Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Airbus deutet grünes Licht für A32...

Beitrag 1 - 15 von 15
Beitrag vom 23.04.2019 - 13:45 Uhr
Userlimaoscarzulu
User (17 Beiträge)
Bin auf die Detailverbesserungen gespannt, die Airbus vornehmen wird.
Vielleicht gibt's ja wie beim 359-ULR verbesserte Winglets und andere Tweaks.
Es bleibt spannend :)
Beitrag vom 23.04.2019 - 15:15 Uhr
UserKate Austen
User (437 Beiträge)
796X und 797X werden für nur 4.500-5.000sm ausgelegt?
Beitrag vom 23.04.2019 - 16:42 Uhr
UserT2CAS
User (144 Beiträge)
Bin auf die Detailverbesserungen gespannt, die Airbus vornehmen wird.
Vielleicht gibt's ja wie beim 359-ULR verbesserte Winglets und andere Tweaks.
Es bleibt spannend :)


Es wird ein neues Fahrwerk geben + neuer Inboard Flap und natürlich der zusätzliche Center Tank im Aft. Cargo. Das sind nur die größeren Veränderungen. Da ist also noch ein wenig mehr..
Beitrag vom 23.04.2019 - 17:12 Uhr
UserCGNWAW
User (501 Beiträge)
796X und 797X werden für nur 4.500-5.000sm ausgelegt?

Ja, weil das sonst zu viel Flugzeug für das Segment wäre. Man braucht ja keinen Konkurrenten zur 787-8
Beitrag vom 23.04.2019 - 19:00 Uhr
UserPropeller45
User (118 Beiträge)
Die A321 XLR wird also nochmal um einiges schwerer als die LR, von der es doch auch heißt, dass die Tragflächen (Flächenbelastung) schon grenzwertig sit.
Es wird keine neuen Flügel geben. Wie wird dieses Manko kompensiert? Zusätzliche Trimmhilfen per Software 'a la 737/8MAX?
Beitrag vom 23.04.2019 - 20:28 Uhr
UserA320Fam
User (662 Beiträge)
@Propeller45
... Zusätzliche Trimmhilfen per Software 'a la 737/8MAX?

Bei A320Family läuft eh alles über Computer. Da kann man Änderungen leicht implementieren. Zusätzliches ala 737Max ist gar nicht notwendig. Ganz klar ne andere, modernere Philosophie bei Airbus.
Beitrag vom 23.04.2019 - 20:37 Uhr
UserWMJH
User (6 Beiträge)
Mal eine Frage an die Insider: wenn die XLR schon ein neues Fahrwerk und Änderungen an den Tragflächen erhält, könnte man da auch noch mal die Länge etwas strecken? Gibt das die Rumpfstruktur her oder wird dann auch die Gefahr des Tailstrikes zu groß?
Beitrag vom 23.04.2019 - 22:26 Uhr
Usermenschmeier
User (376 Beiträge)
Die A321 XLR wird also nochmal um einiges schwerer als die LR, von der es doch auch heißt, dass die Tragflächen (Flächenbelastung) schon grenzwertig sit.
Es wird keine neuen Flügel geben. Wie wird dieses Manko kompensiert? Zusätzliche Trimmhilfen per Software 'a la 737/8MAX?

Die Flächenlast, welche sie als Manko ansprechen ist eigentlich nur ein Problem beim Landeanflug (genauer in der Anfluggeschwindigkeit) und da ist das Mehrgewicht der XLR in Relation zur LR schon verflogen, denn es besteht zum größen Teil ja aus mitgeführtem Treibstoff. Beim Anflug werden beide wieder sehr ähnlich schwer sein.
Beitrag vom 23.04.2019 - 23:56 Uhr
UserPropeller45
User (118 Beiträge)
Danke. Jedoch muss doch beim Start eine nicht vergrößerte Fläche erheblich mehr Gewicht in die Luft bringen. D.h. längerer Anlauf für höhere Abhebegeschwindigkeit und/oder zusätzliche Hilfen durch Änderungen an den Flächen bzw. und/oder Software?
Nach meiner Wahrnehmung als Pax hat ein voll besetzter 321 schon heute nicht die Leichtigkeit beim Abheben wie ein voller 320. Oder täuscht mich mein Popogefühl?


Beitrag vom 24.04.2019 - 00:33 Uhr
UserHerby928
User (11 Beiträge)
Müßte die A321XLR nicht ein vierrädriges Hauptfahrwerk je Seite bekommen? Es gab sogar A320-Modelle mit vierfachen Fahrwerken. Die Böden-/Reifenbelastung ist sicherlich an der Grenze. Nicht umsonst hat Airbus die schwerere 1000er Variante der A350 auf sechsrädriges Fahrwerk ausgelegt.
Beitrag vom 24.04.2019 - 00:41 Uhr
UserNur_ein_Y_PAX
User (221 Beiträge)
Nach meiner Wahrnehmung als Pax hat ein voll besetzter 321 schon heute nicht die
Leichtigkeit beim Abheben wie ein voller 320. Oder täuscht mich mein Popogefühl?

Ihr Popgefühl ist wohl sehr fein. Eine A321 braucht mit 2180m ca 90m mehr Anlauf als eine A320.

Eine XXL wird wohl noch etwas mehr Anlauf brauchen dürfte aber noch unter 2500m bleiben. Also halb so wild.

@Herby Die XXL soll doch das 2 Achsen Fahrwerk erhalten.
Beitrag vom 24.04.2019 - 01:03 Uhr
UserHerby928
User (11 Beiträge)

@Herby Die XXL soll doch das 2 Achsen Fahrwerk erhalten.


@Nur 1 Y Pax. Danke für die schnelle Info. Das war meine Annahme. Wo kann man nachlesen, daß die XLR ein vierrädriges Fahrwerk je Ferderbein bekommen soll?
Beitrag vom 24.04.2019 - 08:08 Uhr
Userjasonbourne
User (1548 Beiträge)
796X und 797X werden für nur 4.500-5.000sm ausgelegt?

Ja, weil das sonst zu viel Flugzeug für das Segment wäre. Man braucht ja keinen Konkurrenten zur 787-8

Es wird dieses Flugzeug wohl nicht geben.

Boeing hat gerade andere Probleme. Ich glaube sehr stark das Boeing akutell eher darüber nachdenkt wie man die B737 retten kann, denn das ganze ist ein desaster.
Man wird abwarten müssen wie weit die Probleme reichen.

Die Frage bei Airbus ist, ob nicht noch ein stretch auf die A322 möglich ist, um wirklich an reale 200 Pax in 2 class config über 8-9h missionen zu bekommen.
Beitrag vom 24.04.2019 - 08:16 Uhr
UserAltmetallflieger
User (213 Beiträge)

@Herby Die XXL soll doch das 2 Achsen Fahrwerk erhalten.


@Nur 1 Y Pax. Danke für die schnelle Info. Das war meine Annahme. Wo kann man nachlesen, daß die XLR ein vierrädriges Fahrwerk je Ferderbein bekommen soll?
Das Hauptfahrwerk mit 4 Rädern wurde damals für Air India entwickelt um auf schlechten Pisten den Druck gleichmäßig auf den Boden zu verteilen.Dazu gibt es auch Bilder mal Googeln.
Das braucht also nicht entwickelt werden, ist schon vorhanden ,Air India hat dann die Flieger wieder auf normales Fahrwerk umgerüstet.
Beitrag vom 24.04.2019 - 09:13 Uhr
UserRunway
User (2575 Beiträge)
Boeing hat gerade andere Probleme. Ich glau
Die Frage bei Airbus ist, ob nicht noch ein stretch auf die A322 möglich ist, um wirklich an reale 200 Pax in 2 class config über 8-9h missionen zu bekommen.

Das frag ich mich auch. Aber nicht als XLR Version denn
das Strukturmehrgewicht einer Verlängerung wäre in Sachen RW ja wieder kontraproduktiv.

Denke da mehr an eine zusätzliche A322neo die um vieĺleicht 3-4 Reihen verlängert noch günstigere Sitzplatzkosten bietet und immer noch eine ordentliche RW bieten könnte. Das müßte im Rahmen einer XLR-Entwicklung doch relativ günstig zu entwickeln sein und den Abstand zu Max 737-10 weiter vergrößern denn bei der geht nichts mehr länger.
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)