Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / American bringt die Snackbox zurück

Beitrag 1 - 5 von 5
Beitrag vom 18.03.2017 - 08:26 Uhr
UserOggy
User (4 Beiträge)
Wenn wir Europäer auch hier wieder den Amerikanern ein paar Jahre hinterher hinken, dann gibt es das für unsere Gäste auch bald wieder. Sehr schön. Und an alle Airlinemanager die das hier lesen: So gewinnt man Passagiere für sich. Siehe Germania...
Beitrag vom 18.03.2017 - 08:59 Uhr
UserJanO
User (5 Beiträge)
---und dann noch eine richtige Business-Klasse anstelle des freien Mittelsitzes. Dann gibt es auch wieder ein echtes Argument für den (erheblichen) Aufschlag von Eco zu Business.
Beitrag vom 18.03.2017 - 17:00 Uhr
UserSENflyer
User (49 Beiträge)
Eine richtige business class gibt es bei UA und AA schon seit einigen Jahren auf den benannten Coast to Coast Strecken.
Beitrag vom 18.03.2017 - 17:13 Uhr
Usergordon
User (1232 Beiträge)
---und dann noch eine richtige Business-Klasse anstelle des freien Mittelsitzes. Dann gibt es auch wieder ein echtes Argument für den (erheblichen) Aufschlag von Eco zu Business.

Der 'richtige' Business-Sitz wird in absehbarer Zeit nicht kommen, das können Sie vergessen. Ist einfach zu unflexibel. Montags früh hätte man dann zu wenig C-Sitze (und dann maulen die Kunden, die keinen bekommen haben) oder Mittwochs mittags auf dem Weg nach Malle zu viele.
Das hat schon Gründe, warum man heute darauf verzichtet ...
Beitrag vom 18.03.2017 - 22:42 Uhr
Userfbwlaie
User (3367 Beiträge)
@gordon,
das leuchtet mir ein.
Nur auf den Strecken von Australien nach Tasmanien bzw. Neuseeland gibt es C-Sitze und den entsprechenden Service (und wohl auch den entsprechenden Preis). Bei meinen Flügen war der Flieger im Ec gut besetzt, nicht aber im business. Es waren aber nie Tagesrandflüge.
CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)