Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Flughafen Warschau nach Landeunfall ...

Beitrag 1 - 4 von 4
Beitrag vom 11.01.2018 - 14:44 Uhr
UserStoppelhopser
User (7 Beiträge)
Glücklicherweise hantiert zumindest die Quelle mit dem richtigen Vokabular und spricht von einem "main gear" (Hauptfahrwerk) und nicht von "tail gears" (Heckfahrwerken - die neue Form des Hecksporns?).

Liebe Redaktion: bitte lasst doch bei der Terminologie ein wenig mehr Sorgfalt (gerne auch gepaart mit Sachkenntnis) walten. Die Leserschaft dieses Fachmediums wird es danken.

Dieser Beitrag wurde am 11.01.2018 14:48 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 11.01.2018 - 19:37 Uhr
Userrotanesnie
User (42 Beiträge)
... und wieder einmal ein Bugfahrwerk einer "Dash 8"; neulich wurde ich hier noch verteufelt, als ich diese grauenhaften (engen und lauten) Flugzeuge "kritisierte"; nein, das passiere nicht mehr, es sei alles verbessert (aber zuletzt gab es ja noch einen weiteren solchen Unfall, wie man hier lesen konnte) ... Alle Airlines sollten den Weg gehen, den SAS vor einiger Zeit beschritt -- in die Wüste mit diesen Kisten! ... Lieber zahle ich ein paar Euro für meine Tickets und sitze auf Kurz-/Mittelstrecken in vernünftigen Boeings 737 oder Airbussen A318/319/320/321, in denen ich aufrecht stehen kann, nicht wie in einer Sardinendose sitze und auch Platz für mein (wirklich nie übertriebenes!) Handgepäck habe ...
Beitrag vom 11.01.2018 - 19:42 Uhr
Userrotanesnie
User (42 Beiträge)
... und nicht nach Busrundfahrt in Außenposition im Regen stehen muss, bis ich über eine wackelige Hühnerleiter an Bord balancieren kann ...
Beitrag vom 13.01.2018 - 11:48 Uhr
Usersf260
User (326 Beiträge)
Tja es gibt halt genügend strecken, auf denen sich ein Airbus trotz deiner paar Euronen mehr inmernoch net lohnt rotanesie. Und lieber sitze ich in ner dash als in ner ATR ;)
CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)