Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Austrian wirbt um Air Berlin-Piloten

Beitrag 1 - 10 von 10
Beitrag vom 13.10.2017 - 16:18 Uhr
UserNapsa
User (51 Beiträge)
Da dürften sie nicht viele Piloten finden, da die meisten Air Berlin Piloten mindestens einen Tel des DLR Tests nicht bestanden haben und somit nicht für Austrian qualifiziert sind.
Es ist Voraussetzung bei Austrian, dass man nicht “DLR negativ“ ist.
Ich denke bald werden sie einsehen, das dieser DLR Test totaler Schwachsinn ist. Schon jetzt findet die Eurowings Europe nicht genug erfahrene Piloten weil keiner mehr diesen Anfänger Ab-initio Test machen möchte.
Beitrag vom 13.10.2017 - 16:35 Uhr
Userchris7891
User (599 Beiträge)
Da dürften sie nicht viele Piloten finden, da die meisten Air Berlin Piloten mindestens einen Tel des DLR Tests nicht bestanden haben und somit nicht für Austrian qualifiziert sind.
Es ist Voraussetzung bei Austrian, dass man nicht “DLR negativ“ ist.
Ich denke bald werden sie einsehen, das dieser DLR Test totaler Schwachsinn ist. Schon jetzt findet die Eurowings Europe nicht genug erfahrene Piloten weil keiner mehr diesen Anfänger Ab-initio Test machen möchte.

Die AB-Piloten müssen den Test nicht wiederholen.
Beitrag vom 13.10.2017 - 18:33 Uhr
UserFueltonoiseconve..
Pilot
User (19 Beiträge)
Es muss mindestens ein Screening auf A320 und die FU absolviert werden. Nur die GU wird erspart.
Beitrag vom 13.10.2017 - 20:02 Uhr
UserÜberflieger1971
User (15 Beiträge)
@ chris7891 - also, da hast Du was massiv falsch verstanden:

von wegen: "die AB-Piloten müssten den Test nicht WIEDERHOLEN" -

das gilt nur für die extrem "seltenen DLR-Positiven" bei AB - siehe oben;
die Mehrheit hat den DLR-Test in der Sport-Allee definitiv bereits einmal in Ihrer Karriere gefailt (sonst wäre Sie ja zum Kranich gegangen), und daher sind Sie - Stand heute -auch nicht für Eurowings oder Austrian geeignet, denn dort gilt bis dato strikt bestandener DLR Test!

Aus genau diesem Grund wollen die AB-ler mehrheitlich auch nicht zu dem sinnfreien "Basic-Tests"/ Idioten-Würfel-Drehtest, der ausschließlich für Berufs-Anfänger geeignet ist -
denn sollten Sie dort durchfallen, wäre die Tür zu.

Es ist höchste Zeit den völlig praxisfremden & überholten Würfeldreh-DLR-Test, der wiederholt seine Nicht Tauglichkeit bewiesen hat (siehe unseren Harikiri GermanWings Piloten A.L..), für erfahrene Luftfahrzeug-Führer mit zig Jahren Experience endlich in die Tonne zu hauen !


Dieser Beitrag wurde am 13.10.2017 20:05 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 13.10.2017 - 20:28 Uhr
Userchris7891
User (599 Beiträge)
Die AB-Piloten müssen den DLR-Test nicht machen oder bestanden haben. Die werden sofort in die nächsten Stufen gesteckt. Die erhalten eine Sonderbehandlung.
Beitrag vom 13.10.2017 - 20:31 Uhr
Userchris7891
User (599 Beiträge)
p.s. das sind die Aussagen von EW. Einfach mal die Ausschreibungen ansehen.
EW-FAQ :  https://www.career.aero/mobile/de/job/file/id/2616/token/upload31

Welche Aufnahmetests müssen absolviert werden?
Für aktive Flight Crew Member der Air Berlin wird ein verkürztes Auswahlverfahren durchgeführt. Flight Crews anderer Airlines absolvieren das EW Group Assessment Center.
Beitrag vom 13.10.2017 - 20:38 Uhr
UserMeadowlands
User (274 Beiträge)
Aus genau diesem Grund wollen die AB-ler mehrheitlich auch nicht zu dem sinnfreien "Basic-Tests"/ Idioten-Würfel-Drehtest, der ausschließlich für Berufs-Anfänger geeignet ist -
denn sollten Sie dort durchfallen, wäre die Tür zu.

Es ist höchste Zeit den völlig praxisfremden & überholten Würfeldreh-DLR-Test, der wiederholt seine Nicht Tauglichkeit bewiesen hat (siehe unseren Harikiri GermanWings Piloten A.L..), für erfahrene Luftfahrzeug-Führer mit zig Jahren Experience endlich in die Tonne zu hauen !


Auch Du hast den "DLR-Test" nicht verstanden.
Das, von dem hier immmer bei DLR gesprichen wird, ist NUR die BU/ GU! GU heißt es auch nur beim Ready Entry, und da wird mehr gemacht als nur Würfeldrehen.
Danach kommt aber noch ein Screening, bzw. bei Flugschülern dieser Sim-Test, und dann kommt noch die FQ bzw. bei REs die FU!
Wenn hier viele vom DLR-positiv sprechen, meinen sie aber nur der GU oder das Pendant bei den Flugschülern, die BU.
Denn hätte man die FQ/ FU auch erfolgreich bestanden, würde man mit größter Wahrscheinlichkeit bei LH fliegen.

Darüber hinaus ist es scheiß egal wie der Test heißt. Alle aneren Ailrines machen das gleiche unter anderem Namen! Wieso versteht das keiner der ganzen Expreten hier nicht?

Dieser Beitrag wurde am 13.10.2017 20:42 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 14.10.2017 - 13:59 Uhr
UserÜberflieger1971
User (15 Beiträge)
also da werden wir dem Chris7891 mal etwas sein klar fehlerhaftes Wissen um die AUTRIAN-Selektion etwas korrigieren..

Zitat aus dem aktuellen AUSTRIAN Angebot an die AB-Crews:

"Austrian hat harte Zeiten hinter sich und befindet sich auf einem guten Weg, wir haben derzeit großen Bedarf an Pilotinnen und Piloten.

Aus diesem Grund haben wir für Sie ein spezielles Angebot zusammengestellt, damit wir Sie als engagierte KollegInnen mit Airline Erfahrung für Austrian gewinnen können.
Angebot an Air Berlin PilotInnen
 Voraussetzung: dieses Angebot gilt für PilotInnen, die innerhalb der letzten 6 Monate im aktiven Flugdienst tätig waren und innerhalb der letzten 12 Monate einen OPC oder LPC positiv absolviert haben. Der Tag der Bewerbung ist entscheidend.

 Fast Track Selektion: dies ist ein neues und maßgeschneidertes Screening, bei dem die für „ready entry PilotInnen“ übliche „Grunduntersuchung“ entfällt. Überprüft werden pilotische Skills, Team Skills, Leistungsfähigkeit und Kultur/Passung im Rahmen eines SIM-Screenings (A320) und einer AUA-FU (gängige DLR-Firmenuntersuchung für Ready Entry Piloten). Eine positiv abgeschlossene Selektion ist Grundvoraussetzung für ein Dienstvertrags-Angebot.

also ganz klar steht hier:

!...das bestehen eine AUA-FU (gängige DLR-Firmenuntersuchung für Ready Entry Piloten) ist zwingend (!) erforderlich" -

und des weiteren heißt es dann auf der AUSTRIAN Ready Entreis Bewerbungsseite:

" Ready Entry Bewerbungen


Voraussetzungen

ATPL(A) oder CPL(A)-IR, frozen ATPL mit ATPL theory credit
EU-Staatsbürgerschaft oder gültiger Beschäftigungstitel für Österreich
Matura, Berufsreifeprüfung bzw. Abitur oder fachgebundene Hochschulreife Ihres Herkunftslandes (Studienberechtigungsprüfung bzw. Fachhochschulreife reicht nicht aus)
Besitz eines uneingeschränkten Reisepasses
Besitz eines Class I Medicals
Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
Größe: ab 165 cm
Brillen- und Kontaktlinsenträger/in Sehschwäche mit max. +5/-6 Dioptrien (nicht laserkorrigiert)
Sie sind noch nicht bei einer luftfahrtpsychologischen Eignungsuntersuchung für Flugzeugführer als Ready Entry beim DLR ausgeschieden (!!!)

Sie sind nie aus einer Austrian Airlines-Pilotenausbildung ausgeschieden

nun solllte das auch den letzten Zweiflern ala Chris & Co. klar sein !?

Dieser Beitrag wurde am 14.10.2017 14:07 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 14.10.2017 - 14:32 Uhr
Userchris7891
User (599 Beiträge)
also da werden wir dem Chris7891 mal etwas sein klar fehlerhaftes Wissen um die AUTRIAN-Selektion etwas korrigieren..

Zitat aus dem aktuellen AUSTRIAN Angebot an die AB-Crews:

"Austrian hat harte Zeiten hinter sich und befindet sich auf einem guten Weg, wir haben derzeit großen Bedarf an Pilotinnen und Piloten.

Aus diesem Grund haben wir für Sie ein spezielles Angebot zusammengestellt, damit wir Sie als engagierte KollegInnen mit Airline Erfahrung für Austrian gewinnen können.
Angebot an Air Berlin PilotInnen
 Voraussetzung: dieses Angebot gilt für PilotInnen, die innerhalb der letzten 6 Monate im aktiven Flugdienst tätig waren und innerhalb der letzten 12 Monate einen OPC oder LPC positiv absolviert haben. Der Tag der Bewerbung ist entscheidend.

 Fast Track Selektion: dies ist ein neues und maßgeschneidertes Screening, bei dem die für „ready entry PilotInnen“ übliche „Grunduntersuchung“ entfällt. Überprüft werden pilotische Skills, Team Skills, Leistungsfähigkeit und Kultur/Passung im Rahmen eines SIM-Screenings (A320) und einer AUA-FU (gängige DLR-Firmenuntersuchung für Ready Entry Piloten). Eine positiv abgeschlossene Selektion ist Grundvoraussetzung für ein Dienstvertrags-Angebot.

also ganz klar steht hier:

!...das bestehen eine AUA-FU (gängige DLR-Firmenuntersuchung für Ready Entry Piloten) ist zwingend (!) erforderlich" -

und des weiteren heißt es dann auf der AUSTRIAN Ready Entreis Bewerbungsseite:

" Ready Entry Bewerbungen


Voraussetzungen

ATPL(A) oder CPL(A)-IR, frozen ATPL mit ATPL theory credit
EU-Staatsbürgerschaft oder gültiger Beschäftigungstitel für Österreich
Matura, Berufsreifeprüfung bzw. Abitur oder fachgebundene Hochschulreife Ihres Herkunftslandes (Studienberechtigungsprüfung bzw. Fachhochschulreife reicht nicht aus)
Besitz eines uneingeschränkten Reisepasses
Besitz eines Class I Medicals
Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
Größe: ab 165 cm
Brillen- und Kontaktlinsenträger/in Sehschwäche mit max. +5/-6 Dioptrien (nicht laserkorrigiert)
Sie sind noch nicht bei einer luftfahrtpsychologischen Eignungsuntersuchung für Flugzeugführer als Ready Entry beim DLR ausgeschieden (!!!)

Sie sind nie aus einer Austrian Airlines-Pilotenausbildung ausgeschieden

nun solllte das auch den letzten Zweiflern ala Chris & Co. klar sein !?

Bei EW wie gesagt nicht der Fall. Les alle Beiträge von oben bis unten durch. Da schrieb einer, bei EW wäre der DLR-Test nötig. Das ist schlichtweg falsch, wenn sich ABler bewerben.

Und lies dir mal Meadowlands Beitrag durch.
Beitrag vom 17.10.2017 - 13:04 Uhr
UserNapsa
User (51 Beiträge)
Ob diese bevorzugte Bewerbung von Air Berlin Piloten noch zu den Unternehmerischen Freiheiten gehören - oder ob dadurch der Gleichstellungsparagraph verletzt ist? (AGG ist das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz)

In Deutschland sind schon andere Airlines Pleite gegangen. Sie sind sogar FÜR die Lufthansa geflogen!!! Das wird bei so manchem Ex Contact, Augsburg etc.... Kollegen ein gewisses "Geschmäckle" erzeugen.

Warum wird nun das Personal von der Konkurrenz sogar BEVORZUGT eingestellt? Schon alles sehr sonderbar......
CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)