Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Gerber: Corona-Tests Basis für Erho...

Beitrag 1 - 1 von 1
Beitrag vom 29.07.2020 - 09:29 Uhr
UserEricM
User (2284 Beiträge)
"Ich glaube, in der EU herrscht bei allen Unstimmigkeiten, die es gibt, ein gewisses Maß an Rationalität und Verlässlichkeit."

Das glaube ich auch. Allerdings ist es durchaus rational, den Schutz der Bevölkerung vor vermeidbaren Infektionen und den Schutz der Gesamtwirtschaft vor einem weiteren Lockdown höher zu gewichten als das (wenn auch sehr verständliche) Bedürfnis einer Branche nach Umsatz durch das Wiederhochfahren des Massentourismus.

"Selbst wenn sich die Lage in einem Reiseland plötzlich von 'sicher' zu 'unsicher' ändert, kann man mit einem Test bei der Rückkehr sicherstellen, dass die Menschen ihr Leben ganz normal weiterleben können und nicht in Quarantäne müssen", sagte der Manager

Es wäre klasse, wenn das so einfach wäre ...
Die verfügbaren Tests auf eine aktive Infektion sprechen erst mehrere Tage nach der Infektion an. Ein negativer Test nach der Rückkehr stellt so nicht sicher, dass die Person nicht infiziert ist.
So wäre tatsächlich ein mehrfaches Testen im Zeitraum von 14 Tagen notwendig um tatsächlich Sicherheit ohne Quarantäne zu erreichen.
Ein Test nach der Rückkehr ist wichtig, um bereits länger infizierte Personen zu erkennen und zu isolieren.
Aber er kann nicht als Ersatz für andere Maßnahmen wie Quarantäne dienen.

Als Vorbild könnte ihm zufolge das Luftfrachtgeschäft dienen. "Da hat es praktisch nur einen Tag gedauert, bis alle wieder an einem Strang gezogen haben."

Klar. Luftfracht fliegt auch nicht hunderte potentielle Infektionsquellen durch die Gegend, die sich am Zielort verteilen, sondern nur 2-3 mit nur kurzem Aufenthalt und keinem oder begrenztem Bewegungsradius am Zielort.

Ja, Tests sind wichtig, um ein gewisses Maß an Betrieb wieder aufnehmen zu können und die damit verbundenen Risiken aktiv zu managen.
Sie sind - in ihrer aktuell verfügbaren Form - aber nicht geeignet um Massentourismus in Risikogebiete allein auf Basis eines einzigen Tests bei der Rückkehr wieder aufnehmen zu können.

Alles in allem muss man aufgrund dieses Interviews entweder dem Herrn Gerber eine große Naivität im Umgang mit Risiken oder ausgeprägten Manipulationswillen unterstellen.
Basierend auf seinem Job tendiere ich zu letzterem ...

Dieser Beitrag wurde am 29.07.2020 09:51 Uhr bearbeitet.
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)