Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Emirates greift nach Flugbetrieb von...

Beitrag 31 - 41 von 41
1 | 2 | 3 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 27.09.2018 - 15:38 Uhr
UserA320Fam
User (466 Beiträge)

Keine Quelle ist 100%ig neutral!
Je unabhängiger, desto neutraler.
...

Es gibt nur neutral oder nicht neutral, unabhängig oder abhängig.
Da kann man nix steigern oder prozentual gewichten !!!
Beitrag vom 27.09.2018 - 16:23 Uhr
UserFrequentC
User (757 Beiträge)
Vollkommen Richtig.
Da die Anschuldigungen von der Konkurrenz kommen, sind sie nicht neutral.
Beitrag vom 27.09.2018 - 22:03 Uhr
Usercontrail55
User (430 Beiträge)
Vollkommen Richtig.
Da die Anschuldigungen von der Konkurrenz kommen, sind sie nicht neutral.
Wahrscheinlich nicht. Aber sind es die Aussagen der ME3? Wahrscheinlich auch nicht. Das sagt aber nichts über den Wahrheitsgehalt der Beiden aus, nur über die Neutralität.
Nach Ihrer Logik dürften Sie aber garnichts annehmen was nicht a. bewiesen 100% richtig ist oder b. 100% neutral ermittelt wurde.
Das wird man aber nur schwer bekommen. Daher bleibt wohl nur die verfügbaren Informationen für sich zu bewerten, mit dem dann subjektiven Ergebnis. Da sind wir jetzt.
Beitrag vom 28.09.2018 - 07:20 Uhr
UserFrequentC
User (757 Beiträge)
@contrail55 schrieb,
Das sagt aber nichts über den Wahrheitsgehalt der Beiden aus, nur über die Neutralität.
Woher kommen dann solche einseitigen Aussagen?

...einer staatlich kräftig subventionierten Airline...

Kredite die sich mittlerweile auf über 20 Mrd USD belaufen, zinsfrei sind und teilweise erst in 25 Jahren getilgt werden müssen.
Nein das sind natürlich keine Subventionen...

...M. E. wurde/wird EY subventioniert...

...Wer eins und eins zusammen zählen kann, weiss wie der Hase läuft/gelaufen ist...

...Jeder weiss es in der Branche,...




@contrail55 schrieb,
Daher bleibt wohl nur die verfügbaren Informationen für sich zu bewerten, mit dem dann subjektiven Ergebnis. Da sind wir jetzt.
Und schon sind wir bei der Neutralität. Sind American Airlines, Delta Air Lines und United Airlines neutral und haben mit den ME3 keinerlei Probleme?

Dieser Beitrag wurde am 28.09.2018 07:20 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 28.09.2018 - 13:33 Uhr
Usercontrail55
User (430 Beiträge)
Die Aussagen kommen daher, weil es keine "Neutralität" gibt. Alles hat eine Relvanz und je nach Standpunkt und Präverenz wird es subjektiv eingordnet.
Ich will es mal mit einem Beispiel versuchen. Sie fragen mich wann morgen die Sonne aufgeht. Ich könnte jetzt ganz neutral antworten 6 Uhr. Für Sie ist es aber nicht neutral, da Sie ja mit irgendeiner Absicht gefragt haben, weil die Informarion für Sie eine Relevanz hat. Sonst hätten Sie ja nicht gefragt. Aber die Information ist Fakt und wurde ganz neutral ermittelt und weitergereicht. Sie machen etwas aus der Information.

Übertragen auf das Thema...
Die EY Bilanz wurde auf Unreglemäßigkeiten durchforstet. Von einer Wirtschaftsprüfergesellschaft, im Auftrag für einen Kunden. Das ist sicher nicht neutral, es gibt ja eine Absicht, aber was ist mit den Ergebnissen? Die sind nun mal da. Kann man nachprüfen, aber die Bewertung ist ohne wasserdichten Beweis eine vollkommen subjektive.

In der EY Bilanz findet sich unter dem Punkt (ich mach das mal aus dem Kopf) Advertising/Marketing/Merchandising ein Ertrag von über 200Mio. Das ist Fakt, egal wie man drauf schaut. Dieser Betrag ist doppelt so hoch wie bei den großen US Airlines, die aber 3 x so groß sind wie EY. Das ist außergewöhnlich aber noch nicht unbedingt ungewöhlich. Im Folgejahr steigt dieser Bertrag bei EY aber auf über 800Mio. Immer noch Fakt, aber nun doch ungewöhnlich. Dieser Fakt geht ja nicht weg nur weil man nicht neutral ist. Was man jetzt mit dieser Info macht, das ist allerdings völlig subjektiv. Man könnte sagen super gut gewirtschaftet oder Werbefläche zu stark überhöhten Preisen verkauft um Subventionen zu kaschieren. Von diesen Auffälligkeiten gibt es eine Reihe. Alles belegt in den Bilanzen der ME3. Fakt, aber nicht neutral ermittelt. Und nun?

Ich hänge mich an dem Begriff Neutralität auf. Es gibt keine Neutralität. Wenn man sich eine Bilanz anschaut, dann macht man das mit einer Absicht. Immer. Aber ist das Ergebnis dann falsch?
Alles hat eine Absicht, jede Bilanz, jede Pressmitteilung, jede Überschrift in der Presse und auch jeder Post hier im Forum.
Ich will Sie gar nicht von meiner subjektiven Sicht auf die Geschäfte der EY und ME3 überzeugen. Ist auch völlig ok wenn Sie weiter auf eine neutrale Analyse warten und Sie vorher nichts von dem glauben was veröffentlicht und gesagt wird. Aber es ist auch genau so ok, wenn es Personen gibt, die sagen, die vorliegenden Informationen bringen mich zur Meinung X.

Um auf Ihre Grundfrage zurückzukommen "Kann mir mal jemand eine neutrale Quelle für die Vorwürfe nennen" Nein, denn die gibt es nicht.

Dieser Beitrag wurde am 28.09.2018 13:40 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 28.09.2018 - 14:39 Uhr
UserFrequentC
User (757 Beiträge)
@contrail55 schrieb,
Die Aussagen kommen daher, weil es keine "Neutralität" gibt. Alles hat eine Relvanz und je nach Standpunkt und Präverenz wird es subjektiv eingordnet.
Nur mal nebenbei. Es gibt Gerichte, wo geurteilt wird. Oder die hier schon vorgetragene WTO, wo geschlichtet wird. Da die ME3 weder vor Gericht noch die WTO gezehrt werden, kann man sich doch Fragen warum.


@contrail55 schrieb,
Ich will es mal mit einem Beispiel versuchen. Sie fragen mich wann morgen die Sonne aufgeht. Ich könnte jetzt ganz neutral antworten 6 Uhr. Für Sie ist es aber nicht neutral, da Sie ja mit irgendeiner Absicht gefragt haben, weil die Informarion für Sie eine Relevanz hat. Sonst hätten Sie ja nicht gefragt. Aber die Information ist Fakt und wurde ganz neutral ermittelt und weitergereicht. Sie machen etwas aus der Information.
Wenn die Sonne tatsächlich aufgeht, kann man doch selbst berechnen und beobachten. Das kann man selbst nachprüfen. Wo sollte da ein Problem sein, wenn du mir sagst, das es 6 Uhr ist?


@contrail55 schrieb,
Übertragen auf das Thema...
Die EY Bilanz wurde auf Unreglemäßigkeiten durchforstet. Von einer Wirtschaftsprüfergesellschaft, im Auftrag für einen Kunden. Das ist sicher nicht neutral, es gibt ja eine Absicht, aber was ist mit den Ergebnissen? Die sind nun mal da. Kann man nachprüfen, aber die Bewertung ist ohne wasserdichten Beweis eine vollkommen subjektive.
Die ME3 dementieren die Behauptungen. Und dennoch wollt ihr mich zwingen das nur einen Quelle die Richtige sein soll. So Frage ich jetzt bestimmt zum 10. Mal, warum die eine Behauptung glaubhafter als die andere sein soll?


@contrail55 schrieb,
In der EY Bilanz findet sich unter dem Punkt (ich mach das mal aus dem Kopf) Advertising/Marketing/Merchandising ein Ertrag von über 200Mio. Das ist Fakt, egal wie man drauf schaut. Dieser Betrag ist doppelt so hoch wie bei den großen US Airlines, die aber 3 x so groß sind wie EY. Das ist außergewöhnlich aber noch nicht unbedingt ungewöhlich. Im Folgejahr steigt dieser Bertrag bei EY aber auf über 800Mio. Immer noch Fakt, aber nun doch ungewöhnlich. Dieser Fakt geht ja nicht weg nur weil man nicht neutral ist. Was man jetzt mit dieser Info macht, das ist allerdings völlig subjektiv. Man könnte sagen super gut gewirtschaftet oder Werbefläche zu stark überhöhten Preisen verkauft um Subventionen zu kaschieren. Von diesen Auffälligkeiten gibt es eine Reihe. Alles belegt in den Bilanzen der ME3. Fakt, aber nicht neutral ermittelt. Und nun?
Warum wird EY da nicht verklag, wenn alles so Fakt ist?


@contrail55 schrieb,
Ich hänge mich an dem Begriff Neutralität auf. Es gibt keine Neutralität. Wenn man sich eine Bilanz anschaut, dann macht man das mit einer Absicht. Immer. Aber ist das Ergebnis dann falsch?
Alles hat eine Absicht, jede Bilanz, jede Pressmitteilung, jede Überschrift in der Presse und auch jeder Post hier im Forum.
Warum kommst du immer mit belegen der Konkurrenz, wenn du nirgends Neutralität siehst? Warum willst du mich bekehren?


@contrail55 schrieb,
Ich will Sie gar nicht von meiner subjektiven Sicht auf die Geschäfte der EY und ME3 überzeugen. Ist auch völlig ok wenn Sie weiter auf eine neutrale Analyse warten und Sie vorher nichts von dem glauben was veröffentlicht und gesagt wird. Aber es ist auch genau so ok, wenn es Personen gibt, die sagen, die vorliegenden Informationen bringen mich zur Meinung X.
Klar willst du mich überzeugen, was angeblich wahr oder unwahr ist. Sonst würdest du es doch für richtig halten, das man Neutrale quellen akzeptierst. Dein einziges Argument ist immer das gleiche, was von der Konkurrenz kommt.



@contrail55 schrieb,
Um auf Ihre Grundfrage zurückzukommen "Kann mir mal jemand eine neutrale Quelle für die Vorwürfe nennen" Nein, denn die gibt es nicht.
Da du dich immer nur auf eine Quelle berufst, beziehst du (ihr) doch eindeutig Stellung. So wie ich auch. Und dennoch werde ich angegriffen, obwohl ich eure Behauptungen hinterfrage.

Somit zum 11. Male. Warum soll ich etwas glauben, was nicht belegt ist, ihr aber als Real hinstellt?

Dieser Beitrag wurde am 28.09.2018 14:41 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 28.09.2018 - 15:20 Uhr
UserLP
User (43 Beiträge)
@ /contrail55/: schön erklärt.

Wie legal oder halbwegs legal die ME 3 ihre Finanzen ordnen, ist ja auch nicht das Haupttehma der Meldung. Klar, jetzt habe ich auch darüber wieder was gelernt, aber das trotzige „Ich will... Ich frage jetzt zum 11. Mal...usw. nervt irgendwann.
Das auch dort im Sandkasten unterdessen Synergien gesucht werden, zeigt ja, dass (sicherlich) versteckte Subventionen und Bilanz - Tricks nicht alleinig helfen, um im Geschäft zu bleiben.
Ich gehe auch mit der Meinung einiger Kommentare mit: Auch dort verschenkt keiner Geld!
Beitrag vom 28.09.2018 - 15:45 Uhr
UserFrequentC
User (757 Beiträge)
@LP schrieb,
„Ich will... Ich frage jetzt zum 11. Mal...usw. nervt irgendwann.
Dann belege doch einfach deine Behauptung mit verlässlichen Quellen?
(sicherlich) versteckte Subventionen
Behauptungen ohne glaubhafte Belege nerven wohl nicht?


@LP schrieb,
Das auch dort im Sandkasten unterdessen Synergien gesucht werden, zeigt ja, dass (sicherlich) versteckte Subventionen und Bilanz - Tricks nicht alleinig helfen, um im Geschäft zu bleiben.
Na komm. Behaupten kann man alles. Nur mit den beweisen hapert es. Wann kommt denn nun mal was handfestes und nicht nur Anschuldigungen.

Dieser Beitrag wurde am 28.09.2018 15:47 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 28.09.2018 - 15:51 Uhr
Usercontrail55
User (430 Beiträge)
@Frequent C
I hate to birst your bubble. Ich will Sie gar nicht bekehren. So wichtig ist das nicht.
Beitrag vom 28.09.2018 - 16:33 Uhr
UserFrequentC
User (757 Beiträge)
Und dann der ganze aufriss hier?
Beitrag vom 28.09.2018 - 21:55 Uhr
Usercontrail55
User (430 Beiträge)
Tja, manchmal kommt mir die Erkenntnis, dass es sich nicht lohnt eher spät. Aber ich arbeite dran.
1 | 2 | 3 | « zurück | weiter »
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)