Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Lufthansa-A330 holt medizinische Aus...

Beitrag 1 - 5 von 5
Beitrag vom 25.03.2020 - 21:06 Uhr
User2ndSEG
User (118 Beiträge)
@Redaktion: Bitte nicht die Leser auf eine "falsche Fährte" hieven.

Die 103t sind eine MAXIMALE Zuladung, vermutlich für die B777F. Allerdings fliegt auch nicht jeder Luftfrachter immer mit der max. Gewichtsbeladung herum. Oftmals ist das max. VOLUMEN der beschränkende Faktor! Und das war hier - ganz offensichtlich, wenn man die Fotos anschaut(!) - der Fall.

Das waren 30t hoch-wichtige, leichte, aber voluminöse Frachtstücke.

Die A330 ist ein "Monster" und kann sehr viel zuladen. - Bitte nicht verzerren, was hier für eine sehr gute Arbeit geleistet wurde. Es klingt etwas "belächelnd", was nicht angemessen ist.

Als Vergleich: SWISS flog gestern eine A340 nach HKG, um Fracht abzuholen. Die A340 kann natürlich noch mehr zuladen. Allerdings durfte SWISS die Passagierkabine garnicht nutzen. Von soher: Kompliment an die Deutschen! Gut gemacht.
Beitrag vom 26.03.2020 - 00:04 Uhr
Userat7
User (60 Beiträge)
@Redaktion: Bitte nicht die Leser auf eine "falsche Fährte" hieven.

Die 103t sind eine MAXIMALE Zuladung, vermutlich für die B777F. Allerdings fliegt auch nicht jeder Luftfrachter immer mit der max. Gewichtsbeladung herum. Oftmals ist das max. VOLUMEN der beschränkende Faktor! Und das war hier - ganz offensichtlich, wenn man die Fotos anschaut(!) - der Fall.

Das waren 30t hoch-wichtige, leichte, aber voluminöse Frachtstücke.

Die A330 ist ein "Monster" und kann sehr viel zuladen. - Bitte nicht verzerren, was hier für eine sehr gute Arbeit geleistet wurde. Es klingt etwas "belächelnd", was nicht angemessen ist.

Als Vergleich: SWISS flog gestern eine A340 nach HKG, um Fracht abzuholen. Die A340 kann natürlich noch mehr zuladen. Allerdings durfte SWISS die Passagierkabine garnicht nutzen. Von soher: Kompliment an die Deutschen! Gut gemacht.

von wegen auf falsche Fährte leiten... gilt auch für Sie.
Die A330-300 hat eine grössere Frachtkapazität als die A340-300, da diese über einen centre-tank verfügt. (in Zahlen 158.2 m3 zu 132.4 m3)
Beitrag vom 26.03.2020 - 11:25 Uhr
User2ndSEG
User (118 Beiträge)
@Redaktion: Bitte nicht die Leser auf eine "falsche Fährte" hieven.

Die 103t sind eine MAXIMALE Zuladung, vermutlich für die B777F. Allerdings fliegt auch nicht jeder Luftfrachter immer mit der max. Gewichtsbeladung herum. Oftmals ist das max. VOLUMEN der beschränkende Faktor! Und das war hier - ganz offensichtlich, wenn man die Fotos anschaut(!) - der Fall.

Das waren 30t hoch-wichtige, leichte, aber voluminöse Frachtstücke.

Die A330 ist ein "Monster" und kann sehr viel zuladen. - Bitte nicht verzerren, was hier für eine sehr gute Arbeit geleistet wurde. Es klingt etwas "belächelnd", was nicht angemessen ist.

Als Vergleich: SWISS flog gestern eine A340 nach HKG, um Fracht abzuholen. Die A340 kann natürlich noch mehr zuladen. Allerdings durfte SWISS die Passagierkabine garnicht nutzen. Von soher: Kompliment an die Deutschen! Gut gemacht.

von wegen auf falsche Fährte leiten... gilt auch für Sie.
Die A330-300 hat eine grössere Frachtkapazität als die A340-300, da diese über einen centre-tank verfügt. (in Zahlen 158.2 m3 zu 132.4 m3)


In diesem Punkt haben Sie natürlich recht. Bezüglich zuladbarer Tonnage (Payload) auf eine gängige PAX-Version von rund 50t liegen beide Modelle allerdings fast gleich auf, die A340 kann dafür natürlich viel viel weiter fliegen.
Beitrag vom 26.03.2020 - 13:47 Uhr
UserFlystar
PM
User (79 Beiträge)
Die A330-300 hat eine grössere Frachtkapazität als die A340-300, da diese über einen centre-tank verfügt. (in Zahlen 158.2 m3 zu 132.4 m3)
Der Center Tank des A340 und neuerer Versionen der A330-300 ist ein integraler Tank.
Siehe:  https://www.airbus.com/aircraft/support-services/airport-operations-and-technical-data/aircraft-rescue-firefighting-charts.html
(Die im ARFC gezeigten Zusatztanks sind optional)

A330-300 und A340-300 haben das gleiche Volumen im Unterflurladerau
Quelle:  https://www.airbus.com/aircraft/support-services/airport-operations-and-technical-data/aircraft-characteristics.html
Jeweils ab 2-6-1
Wikipedia (englisch) hat für die A340 anscheinend einen Zahlendreher drin, wenn man den Wert von A340-200 mit -300 vergleicht.
Beitrag vom 26.03.2020 - 15:28 Uhr
User2ndSEG
User (118 Beiträge)
Die A330-300 hat eine grössere Frachtkapazität als die A340-300, da diese über einen centre-tank verfügt. (in Zahlen 158.2 m3 zu 132.4 m3)
Der Center Tank des A340 und neuerer Versionen der A330-300 ist ein integraler Tank.
Siehe:  https://www.airbus.com/aircraft/support-services/airport-operations-and-technical-data/aircraft-rescue-firefighting-charts.html
(Die im ARFC gezeigten Zusatztanks sind optional)

A330-300 und A340-300 haben das gleiche Volumen im Unterflurladerau
Quelle:  https://www.airbus.com/aircraft/support-services/airport-operations-and-technical-data/aircraft-characteristics.html
Jeweils ab 2-6-1
Wikipedia (englisch) hat für die A340 anscheinend einen Zahlendreher drin, wenn man den Wert von A340-200 mit -300 vergleicht.

Danke, Flystar für die diese Präzisierung.
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)