Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Airbus will Enders-Nachfolger Ende d...

Beitrag 1 - 2 von 2
Beitrag vom 21.03.2018 - 21:42 Uhr
User25.1309
User (303 Beiträge)

Also, ich bin mal gespannt. Neue Vorstände räumen ja erstmal mit den "Fehlern" der Vorgäner auf, womit sie die härtesten Entscheidungen rechtfertigen können.

Fehler 1: PAG hätte schon längst veräußert sein sollen.
Aktion: Geht an Chinesen, Kaufpreis zzgl. 30 A380-Bestellungen.

Fehler 2: Lange konzerninterne Transportwege
Aktion: ... vive la mobilité!

...aber kann ja auch Alles gut werden. In diesem Fall scheint mir aber die Nationalität des zukünftigen CEO nicht irrelevant zu sein.

Beitrag vom 21.03.2018 - 23:08 Uhr
UserVJ 101
User (422 Beiträge)
Welchen Vorteil hätte die Airbus Group, wenn sie PAG (und Stelia?) verkaufen würde?

Die Nationalität des kommen und vermutlich darauf folgenden CEO dürfte keinen Zweifel aufkommen lassen.
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)