Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Boeing: Piloten brauchen Training f...

Beitrag 1 - 5 von 5
Beitrag vom 07.01.2020 - 22:19 Uhr
Userfliegerschmunz
User (261 Beiträge)
auch hier wieder: langsam auf der Zunge zergehen lassen.
In der ursprünglich zugelassenen Version war kein Zusatztraining notwendig, jetzt in der (wie auch immer) überarbeiteten sehr wohl.
"Euer Ehren, wir bekennen uns schuldig!"
In Alcatraz sind noch Zimmer frei.
346 Opfer und deren Hinterbliebene klagen an!
Tausende zukünftige Arbeitslose klagen an!
Beitrag vom 07.01.2020 - 23:13 Uhr
UserVJ 101
User (709 Beiträge)
Die Frage ist, warum soll bei diesem Modell ein zusätzliches Simulator Training erforderlich sein, weil die Anforderungen komplexer sind als sonst üblich?

Offensichtlich ist man von einer überzeugend sicheren Lösung noch meilenweit entfernt.
Beitrag vom 08.01.2020 - 00:12 Uhr
UserNur_ein_Y_PAX
User (379 Beiträge)


In Alcatraz sind noch Zimmer frei.

Stimmt seit 1963 alle.
Beitrag vom 08.01.2020 - 10:51 Uhr
UserNapsa
User (75 Beiträge)
Die Triebwerke sind einfach zu groß und das Fahrwerk zu kurz. Das passt einfach alles nicht......
Hey Leute, es wird Zeit ein neues Flugzeug zu entwickeln. Welcher gesunde Mensch würde denn noch mit solch einem Flugzeug fliegen das ein Jahr nicht fliegen durfte?
Beitrag vom 08.01.2020 - 11:16 Uhr
Userfbwlaie
User (4381 Beiträge)
Dann stellt sich doch die Frage, ob man abwechsend 737 NG und 737 MAX fliegen sollte.
In kritischen Punkten sind die Flieger doch zu unterschiedlich!

Wie sähe ein check ride für die MAX auf dem NG-SIM aus?
Im Normalbetrieb mag es kaum Unterschiede geben. Aber sonst? Das passte zu Boeings
damaliger Sicherheitsphilosophie...


Dieser Beitrag wurde am 08.01.2020 11:16 Uhr bearbeitet.
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)