Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Condor sucht Lösungen für 150 Kabi...

Beitrag 1 - 13 von 13
Beitrag vom 20.02.2020 - 10:56 Uhr
UserNicci72
User (296 Beiträge)
Die UFO wird gut daran tun, genau zu beobachten, wie mit dem Personal umgegangen wird. Es sollte mich wundern, wenn es bei diesem Personalabbau bleibt. Rafal Milczarski und die LOT haben hier eine einschlägige Reputation.
Beitrag vom 20.02.2020 - 11:06 Uhr
UserDortmunder1987
User (34 Beiträge)
Mache mir da wenig Sorgen. Der Geschäftsführer Milczarski hat am Tag der Übernahme deutlich erklärt, dass die Arbeitsplätze bei Condor gesichert werden und man sogar neue schaffen wird. Man möchte mit dieser Übernahme einen Ferienflieger aufstellen, der innerhalb Europas zu einer festen Größe werden wird!
Beitrag vom 20.02.2020 - 11:11 Uhr
UserLP
User (269 Beiträge)
Mache mir da wenig Sorgen. Der Geschäftsführer Milczarski hat am Tag der Übernahme deutlich erklärt, dass die Arbeitsplätze bei Condor gesichert werden und man sogar neue schaffen wird. Man möchte mit dieser Übernahme einen Ferienflieger aufstellen, der innerhalb Europas zu einer festen Größe werden wird!

Genau diese großen Versprechen machen mir Sorgen.
Es braucht meiner Meinung nach keinen Ferienflieger für Europa.
Beitrag vom 20.02.2020 - 11:57 Uhr
Userdidigolf
User (294 Beiträge)
Mache mir da wenig Sorgen. Der Geschäftsführer Milczarski hat am Tag der Übernahme deutlich erklärt, dass die Arbeitsplätze bei Condor gesichert werden und man sogar neue schaffen wird. Man möchte mit dieser Übernahme einen Ferienflieger aufstellen, der innerhalb Europas zu einer festen Größe werden wird!

Ob Sie sich Sorgen machen, ist hier nicht relevant!
Wenn das stimmt, dass eine Bedingung der Übernahme der PGL ist, dass bis Ende März 150 Vollzeitstellen in der Kabine wegfallen sollen, dann müssen sich die Kabinenmitarbeiter, die es trifft, schon sorgen wie es weitergeht!
Beitrag vom 20.02.2020 - 12:13 Uhr
UserOggy
User (25 Beiträge)
Gleich eine Bewerbung zur TUIfly schicken. Die suchen für verschiedene Stationen....
Beitrag vom 20.02.2020 - 12:44 Uhr
Usercontrail55
User (1322 Beiträge)
Die Frage bleibt, warum es diese Bedingung gibt? Ich war der Meinung, dass Condor schon odrdentlich optimiert hat und nur noch wenig Ballast an Bord hat. Auch beim Creweinsatz. 150 VZ Cabin ist eine Hausnummer die nicht nur durch Einsatzoptimierungen erreicht wird. Ich kenne das Crewcomplement nicht, aber es dürfte 3-4 B767 entsprechen. Ist das evtl. ein Hinweis auf bevorstehende Flottenanpassungen? Es waren ja nicht alle Strecken profitabel und neue Perlen sind schwer zu finden. Verlegt man Flugzeuge zeitnah nach Polen/Ungarn?

Wenn die Meldungen stimmen, im Winter fliegt Condor wieder ab DUS LS über den Atlantik und wohl auch Karibik. Das dürfte mit TUI spannend werden, sind doch die DomRep Zahlen im letzten Jahr um 17% gesunken und ein Gemetzel kann sich keiner leisten.
Mal schauen was so passiert, es scheint aber Bewegung rein zu kommen. Jetzt wo der Deal abgesegnet ist.





Dieser Beitrag wurde am 20.02.2020 12:46 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 20.02.2020 - 14:43 Uhr
UserFlugangst
User (37 Beiträge)
Mache mir da wenig Sorgen. Der Geschäftsführer Milczarski hat am Tag der Übernahme deutlich erklärt, dass die Arbeitsplätze bei Condor gesichert werden und man sogar neue schaffen wird. Man möchte mit dieser Übernahme einen Ferienflieger aufstellen, der innerhalb Europas zu einer festen Größe werden wird!

Die Rente ist sicher..................da war doch mal was
Beitrag vom 20.02.2020 - 17:54 Uhr
UserEricM
User (1793 Beiträge)
Mache mir da wenig Sorgen.

Klar. Sie arbeiten ja auch nicht dort ...

Der Geschäftsführer Milczarski hat am Tag der Übernahme deutlich erklärt, dass die Arbeitsplätze bei Condor gesichert werden und man sogar neue schaffen wird.

Yep. Und stattdessen baut er mal eben 150 ab.
Man sieht also was solche Versprechen wert sind.

Aber Hauptsache, _Sie_ machen sich keine Sorgen...

Beitrag vom 20.02.2020 - 18:01 Uhr
Usercontrail55
User (1322 Beiträge)
Der Geschäftsführer Milczarski hat am Tag der Übernahme deutlich erklärt, dass die Arbeitsplätze bei Condor gesichert werden und man sogar neue schaffen wird.

Yep. Und stattdessen baut er mal eben 150 ab.
Man sieht also was solche Versprechen wert sind.
Schlimmer noch, das stand so im eben unterschrieben Vertrag und dann verkündet er das auf der PK. Das lässt tief blicken. Mal schauen wieviele von den angekündigten 20+ neue Flieger bei der Condor in D landen.
Beitrag vom 20.02.2020 - 20:29 Uhr
UserPLANEtruth
FQTV ex SEN CC-Lover
User (403 Beiträge)
Airlines sind nun mal VERBRECHER!
Da gibt es nix daran zu aendern, die gehen jeden erdenklichen Weg, dass man moeglichst unbeschadet durch ein Geschaeftsjahr kommt!
Ich meine hier JEDE Airline, egal ob LH-Group, IAG, UNITED oder auch Charter Gesellschaften die nicht in Deutschland sitzne aber ab Deutschland operieren.
V E R B R E C H E R
.... die Fliegerei der frueheren Jahre ist laengst vorbei, wer das noch denkt vorfinden zu koennen . . . . . WO waren Sie die letzten 10 Jahre?
Beitrag vom 20.02.2020 - 21:25 Uhr
UserMaikind
User (3 Beiträge)
Gleich eine Bewerbung zur TUIfly schicken. Die suchen für verschiedene Stationen....

Ist Klar...... man geht zu der Super TUIfly für 1000€ im Monat schuften????
Schon mal mitbekommen was dort für Verträge einem unter die Nase gehalten werden???

Einfach nur lesen....! Nichts kommentieren bitte!!!!!

Dieser Beitrag wurde am 20.02.2020 21:26 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 20.02.2020 - 23:26 Uhr
UserNeilArmstrong
User (368 Beiträge)
Airlines sind nun mal VERBRECHER!
Da gibt es nix daran zu aendern, die gehen jeden erdenklichen Weg, dass man moeglichst unbeschadet durch ein Geschaeftsjahr kommt!
Ich meine hier JEDE Airline, egal ob LH-Group, IAG, UNITED oder auch Charter Gesellschaften die nicht in Deutschland sitzne aber ab Deutschland operieren.
V E R B R E C H E R
.... die Fliegerei der frueheren Jahre ist laengst vorbei, wer das noch denkt vorfinden zu koennen . . . . . WO waren Sie die letzten 10 Jahre?

Wenn Airlines nur Verbrecher sind, dann machen Sie sich mit 420.000 Flugmeilen pro jahr der Beihilfe zum Verbrechen schuldig. Vielleicht aufs Elektrorad umsteigen, ansonsten mit auf die Anklagebank.
Beitrag vom 21.02.2020 - 08:39 Uhr
Usercontrail55
User (1322 Beiträge)
Airlines sind nun mal VERBRECHER!
Da gibt es nix daran zu aendern, die gehen jeden erdenklichen Weg, dass man moeglichst unbeschadet durch ein Geschaeftsjahr kommt!
Ich meine hier JEDE Airline, egal ob LH-Group, IAG, UNITED oder auch Charter Gesellschaften die nicht in Deutschland sitzne aber ab Deutschland operieren.
V E R B R E C H E R


WO waren Sie die letzten 10 Jahre?
Wen meinen Sie?
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)