Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Airbus A350 im Tiefanflug auf Frankfurt

Beitrag 1 - 8 von 8
Beitrag vom 14.01.2020 - 13:12 Uhr
Usermpilot
User (103 Beiträge)
Da wäre dann FRA am Neujahrstag knapp an einer Katastrophe vorbeigeschlittert, soweit die hier genannten Zahlen stimmen. Der Gleitpfad 07R fordert bei 7,9 DME 2830ft Alt, die Thai überflog bei 7DME mit nur 1112ft Alt (!!), bei 4DME gibt es immerhin noch Hindernisse mit 557ft. Diesen Piloten gehört schlichtweg die Lizenz entzogen und zwar forever!
Beitrag vom 14.01.2020 - 14:19 Uhr
UserLP
User (317 Beiträge)
Wie kann so etwas passieren? Ich meine, dass muß ja auch vom Cockpit aus ziemlich gefährlich aussehen. So pennen kann man doch gar nicht.
Beitrag vom 14.01.2020 - 14:54 Uhr
User2ndSEG
User (135 Beiträge)
Tja... das sieht mir stark nach einer Fehlbedienung der Automatik aus. Vermutlich den Glideslope nicht armiert gehabt. Auf einem ILS schreit das EGPWS sonst nämglich automatisch "GLIDESLOPE - GLIDESLOPE" wenn man deutlich unter eben jenem anfliegt, unabhängig davon, ob man manuell oder mit der Automatik anfliegt. Das EGPWS hat sie hier vermutlich gerettet.

Nicht vergessen darf man dabei, dass es grosse kulturelle Unterschiede in Cockpits gibt! Speziell im arabischen Umfeld und in Asien ist der Commander "der liebe Gott an Bord" und keiner traut sich, ihm zu widersprechen, zu intervenieren oder gar die Kontrolle abzunehmen. Siehe Asiana-Unfall SFO. Oder diverse andere Unfälle.. auch Birgen-Air. Thai kann da leider auch so sein. Es geht immer um "Gesicht bewahren".

Natürlich spielt heutzutage auch zunehmend Fatigue eine Rolle in den Cockpits.

Bedenklicher Zwischenfall!
Beitrag vom 14.01.2020 - 15:21 Uhr
UserBrescher
User (10 Beiträge)
Hier über kulturelle Unterschiede zu sprechen ist schon deutlich hochnäsig. Als ob es so etwas ähnliches bei Deutschen Airlines, wo der Kommandant sich natürlich viel besonnener :) verhält, noch nicht gab. Es gibt mehrere Beispiele. Braucht man nur kurz recherchieren. Kanaren zum Beispiel.
Beitrag vom 14.01.2020 - 16:12 Uhr
Usershuttle737
User (148 Beiträge)
Genau,gleich Lizenz entziehen oder am besten erschiessen...
oh Mann...
Zum Glück wird heutzutage mit Fehlern anders umgegangen,damit andere daraus lernen können.
Vielleicht erstmal abwarten was los war,nein ich meine damit nicht was Ralf Benkö dazu sagt🤪
Beitrag vom 14.01.2020 - 17:55 Uhr
UserEricM
User (2109 Beiträge)
Der Anflug sieht schon sehr merkwürdig aus.
Die Flughöhe 2000ft wird im sehr starken Sinkflug in einem Winkel von ca. -7° durchflogen. Statt Himmel oder Landebahnbefeuerung müsste durch die Cockpitfenster da eher die Rüsselsheimer Innenstadt zu sehen gewesen sein...
Erst danach wird die Maschine abgefangen, level fliegt sie erst wieder bei 1300ft und steigt danach.


Dieser Beitrag wurde am 14.01.2020 17:57 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 14.01.2020 - 19:13 Uhr
Userhamxfw
User (483 Beiträge)
Der Anflug sieht schon sehr merkwürdig aus.
Die Flughöhe 2000ft wird im sehr starken Sinkflug in einem Winkel von ca. -7° durchflogen. Statt Himmel oder Landebahnbefeuerung müsste durch die Cockpitfenster da eher die Rüsselsheimer Innenstadt zu sehen gewesen sein...
Erst danach wird die Maschine abgefangen, level fliegt sie erst wieder bei 1300ft und steigt danach.


Am 01.01. gab es über FFM dichten Nebel. Da hat man nicht viel gesehen.
Beitrag vom 14.01.2020 - 21:57 Uhr
UserLoofty
User (7 Beiträge)

Am 01.01. gab es über FFM dichten Nebel. Da hat man nicht viel gesehen.


Am 01.01.20 gegen 1800z war in Frankfurt CAVOK und kein Nebel...
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)