Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Boeing 737 hat Kontakt mit Mauer

Beitrag 1 - 2 von 2
Beitrag vom 12.10.2018 - 16:54 Uhr
Userjasonbourne
User (1318 Beiträge)
Die Überschrift ist ja mal eine Untertreibung. Kontakt mit Mauer - der Flieger ist wohl durch die Mauer geflogen.
Das ganze sieht sehr misterös aus. Warum ist das gear nicht abgerissen, es hängt doch unterhalb, wie kann man das nicht mitkriegen, so einen massiven Schlag am hinteren Rumpf, der ist ja teilweise komplett aufgerissen.

Wo steht diese Mauer und das Gerüst?

Der Flieger ist dann ja gerade so hoch gekommen, da hat etwas gewaltig nicht gestimmt, überladen, falscher zu geringer Startschub, Triebwerksdefekt?
War das gear oben? Normalerweise müsste bei so etwas doch das gear einen massiven schaden haben.

Ich bin gespannt was dabei raus kommt, so wie es aussieht war es wohl haarscharf an der Katastrophe vorbei.
Beitrag vom 12.10.2018 - 19:45 Uhr
UserFW 190
User (1012 Beiträge)
Bei Av herald kann man es besser nachlesen: " impacted localizer antenna and wall on departure" und weiter "and damaged the wall protecting the localizer antenna " 300 m hinter dem Ende der Startbahn!

Das heisst die Antennen haben den größeren Schaden am Rumpf verursacht und es ist nicht ganz klar ob die Schutzmauer so lang (oder breit) ist wie der Fahrwerksabstand denn sonst wäre eine Beschädigung unvermeidlich gewesen.

Ja, knapp an einem ernsthaften Unfall vorbei geschrammt. Die Mauer könnte ja auch von der Antenne beschädigt worden sein, sind nur 4 Reihen Steine weggerissen worden.

Dieser Beitrag wurde am 12.10.2018 19:46 Uhr bearbeitet.
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)