-to-weigh-new-a330-cargo-model-spurred-by-amazon
@aero.de wandelte jetzt das Insider-Gerücht der Nachrichtenagentur Bloomberg schon wieder fälschlich um in eine ausgemachte Sache "Airbus tüftelt an Frachtversion der A330neo":
 http://tinyurl.com/ya73zyhv

Zu der von @aero.de neu ertüftelten und für die meisten Leser vermutlich unverständlich bis kindlich wirkenden Pseudo-Rubrik "Lademeister" hier mal nähere Informationen:

 http://www.flugrevue.de/jobs/luftfahrtberufe/lademeister-luftfracht/541960
Nette Vorstellung des Luftfahrtberufs Lademeister mit dem Englisch/Deutsch-Sprachmix von @FLUGREVUE. Weight and Balance (Gewicht und Massenverteilung) heiße "die Wissenschaft" und Lademeister sind "Luftfrachtexperten mit Cockpitkontakt", darunter auch welche von DHL.

Doch wo sei ein sinnhaltiger Zusammenhang zwischen der vielleicht etwas überenthusiastischen Meldung "Airbus tüftelt an Frachtversion der A330neo" und dem "Lademeister" von @aero.de?
@Hexenkraut
Wo @aero.de da einen Zusammenhang sehe, das leuchtet auch mir nicht ein!

Airbus würde mit A330neo Frachtern wohl kaum viel Geld verdienen, höchstens Boeing ein wenig ärgern können und Frachtunternehmen sowie laut @aero.de "Lademeister" :-) die Freude bereiten, auf das im Vergleich zur Boeing 767 neuzeitlichere Flugzeugmodell A330-900F umsteigen zu können.
Beitrag vom 22.03.2018 - 12:21 Uhr
UserTraumflieger
User (124 Beiträge)
 http://www.aero.de/news-28816/Airbus-verhilft-A330neo-zu-mehr-Reichweite.html

"die A330-900 als 251-Tonner kann 13.334 Kilometer nonstop fliegen, die kürzere A330-800 schafft mit der MTOW-Option sogar Distanzen von 15.090 Kilometern am Stück."

Rechnet und berichtet @aero.de mal wieder falsch?

Es dürften nun bei A330-800 nicht 15.090 sondern 15093,8 Kilometer am Stück sein, @aero.de!

Gratulation an Airbus!

Dieser Beitrag wurde am 22.03.2018 12:38 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 22.03.2018 - 13:20 Uhr
User787MINIrevolution
User (360 Beiträge)
 http://www.aero.de/news-28816/Airbus-verhilft-A330neo-zu-mehr-Reichweite.html

Jene Grafiken, die @aero.de darin aufzeigt sind nicht wie @aero.de hier angibt von © Airbus, sondern von:

 http://twitter.com/AlexInAir/status/976036210828365824/photo/2

Hingegen ist folgende Grafik von © Airbus:

 http://imagr.eu/up/6Wxfx_A330neo251t.jpg
Beitrag vom 22.03.2018 - 17:18 Uhr
UserLufthansa-Krypto..
User (157 Beiträge)
 http://www.aero.de/news-28816/Airbus-verhilft-A330neo-zu-mehr-Reichweite.html

Jene Grafiken, die @aero.de darin aufzeigt sind nicht wie @aero.de hier angibt von © Airbus, sondern von:

 http://twitter.com/AlexInAir/status/976036210828365824/photo/2

Hingegen ist folgende Grafik von © Airbus:

 http://imagr.eu/up/6Wxfx_A330neo251t.jpg
"Jene Grafiken, die @aero.de darin aufzeigt sind" nur etwas unvollständig. Von © Airbus sehen die vollständig so aus:
 http://imagr.eu/up/waghE_A330neo251t-2.jpg
Beitrag vom 26.03.2018 - 12:39 Uhr
Userwuasnix
User (200 Beiträge)
 http://www.aerotelegraph.com/airbus-frisiert-den-a330-neo-staerker-als-angekuendigt

"Airbus frisiert A330 Neo stärker als angekündigt"?

"Airbus hatte schon im Herbst angekündigt, den A330 Neo noch stärker zu machen und die Reichweite zu erhöhen. Der damalige Airbus-Zivilflugzeugchef Fabrice Bregier erklärte, man könne das maximale Startgewicht auf 251 Tonnen erhöhen. Nun ist es offiziell – und der Wert liegt höher als zuerst geplant. Das maximale Startgewicht konnte von 242 gleich auf 252 Tonnen erhöht werden."

Wie komme @aerotelegraph darauf, dass Airbus das maximales Startgewicht der A330neo höher als zuerst geplant 251 Tonnen gleich auf 252 Tonnen erhöht habe, einfach noch eine Tonne hinzu geschummelt?

Dieser Beitrag wurde am 26.03.2018 12:42 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 28.03.2018 - 13:26 Uhr
UseraeroDACHdECKERDe
User (19 Beiträge)
Wussten sie schon, dass der Fluggesellschaft "Hawaiian Airlines die A330-800 zu heiß wurde", nein?

@aero.de berichtet: " Hawaiian Airlines wurde die A330-800 zu heiß"
Beitrag vom 28.03.2018 - 19:26 Uhr
User
User ( Beiträge)
vielleicht auch interessant, kleiner Rückblick

14.07.2014
"Airbus will seinem 20 Jahre altes Langstreckenmodell laut Insidern unter dem Namen A330neo mit sparsameren Triebwerken eine zweite Jugend verschaffen. Um konkurrenzfähig zu bleiben, muss das Flugzeug allerdings seinen Treibstoffdurst verringern."

 http://tinyurl.com/ydd398y8
Nix "© dpa-AFX" wie unten als Quelle falsch angegeben. Sowas und auf solchem Niveau veröffentlicht niemand von "© dpa-AFX", der Verfasser ist eindeutig © aero.de mit "Treibstoffdurst"! Noch ein Glas? :-)
1 | ... | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | « zurück | weiter »
CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)