Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Alitalia-Verkauf auf Unbekannt versc...

Beitrag 1 - 9 von 9
Beitrag vom 14.02.2018 - 12:19 Uhr
Useramigo011
User (16 Beiträge)
" ein Flaggschiffunternehmen wie Alitalia " selten so gelacht !!
Beitrag vom 14.02.2018 - 12:57 Uhr
UserEin_Fliegereiint..
User (244 Beiträge)
ich kann doch nur schwer hoffen, dass der gesamte Artikel nur eine Realsatire erster Klasse ist.

Die Italiener wollen wohl ein Pferd immer noch als Turnierpferd verkaufen, selbst wenn es schon 4 Wochen nach seinem Ableben unter der Erde fault...
Beitrag vom 14.02.2018 - 13:35 Uhr
Useramigo011
User (16 Beiträge)
... aber eins hat die Alitalia der Lufthansa voraus :-) .... das selbe Design der geplanten Lackierung , naja so ungefähr zumindest ...lach
Beitrag vom 14.02.2018 - 13:56 Uhr
UserLunte
User (165 Beiträge)
wiedermal typisch diese arroganten und hochnäsigen Bemerkungen bestimmte Interressenten sollten schon
aus diesem Grunde sofort ausgesiebt werden ............
aber das hat man bestimmt nicht vergessen :-))
Beitrag vom 14.02.2018 - 15:20 Uhr
UserAlfred
User (199 Beiträge)
Die italienische Regierung wird einen Weg finden, dass der Staat und damit der Steuerzahler für die Verluste der Alitalia aufkommt. Wettbewerbsrecht der EU wird ja auch anderenorts umgangen. Ich bin mal gespannt, wie dann die anderen Fluggesellschaften auf diesen verzerrten Markt reagieren. Üblich ist in solchen Fällen eine Klage bei den Wettbewerbskommisionen. Aber ein solches Verfahren zieht sich über Jahre hin. So lange fliegt die Alitalia weiter.
Beitrag vom 14.02.2018 - 16:09 Uhr
UserFW 190
User (959 Beiträge)
Den Italienern traue ich zu auch noch Finanzhilfe bei der EU zu beantragen... Ist ja schließlich bald Wahl und wehe es kommen neue Parteien in Reichweite der Macht. Das kann die EU dann doch nicht verantworten.
Beitrag vom 15.02.2018 - 03:52 Uhr
UserRobR
User (616 Beiträge)
Alitalia wird wohl auch in 2028 noch fliegen, weiterhin subventioniert natürlich. Nur so eine Vermutung ...
Beitrag vom 15.02.2018 - 10:23 Uhr
Useramikino
Ex-Vielflieger
User (232 Beiträge)
Einen Verkauf von Alitalia sehe ich in der nahen Zukunft nicht. Denn erst einmal muss Italien eine neue Regierung haben, was genauso schwierig und langwierig wird wie in Deutschland. Danach müssen die Geschäftszahlen des Winterhalbjahres ausgewertet werden, wo bei das Sommerhalbjahr doch recht positiv war.
Und das wichtigste an einem Verkauf ist Weiterführung des Namen „ALITALIA“, diese alleine ist schon eine Nationale Angelegenheit, besonders bei dem starken Patriotismus welchen man hier in Italien erleben darf.
In erster Linie steht eine Nationale Lösung, egal wie sie herbeigeführt wird, einmal hat es ja schon geklappt, mit privaten Investment, wenn auch mit sehr undurchsichtigen Interessen.
Schaue wir mal, interessant ist die „Causa Alitalia“ auf alle Fälle.
Beitrag vom 15.02.2018 - 13:32 Uhr
Useratc
User (263 Beiträge)
@FW90 in Italien sind die "neuen" rechten Parteien bereits an der Macht und das hat ungefähr niemandem geholfen.
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)