Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Boeing lehnte Grounding-Vorstoß von...

Beitrag 1 - 4 von 4
Beitrag vom 15.05.2019 - 13:26 Uhr
UserKate Austen
User (455 Beiträge)
unfassbar
Beitrag vom 15.05.2019 - 13:56 Uhr
UserFW 190
User (1193 Beiträge)
Unfassbar, aber ohne Absicht:
"Die Untersuchung habe aber gezeigt, dass Boeing bei der Zertifizierung der 737 Max 8 keine Vorgaben missachtet oder die FAA absichtlich hinters Licht geführt habe."
Quelle:
 https://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/boeing-mitarbeiter-haben-steuerungssystem-mcas-abgesegnet-a-1267498.html

Wenn es nicht so traurig wäre könnte man Realsatire vermuten.

Dieser Beitrag wurde am 15.05.2019 13:56 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 15.05.2019 - 19:26 Uhr
UserPropeller45
User (138 Beiträge)
Ich hoffe sehr, dass die Zertifizierung der MAX durch die EASA regelgerecht und ohne zeitlichen und wirtschaftlichen Druck erfolgt, wenn es denn einmal soweit ist. Die daraus erfolgenden Änderungen/Vorschriften müssen transparent gemacht werden, um wieder Vertrauen herzustellen.
Die FAA leidet unter den in den USA üblichen Vorbehalten gegen Beamte und alle die vom Staat beschäftigt und bezahlt werden. Unter Trump ist der Personalabbau beschleunigt worden. Deshalb hat es, bis auf die Betroffenen, auch wenige gerührt als unter Trump schon zweimal Haushaltssperren verhängt wurden.
Wahrscheinlich war für Boeing genau diese Situation wohl zu verführerisch.
Besonders die permanente Ignoranz, mit der die MAX selbst angesichts von 346 Toten immer noch als sicher bezeichnet wird, ist kaum zu ertragen.
Beitrag vom 15.05.2019 - 22:31 Uhr
Userfbwlaie
User (4187 Beiträge)
@FW 190,
hat keiner bedacht, dass man ein ein System wie MCAS nur mit gesicherten Daten nutzen kann?
Hat keiner getestet, was passiert wenn MCAS nach dem Einfahren der Klappen das Flugzeug nach unten schickt?
Das Problem ist nicht MCAS! Dann wäre die Geschichte längst gelöst. Nach wie vielen Sekunden ist ein trim runaway in Bodennähe nicht handhabbar.....(Rostov, Addis)?

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)