Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Airbus-Chef rechnet nicht mit weiter...

Beitrag 1 - 3 von 3
Beitrag vom 26.11.2020 - 08:17 Uhr
UserLP
User (343 Beiträge)
Bisher machen die Entscheider (Management und Personalvertreter.) bei Airbus anscheinend einen guten Job. Ich freue mich über jeden Arbeitsplatz, der bleibt.
Beitrag vom 28.11.2020 - 20:52 Uhr
UserKarl Rapp
User (86 Beiträge)
Viele Leute kapieren leider nicht dass Politiker welche von "Liberalisierung" reden oft eigentlich "Politisierung" meinen ...

"Liberalisierung" bedeutet i.d.R nämlich nur dass der eh schon mächtige Staat noch mächtiger wird weil er von seinen gesetzlichen Reglementierungen befreit wird und nach den Regeln der Privatwirtschaft agieren darf.
Siehe: deutsche Bahn, diverse städtische Verkehrsbetriebe und sogar die teilweise privaten Firmen Post, Telekom, VW.



Wenn die französisch dominierte Luftfahrt liberalisiert wird dann wird sie nur noch französischer weil es betriebswirtschaftlich eben Sinn macht die Dinge zu zentralisieren und wenn der größte Standort schon in F. liegt wird eben dort zentralisiert weil der Aufwand einen großen Standort ein bischen auszubauen eben geringer ist als einen kleinen Standort sehr stark auszubauen.

Dass ist der Grund warum die französische Politik "Liberalisierung" fordert ...
Beitrag vom 28.11.2020 - 20:59 Uhr
UserKarl Rapp
User (86 Beiträge)
Gerade im Bereich der Wissenschaft bzw. Forschung spürt man diese Methode der Politisierung durch die Hintertür besonders stark.

Wer soll denn z.B. in die Entwicklung von Wasserstoff-Flugzeugen investieren wenn die aktuelle Technik ausreicht (und H2 Flugzeuge keinen Sinn machem) ...

Dasselbe gilt auch für Grundlagenforschung jeder Art.

Überall wo der Staat keine Konkurrenz zu fürchten hat und "liberalisiert" wird er allmächtig.
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)