Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Flughafen Hahn weist geringeren Fehl...

Beitrag 1 - 2 von 2
Beitrag vom 04.02.2020 - 10:51 Uhr
Userbob.gedat
User (644 Beiträge)
mit ueber 25 Millionen Menschen im Umkreis von 2 Autostunden waeren Flughaefen wie am Hahn eigentlich ideale Terminals fuer Touristikreisen.
Pro Jahr unternehmen in DE ueber 50 Millionen Menschen eine Urlaubsreise mit dem Flugzeug. Gerade der Hahn liegt ideal im Zentrum der Nation, mit genug Parkflaechen fuer Anreisen mit dem Auto. Neben Lowcost gehoeren da auch Touristiker wie TUI, Condor bzw externe Anbieter wie Pegasus oder Air Cairo hin.

Vielleicht braucht's da auch mal ein Wort der Politik die Grossflughaefen ernsthaft zu entlasten und Guenstiganbieter wie den Hahn oder am Memminger Berg gezielt zu foerdern. Die Touristik wuerd's danken.
Beitrag vom 04.02.2020 - 20:14 Uhr
Usermpilot
User (101 Beiträge)
"Für 2019 hat der Airport angesichts seines rückläufigen Passagier- und Frachtgeschäfts jedoch wieder einen Verlust von 14,3 Millionen Euro eingeplant"

Wie man einen Verlust einplant für ein Jahr das längst gelaufen ist, dürfte wohl eine der chinesischen Weisheiten sein. Es wird auch nichts darüber gesagt wieviel des HNA Airport Group GmbH Gesellschafterdarlehens von über 28,6 Millionen Euro bereits verbraucht ist. Wenn sich 2020 wieder solch ein Defizit ergibt, dann dürfte wohl die monetäre Substanz aufgebraucht sein.

Wieso Rheinland-Pfalz noch Zuwendungen tätigt, insbesondere welche Summe, obwohl der chinesische Mischkonzern HNA 82,5 Prozent der Hahn-Anteile hält und das Land Hessen noch 17,5 Prozent, ist leider nicht näher beschrieben. Quo vadis EDFH?
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)