Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Fraport im Mai mit fast 10 Prozent m...

Beitrag 1 - 3 von 3
Beitrag vom 13.06.2018 - 14:14 Uhr
UserAvokus
User (541 Beiträge)
Als "leading Indicator" für die Gesamtwirtschaft ein Alarmsignal! Sollten die darauffolgenden Monate auch so aussehen ist dies bereits ein Vorzeichen für eine Abkühlung der Konjunktur. Die wertmäßige Bedeutung der Luftfracht im Export und die Bedeutung von Fraport mit annähernd der Hälfte dieser Leistung sind keine guten Vorzeichen für die Entwicklung der Wirtschaft in D. Man mag sich nicht ausmalen wie weitere Zölle der USA etwa auf die Automobilwirtschaft hier Ihre Spuren hinterlassen würden.

Für mein Verständnis ist die Party bald vorbei. Eine Retaliation Europas auf Strafzölle der USA ist die falsche Reaktion. Wem soll das nützen?
Beitrag vom 13.06.2018 - 23:27 Uhr
Usernighthawk
EDDF
User (262 Beiträge)
Hab ich auch gedacht, als ich das gelesen habe. Die Luftfracht hat einen Vorlauf von ca. 6 - 12 Monaten, und bisher war sie als Indikator extrem zuverlässig. 1,6% finde ich allerdings gerade noch innerhalb der Toleranz. Wenn es stärker / weiter bergab geht, kühlt die Konjunktur definitiv ab.

Dieser Beitrag wurde am 13.06.2018 23:28 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 14.06.2018 - 06:27 Uhr
Usercontrail55
User (263 Beiträge)
Ob man sich aus diesen Zahlen einen Trend ableiten kann? Im Detail ist es interessant. USA +3%, China+11, Latam +8. Nur Europa hat -25%. MUC ähnlich. Das sieht aber eher danach aus, dass sich die Fracht auf der Kurzstrecke neue Wege sucht.
CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)