Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / BER verschlingt weitere Milliarden

Beitrag 16 - 21 von 21
1 | 2 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 12.01.2018 - 14:45 Uhr
Userairlinestrategy
User (264 Beiträge)
Ein bisschen Geschichte schadet nicht:
Baubeginn am Erdinger Moos war leider nicht 1973, sondern erst in den 80er Jahren. Nach dem erzwungenen Baustopp, hat es dann 4 Jahre gedauert bis alles fertig war. Umzug in einer Nacht. Alles im Kostenrahmen.


Fast, es waren 7 Jahre. Aufmerksam mal bei wikipedia die Daten analysieren.


Wenn Sie Ihr 'Wissen' bei wikipedia finden, dann verstehe ich Ihren Hochmut.

Na dann die Münchner Presse:

 http://www.flughafen-riem.de/news/vor-34-jahren-baubeginn-flughafen-muenchen/

MUC: vom Spatenstich bis zum Erstflug 12 Jahre

BER: jetzt auch 12 Jahre, aber richtig, da fliegt noch nichts.

Warum darf man die Paxentwicklung nicht heranziehen? Wenn Berlin, fast ohne Umsteigeverbindungen, nur 10 Mio. Paxe weniger hat, wie MUC (mit sehr vielen Umsteigern!), dann ist das mehr als ein Argument für einen neuen und großen Airport. Oder haben Sie "Angst" das MUC über kurz oder lang (eher kurz) nicht mehr die Nummer 2 in Deutschland sein wird?


12 Jahre minus ca. 4 Jahre Baustopp und ca. 1 Jahr Baustoppruinen zu beseitigen und neu anzufangen....

Quantität ist eben nicht gleich Qualität... das lernt man in der Schule... aber das linksgrüne Berlin steht ja mit ordentlicher Schulbildung eh auf Kriegsfuss.
MUC und die ganze Region muss sich vor nichts fürchten... und wie linksgrüne Politik eine Stadt kaputtmachen haben Münchnre 30 jahre lang selber erleben dürfen... die Mehrheit ist geheilt.
Beitrag vom 12.01.2018 - 14:50 Uhr
UserpaulTU154
User (237 Beiträge)
> Ein bisschen Geschichte schadet nicht:
Baubeginn am Erdinger Moos war leider nicht 1973, sondern erst in den 80er Jahren. Nach dem erzwungenen Baustopp, hat es dann 4 Jahre gedauert bis alles fertig war. Umzug in einer Nacht. Alles im Kostenrahmen.


Fast, es waren 7 Jahre. Aufmerksam mal bei wikipedia die Daten analysieren.


Wenn Sie Ihr 'Wissen' bei wikipedia finden, dann verstehe ich Ihren Hochmut.

Na dann die Münchner Presse:

 http://www.flughafen-riem.de/news/vor-34-jahren-baubeginn-flughafen-muenchen/

MUC: vom Spatenstich bis zum Erstflug 12 Jahre

BER: jetzt auch 12 Jahre, aber richtig, da fliegt noch nichts.

Warum darf man die Paxentwicklung nicht heranziehen? Wenn Berlin, fast ohne Umsteigeverbindungen, nur 10 Mio. Paxe weniger hat, wie MUC (mit sehr vielen Umsteigern!), dann ist das mehr als ein Argument für einen neuen und großen Airport. Oder haben Sie "Angst" das MUC über kurz oder lang (eher kurz) nicht mehr die Nummer 2 in Deutschland sein wird?


12 Jahre minus ca. 4 Jahre Baustopp und ca. 1 Jahr Baustoppruinen zu beseitigen und neu anzufangen....

Quantität ist eben nicht gleich Qualität... das lernt man in der Schule... aber das linksgrüne Berlin steht ja mit ordentlicher Schulbildung eh auf Kriegsfuss.
MUC und die ganze Region muss sich vor nichts fürchten... und wie linksgrüne Politik eine Stadt kaputtmachen haben Münchnre 30 jahre lang selber erleben dürfen... die Mehrheit ist geheilt.

Müssen Sie nicht selber lachen, wenn Sie das nochmal lesen?
Beitrag vom 12.01.2018 - 15:25 Uhr
UserA320Fam
User (110 Beiträge)
Warum sich hier gegenseitig an die Gurgel gehen? Letztlich kann man sich auf den gemeinsamen Nenner zurückziehen, der da lautet:
eine größere Manifestation von Unvermögen gab es in der Geschichte der BRD kaum!

Und diese Hypothek wird uns bis zur "Fertigstellung" irgendwann in ferner Zukunft noch reichlich Gelegenheit bieten, am Verstand der Beteiligten zu zweifeln und den eigenen Blutdruck in gefährliche Höhen zu treiben.

Sehr treffender Kommentar
Beitrag vom 12.01.2018 - 15:38 Uhr
UserA320Fam
User (110 Beiträge)
Bei allem Hick Hack, es geht ja beim BER nicht mehr darum einen Flughafen zu bauen, sondern ihn fertig zu stellen. Will sagen, da steht schon ne Menge Beton in der Gegend rum.
Wer glaubt, die Fertigstellung jetzt einfach so abbrechen zu können, leidet unter Realitätsverlust.
TXL & SXF weiterzubetreiben ginge nur mit ähnlich hohen Investionen, also realistisch betrachtet Blödsinn.
Und dass nun nochmal mehr Kosten kommen wegen Ausbaunotwendigkeit ist ja wohl auch klar. Kaum ein Airport dieser Welt hat seine Grösse beibehalten, auch nicht MUC. Die BER Kapazität war für 2010 geplant. Jetzt wird's dann 2020 sein, also wäre ein Ausbau auch bei planmäßiger Eröffnung notwendig gewesen.
Also über den Verlauf von Planung, Bau und damit verbundener Unfähigkeit kann man gerne streiten. Ein Abbruch der Fertigstellung ist völlig illusorisch. Der notwendige Ausbau und die damit verbundenen Kosten völlig normal ... egal ob Berlin Hauptstadt ist oder nicht ...
Beitrag vom 12.01.2018 - 17:24 Uhr
UserpaulTU154
User (237 Beiträge)
Bei allem Hick Hack, es geht ja beim BER nicht mehr darum einen Flughafen zu bauen, sondern ihn fertig zu stellen. Will sagen, da steht schon ne Menge Beton in der Gegend rum.
Wer glaubt, die Fertigstellung jetzt einfach so abbrechen zu können, leidet unter Realitätsverlust.
TXL & SXF weiterzubetreiben ginge nur mit ähnlich hohen Investionen, also realistisch betrachtet Blödsinn.
Und dass nun nochmal mehr Kosten kommen wegen Ausbaunotwendigkeit ist ja wohl auch klar. Kaum ein Airport dieser Welt hat seine Grösse beibehalten, auch nicht MUC. Die BER Kapazität war für 2010 geplant. Jetzt wird's dann 2020 sein, also wäre ein Ausbau auch bei planmäßiger Eröffnung notwendig gewesen.
Also über den Verlauf von Planung, Bau und damit verbundener Unfähigkeit kann man gerne streiten. Ein Abbruch der Fertigstellung ist völlig illusorisch. Der notwendige Ausbau und die damit verbundenen Kosten völlig normal ... egal ob Berlin Hauptstadt ist oder nicht ...

Dem ist nichts hinzuzufügen. Danke!
Beitrag vom 12.01.2018 - 18:02 Uhr
UserFW 190
User (841 Beiträge)


Fast, es waren 7 Jahre. Aufmerksam mal bei wikipedia die Daten analysieren.


12 Jahre minus ca. 4 Jahre Baustopp und ca. 1 Jahr Baustoppruinen zu beseitigen und neu anzufangen....

Danke Herr @ Airline Stratege für die Bestätigung der 7 Jahre. Bei mir immer schon 12 - 4 -1 = 7. Und Ihren Hochmut können Sie behalten und an den Hut stecken.
1 | 2 | « zurück | weiter »
CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)