Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / CSU-Politiker Weber für freies Reis...

Beitrag 46 - 59 von 59
1 | 2 | 3 | 4 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 16.01.2021 - 09:55 Uhr
Usermenschmeier
User (613 Beiträge)
Es gibt genug medizinische und frei beziehbare Fachmagazine, die sie sicherlich kennen.
 https://www.fachzeitungen.de/zeitschriften-magazine-allgemein-medizinische-fachzeitschriften

Ich weiß das auch nur durch meine Tochter, die diese Magazine von Berufswegen her liest. Natürlich finden sie keine detaillierte Erklärung über jede der tausenden abgebrochenen Forschungsprojekte im Internet.

Oder haben sie eine wissenschaftlich detaillierte Abwandlung zum Ausstieg von Airbus aus dem E-FAN X Projekt im Internet gefunden?
Das was sie dort lesen ist doch nur eine bessere Pressemitteilung. Selbst im DLRMagazin ist das noch nicht vollumfänglich drin.
Ich hingegen lese auch nach meinem Berufliche Ausscheiden noch einige dieser Fachmagazine. Die Abwandlung zu dem genannten Thema war sehr aufschlußreich. Ohne Studium in Luft und Raumfahrttechnik sind diese Artikel allerdings kaum zu verstehen.

Dieser Beitrag wurde am 16.01.2021 10:21 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 16.01.2021 - 12:46 Uhr
UserEricM
User (2506 Beiträge)
Natürlich finden sie keine detaillierte Erklärung über jede der tausenden abgebrochenen Forschungsprojekte im Internet.

Wenn es wie von Ihnen behauptet nachweislich Spätfolgen von zB Masernimpfungen geben würde, gäbe es dazu Quellen. Genau aus solchem nicht nachprüfbarem Faktenbehauptungen, die auf Hörensagen beruhen, ensteht bei manchen Menschen die Angst vor Impfungen.
Ich halte es daher für schlicht unveranwortlich mit solchen nicht nachprüfbaren Aussagen ohne Quellenangabe die Gerüchteküche der Impfgegener anzuheizen.

Und damit wir uns klar verstehen und Sie mir nicht wieder das Wort im Mund rumdrehen: Ich bezeichne Sie hier weder als Impfgegner noch als Coronaleugner. Ihre nicht nachprüfbaren Aussagen spielen in dieser Form aber genau diesen Gruppen in die Hände.
Beitrag vom 16.01.2021 - 13:09 Uhr
Usermenschmeier
User (613 Beiträge)
Sie haben, zum wiederholten Male, meinen Beitrag nicht genau gelesen und auch nicht verstanden.

Ich sprach von "Spätfolgen", die im Rahmen der abschließenden Langzeitstudie VOR der Zulassung als Impfstoff auftraten. Diese Impfstoffe sind daraufhin nicht zugelassen worden und wurden entweder verändert und weitergetestet oder aufgegeben. Deswegen macht man diese Studien ja. Und wenn man diese Studie jetzt weglassen kann und sich einzig auf die Phase 3 Studie beruft, dann frage ich mich, warum kann man das, oder waren diese Langzeitstudien vorher unnütz?

Diese, von mir angesprochenen, Impfstoffe wurden NIE anderen Menschen, außer den freiwilligen Probanden, injiziert.

Das heißt ganz ausdrücklich nicht, aber das sollten eigentlich jedem halbwegs Intelligenten Menschen klar sein, das auf dem marktbefindliche zugelassene Impfstoffe gegen Masern, Hepatits oder Gelbfieber, diese Spätfolgen verursachen. Diese sind vielleicht etwas äuffälliger bei der Impfung (Rötungen, usw.) haben aber keine Langzeitfolgen. Aber unsere Wissenschaft versucht zum Glück auch Impfstoffe weiterzuentwickeln und diese harmlosen Nebenwirkungen auch noch herauszubekommen oder den Impfschutz zu verbessern. (schneller, länger usw.)

Somit kann meine Aussage also unmöglich den Impfgegner in die Hände spielen. Dies ist nur ein billiger weiterer Versuch meine Person zu diffamieren aufgrund ihres Unverständnis meiner Aussagen.

Als was sie micht hier bezeichnen, spielt für micht schon lange keine Rolle mehr. Und ob sie meine Fragen als unverantwortlich einstufen ist mir ebenso egal, wie auch ihre Diffamierung aufgrund ihrer im Internet zusammengeklickten Meinung. Mir zeigt das nur, das sie ganz offensichtliche und eklatante Verständnisprobleme haben, wenn es um andere Aussagen geht.

Beitrag vom 16.01.2021 - 13:53 Uhr
UserEricM
User (2506 Beiträge)
Mir zeigt das nur, das sie ganz offensichtliche und eklatante Verständnisprobleme haben, wenn es um andere Aussagen geht.

Ja mit Ihren Aussagen und Andeutungen hatte ich schon öfter Probleme. Und speziell mit Ihrer Tendenz, Rückfragen und Fragen nach Quellen in "Diffamierung" umzudeuten.
Und wenn man Aussagen in einer Diskussion nicht oder falsch versteht, kann das generell sowohl am Sender als auch am Empfänger liegen ...
Quellenangaben zu Ihren Behauptungen würden zB ebenfalls dabei helfen, Fehlinterpretationen Ihrer Aussagen zu miniminieren.

Somit kann meine Aussage also unmöglich den Impfgegner in die Hände spielen.

Doch, natürlich tut sie das, weil Sie hier immer noch völlig ohne Nachweis unterstellen(Korrektur: Nach meinem Verständnis Ihres Halbsatzes zu unterstellen scheinen), dass Abbrüche von Impfstoffentwicklungen in Phase 3 wegen Spätfolgen üblich wären, ohne zu erwähnen, dass eine Entwicklung eines Ersatz-Wirkstoffs für einen bereits zugelassenen, verträglichen Wirkstoff natürlich deutlich höhere Anforderungen erfüllen muss eine Impfung, die ohne Alternative eine potentiell tödliche Krankheit verhindert.

Was glauben Sie, wie die Todeszahlen sich weiter entwickeln wenn wir mit dem Impfen jetzt noch Jahre auf den Ausgang einer Langzeitstudie warten und uns stattdessen im Lockdown einbunkern müssen, mit allen wirtschaftlichen Folgewirkungen?


Dieser Beitrag wurde am 16.01.2021 14:15 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 16.01.2021 - 17:36 Uhr
UserBlotto
User (230 Beiträge)
Ich weiß das auch nur durch meine Tochter, die diese Magazine von Berufswegen her liest. Natürlich finden sie keine detaillierte Erklärung über jede der tausenden abgebrochenen Forschungsprojekte im Internet.

Also gibts keinen Beleg. Sag das doch einfach vorher. Kürzt vieles ab.
Beitrag vom 16.01.2021 - 19:07 Uhr
UserKarl Rapp
User (78 Beiträge)
Ich bin zwar kein Arzt aber mein 3,irgendwas billig-B.Sc. der Chemie von irgendwann reicht gegen Erics Blödsinn alle mal.

Das mit der einen Masern-Impfung hab ich schon sehr oft, auch von qualifizierter Stelle, gehört und es ergibt auch Sinn denn so ein Impfstoff kann viel mehr als nur "ein geschwächter Virus" sein.
Zum einen ist es garnicht so leicht Organismen (ja ich weiß liebe "Factchecker": eigentlich ist ein Virus kein Lebewesen weil kein Stoffwechsel) zu töten ohne sie zu zerstören weswegen man teilweise mit lustigen organischen Molekülen deren Wirkung man nicht kennt aber einfach mal davon ausgeht dass sie harmlos sind nachhilft. Hinterher stellt sich dann raus dass das Ding irgendwo auf einen Rezeptor passt oder sich bei irgendeinem anderen Biomolekül irgendwo dazwischen quetscht etc. was so wie ich das mitbekommen habe öfters ein Problem darstellt als der Impfstoff an sich.
Dass man sowas evtl. erst hinterher rausfindet ist auch klar weil man ja nicht jedes bekannte, und unbekannte, Biomolekül auf jede Komponennte in allen möglichen Kombinationen durchtesten kann.
Zum anderen stellt sich so langsam heraus dass Allergien durch die harmlosesten Moleküle (u.a. sogar natürliche Duftstoffe und schon sehr lange, bis heute sehr intensiv eingesetzte Lösemittel) von denen man es nie erwartet hätte ausgelöst werden können.
Gerade bei der Impfung wos ja direkt ohne Umweg über Schleimhäute/ Leber usw. ins Blut geht klingen solche Nebenwirkungen sehr realistisch.



Ich weiß nicht wie sich manche Leute hier die Biochemie vorstellen, es ist nicht so dass man da irgendwas einfach mit der Schieblehre abmessen kann und sich nach einer anschließenden Rissprüfung dann sicher sein kann dass es hällt/ nicht hällt.
Die Analytik kann in der Richtung unendlich kompliziert werden, die wird dort mit einem Aufwand betrieben den andere Wissenschaften schon lange hinter sich haben.
Wer ein NMR von einem Enzym macht der bekomt am Ende im Grunde nur eine Art von mehr oder weniger spezifischem Rauschen und wer das Enzym in Aktion untersuchen will der lässt sich am besten einfrieren ums in 200 Jahren nochmal zu versuchen.
Wobei man um zu dem Enzym zu kommen oft schon Aufarbeitungen durführen muss gegen die die Hexenküche der chemischen Analytik von vor 100 Jahren anspruchs- und harmlos ist.

Es gibt auch nicht für alles und jeden einen (öffentlichen) Link, die Story mit der Tomaten DNA im menschlichen Genom hab ich interessehalber wirklich gesucht aber die gibts im Internet einfach nicht oder sie ist zumindest nicht öffentlich.
Beitrag vom 16.01.2021 - 19:16 Uhr
Usermenschmeier
User (613 Beiträge)
Nicht ihre Beleg fragen deute ich als Diffamierung und habe ich nie. Es sind ihre ständigen Erwähnungen von Impfgegnern, Coronaleugnern und Querdenkern im Bezug auf meine Beträge.

Was glauben Sie, wie die Todeszahlen sich weiter entwickeln wenn wir mit dem Impfen jetzt noch Jahre auf den Ausgang einer Langzeitstudie warten und uns stattdessen im Lockdown einbunkern müssen, mit allen wirtschaftlichen Folgewirkungen?


Was ist das wieder für eine kranke unterschwellige Andeutung. Wo habe ich bitte gesagt, dass dieser Impfstoffe nicht zugelassen werden dürfte, oder nicht geimpft werden sollte.

Ich habe lediglich ein paar Fragen gestellt. Nicht mehr und nicht weniger.

Auch habe ich nirgends gesagt, dass diese Abbrüche regelmäßig seien. Aber sie kommen immerhin so oft vor, dass diese Langzeitstudien vorgeschrieben waren. Ich gehe davon aus, dass die allermeisten (>90%) Abbrüche in den Phasen 1-3 vorkommen. Und ich würde wetten, dass es daraus Erkenntnisse gibt, sodass man beim Coronaimpfstoff ruhigen Gewissens darauf verzichten kann. Nur würde ich diese gerne mal Wissen. Und damit würde die Impfskepsis sicher weniger werden.

Sie hingegen schüren diese Skepsis, indem sie jeden, der nur eine Frage stellt in Ecken stellen, diffamieren und mundtot zu machen probieren.

Sie mit ihrer diffamierenden Art und ihrer Unkritischen Regierungstreue sorgen dafür, dass alle Maßnahmen wirkungslos bleiben. Denn der Flickenteppich und die vielen Widersprüche in den Maßnahmen werden, wegen Menschen wie Ihnen, nicht abgebaut. Sie und unsere dadurch bestätigte inkonsequente Regierung tragen die Schuld an Tausendem Toten, durch wirkungslose Symbolpolitik, einen verkorksten Impfstart und durch das Ersticken auch nur kleinster kritischer Nachfragen.

Ich hoffe sie können ruhig Schlafen.

In diesem Sinne.
Beitrag vom 16.01.2021 - 19:21 Uhr
UserKarl Rapp
User (78 Beiträge)
Ganz meine Meinung @Menschmeier ...

Kunterbunte Animationen im Kika-Stil (und auf Kika-Nivau) sind sicher nicht das wofür der ÖR bezahlt wird.



Ich will jetzt eigentlich kein Fass aufmachen aber ich habe als ehemaliger Spiegel-Leser der viel zu lange auf deren Systematik und Professionalität hereingefallen ist den Eindruck dass der Vertrauensverlust gewollt ist.

Diese Leute sind nämlich keine Hasardeure. Die setzen sich hin und "entwickeln" "Argumente" wie sich andere hinsetzen und Flugzeuge entwickeln und sich ihre Quellen und Zitate natürlich so raussuchen wie sies brauchen wobei ein unter die Räder geratener und öffentlich hingerichteter Politiker der einfach nur mal wieder ins Gespräch kommen will natürlich eine äußerst zuverlässige und vielseitige Quelle darstellt.

Der arme Weber ...
Beitrag vom 16.01.2021 - 19:38 Uhr
UserEricM
User (2506 Beiträge)
Das mit der einen Masern-Impfung hab ich schon sehr oft, auch von qualifizierter Stelle, gehört und es ergibt auch Sinn

Es gibt auch nicht für alles und jeden einen (öffentlichen) Link, die Story mit der Tomaten DNA im menschlichen Genom hab ich interessehalber wirklich gesucht aber die gibts im Internet einfach nicht oder sie ist zumindest nicht öffentlich.

Ich will jetzt eigentlich kein Fass aufmachen aber ich habe als ehemaliger Spiegel-Leser der viel zu lange auf deren Systematik und Professionalität hereingefallen ist den Eindruck dass der Vertrauensverlust gewollt ist.

@Karl Rapp: Danke für die Bestätigung meiner These.

@menschmeier: An Herrn Rapp können Sie gerade gut beobachten, was Ihre Posts anrichten und welche Schlüsse zu Irrationalität neigende Individuen aus Ihren "ich stelle ja nur Fragen" Posts ziehen...
In dem Zuge überdenken Sie vielleicht nochmal inwieweit Sie sich selbst in die Pflicht nehmen sollten, und wem Sie hier die Schuld an tausenden Toten zuschustern wollen.



Dieser Beitrag wurde am 16.01.2021 19:42 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 16.01.2021 - 20:06 Uhr
Usermenschmeier
User (613 Beiträge)
Ja, allen die diese Regierung und die Landesregierungen in ihrem Schlingerkurs und Symbolpolitik unterstützen.

Ich werde mir von Internetexperten wie Ihnen niemals meine Meinung oder Fragen verbieten lassen.
Und ich werde auch weiter kritische Fragen stellen.

Beitrag vom 16.01.2021 - 20:52 Uhr
Usergordon
User (2544 Beiträge)
Ist ja witzig!

Ich habe gerade bei  http://www.medizin-forum.de vorbei geschaut.

Da diskutieren sie gerade über das Triebwerk der 778 :)
Beitrag vom 16.01.2021 - 21:28 Uhr
UserPilot Response
User (348 Beiträge)
Ist ja witzig!

Ich habe gerade bei  http://www.medizin-forum.de vorbei geschaut.

Da diskutieren sie gerade über das Triebwerk der 778 :)

Schreiben da auch so viele, die den Medizinertest versemmelt haben und den Ärzten jetzt mal ihre Meinung geigen müssen?
Beitrag vom 16.01.2021 - 23:59 Uhr
UserKarl Rapp
User (78 Beiträge)
Ja EricM, du glaubst es kaum aber es gibt einen sogenannten "E-Access" (das ist eine Art Lesezeichen/ besondere URL) den man als Student/ Mitarbeiter einer Universität bekommt und mit dem man so gut wie alle im Internet verfügbaren Paper und viele E-Books lesen kann.
Von den Papern sind heute vielleicht 5-10% öffentlich (wobei der Anteil stetig steigt) und von den E-Books naturgemäß fast keine.

Ich hab im Gegensatz zu dir auch eine kleine, bescheidene akademische Ausbildung in der Richtung und brauch meine Meinung zum Thema Corona so nicht an der von einem Testpiloten oder eben einem Nobody wie dir ausrichten. Insofern kannst du da ganz unbesorgt sein.
Beitrag vom 17.01.2021 - 00:14 Uhr
UserKarl Rapp
User (78 Beiträge)
"Menschmeier" ist also schuld an tausenden Toten ...

1 | 2 | 3 | 4 | « zurück | weiter »
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)