Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Im Dreamliner kann das Löschsystem ...

Beitrag 1 - 7 von 7
Beitrag vom 17.06.2019 - 11:12 Uhr
UserTexon
User (159 Beiträge)
Das MCAS hatte ja auch nur unter bestimmten Umständen kleine Unzulänglichkeiten.
So langsam habe ich den Eindruck, dass Boeing grundlegende Sicherheitsmerkmale dem Gewinnziel unterordnet.
Beitrag vom 17.06.2019 - 12:31 Uhr
UserLunte
User (234 Beiträge)
Ist kein Wunder,die Kisten sind ja billig, Schlamperei lässt grüßen
Beitrag vom 17.06.2019 - 12:42 Uhr
UserOBI
User (117 Beiträge)
Mal ehrlich, was kann so ein Schalter kosten : 5 Euro, 10 Euro? Wahrscheinlich weniger

Und was kostet das gesamte Produkt : 150 Millionen, 200 Millionen?

Da Gewinnmaximierung zu betreiben, finde ich schon schildbürgerlich. Ich glaube fast, das Boeing es scheut öffentlich Probleme mit Ihrem Produkt zuzugeben und zu kommunizieren. Ob der ganze Rummel, der jetzt so abgeht weniger Aufmerksamkeit, Unverständnis und Spott erzeugt, soll jeder für sich entscheiden.
Beitrag vom 17.06.2019 - 21:38 Uhr
UserNeilArmstrong
User (298 Beiträge)
Das MCAS hatte ja auch nur unter bestimmten Umständen kleine Unzulänglichkeiten.
So langsam habe ich den Eindruck, dass Boeing grundlegende Sicherheitsmerkmale dem Gewinnziel unterordnet.

So ein Schalter kostet viel zu wenig, als daß er Einfluß auf den Gewinn hätte. Ich denke, hier offenbart sich etwas ganz anderes bei Boeing und nicht nur bei und für Boeing. Ein von Blindheit, Unfähigkeit und Untätigkeit geschlagenes Management ist immer öfter am Werk, nicht nur bei Boeing. Die Show ist wichtiger als das Produkt und die Organisation versagt. Das zeigt auch der Anruf des Vorstands beim US-Präsidenten. Finde ich immer noch irre und daß dieser Mullenberg noch im Amt ist, ist genauso irre. Doch es ist inzwischen ein grundsätzliches Problem in unserer Gesellschaft. Power-Point-Präsentation mit Marketinggeschwafel statt ein durchdachtes und qualitativ hochwertiges Produkt zu erstellen. D.H. nicht, daß es die Guten nicht mehr gibt, die das können. Gibt es sehr wohl - leider schweigen sie nur noch infolge dieser zunehmenden Dampfblasenplauderei. (Tue ich leider vor Fassungslosigkeit manchmal auch). Dazu findet die in allen Bereichen statt, also nicht nur Politik und so.

Bringe es mal auf einen Satz: Freitags Schule schwänzen und sich dann bei der Reifeprüfung (= Abitur) beklagen, sie wäre viel zu schwer. Als Schüler könne man das nicht wissen.

Klar weiß man es nicht, wenn man die Schule schwänzt. Offensichtlich hat man doch noch nicht die notwendige Reife zur Reifeprüfung erlangt. Das will der PPA (Power-Point-Abiturent) aber nicht wahr haben.

Dieser Beitrag wurde am 17.06.2019 21:40 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 17.06.2019 - 22:08 Uhr
Usermenschmeier
User (454 Beiträge)
Jetzt kocht ihr das aber ein wenig hoch. Das solche Dinge auffallen und behoben werden müssen, gibt es quer durch alle Hersteller und Modelle.

Sowas sind einfach Dinge, die man trotz noch zu sorgfältiger Entwicklung nicht immer vermeiden kann oder auch mal falsch einschätzt. Dafür gibt es AD's und das Problem wird dann mit einem anderen Schalterdesign behoben.

Der springende Punkt ist einzig und allein, wie man damit umgeht.
Schaltet man verantwortungsvoll die Behörden ein, falls man seinen Kunden nciht trauen kann, dass sie ein etwaiges SB oder AOT nciht umsetzen und lässt sich mit einer AD helfen, oder verschweigt man das Problem.
Beitrag vom 17.06.2019 - 23:56 Uhr
Userfbwlaie
User (4239 Beiträge)
Hier gibt es wohl nur ein AD (2019-02-03).
In den USA sind wohl 120 Flugzeuge betroffen. Alle 30 Tage muss geprüft werden.
Boeing beschäftigt sich seit Februar 2019 mi einer endgültige Lösung.
Ein 5$-Teil muss wohl nicht ersetzt werden. Bei einer Stunde Testaufwand kommt man schon jetzt bei Stundenkosten von 85$ auf über 300$ Kosten wegen des Teils.

Als 787-Pilot würde ich auch auf eine baldige Lösung drängen.

Dieser Beitrag wurde am 17.06.2019 23:57 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 18.06.2019 - 20:51 Uhr
UserA320Fam
User (789 Beiträge)
Mal ehrlich, was kann so ein Schalter kosten : 5 Euro, 10 Euro? Wahrscheinlich weniger

In der PAXluftfahrt gibts keine 10€-Teile. Hier geht's um einen Fire Handle, das kein Lichtschalter ausm Baumarkt. Das Ding kostet sicher 4-stellig.
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)