Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / "Jet Airways steht an allen Fronten ...

Beitrag 1 - 6 von 6
Beitrag vom 14.08.2018 - 09:53 Uhr
Userfliegerschmunz
User (97 Beiträge)
Es ist schon beachtenswert, wie Etihad sich verzockt hat. Seit längerer Zeit rede ich davon, dass die 3 ME ihre Scheinblüte hinter sich haben, auch wenn ich dafür hier oft kritisiert wurde. Die Bäume wachsen nicht in den Himmel, schon gar nicht im Wüstensand.
Beitrag vom 14.08.2018 - 10:13 Uhr
Userjasonbourne
User (1297 Beiträge)
Es ist schon beachtenswert, wie Etihad sich verzockt hat. Seit längerer Zeit rede ich davon, dass die 3 ME ihre Scheinblüte hinter sich haben, auch wenn ich dafür hier oft kritisiert wurde. Die Bäume wachsen nicht in den Himmel, schon gar nicht im Wüstensand.

Muss man auch erstmal schaffen, von Jet Airways auf ME3 kommen.
Etihad hält übrigens nur 24% an Jet Airways.

Denke es wird Jet Airways ähnlich ergehen wie Air India, beide Pleite und dann machen eben Indi Go, Vistara, Air Asia und die anderen LCC das Geschäft.
Beitrag vom 14.08.2018 - 10:21 Uhr
UserFordsens
User (59 Beiträge)
Es ist schon beachtenswert, wie Etihad sich verzockt hat. Seit längerer Zeit rede ich davon, dass die 3 ME ihre Scheinblüte hinter sich haben, auch wenn ich dafür hier oft kritisiert wurde. Die Bäume wachsen nicht in den Himmel, schon gar nicht im Wüstensand.

Muss man auch erstmal schaffen, von Jet Airways auf ME3 kommen.
Etihad hält übrigens nur 24% an Jet Airways.

Trotzdem erstaunlich, mit welcher Zielsicherheit Etihad sich die größten Pleitegeier rausgepickt hat...
Denke es wird Jet Airways ähnlich ergehen wie Air India, beide Pleite und dann machen eben Indi Go, Vistara, Air Asia und die anderen LCC das Geschäft.
Beitrag vom 14.08.2018 - 10:29 Uhr
Userfbwlaie
User (3821 Beiträge)
Etihad ist doch ein schönes Beispiel, wie man nicht investieren soll!
Welche andere Fluggesellschaft könnte oder wollte sich so etwas leisten?
Entweder man übernimmt eine marode Fluggesellschaft oder man lässt die Finger von ihr!

Was läuft in der indischen Luftfahrt schief?

Beitrag vom 14.08.2018 - 11:05 Uhr
Usercontrail55
User (475 Beiträge)
Etihad ist doch ein schönes Beispiel, wie man nicht investieren soll!
Welche andere Fluggesellschaft könnte oder wollte sich so etwas leisten?
Entweder man übernimmt eine marode Fluggesellschaft oder man lässt die Finger von ihr!

Was läuft in der indischen Luftfahrt schief?

Nichts. Freier Markt, auch nicht anders als hier. Wer die Bedürfnisse der Kunden nicht bedient, den lassen die Kunden links liegen.
Das mag dem ein oder anderen Romantiker nicht gefallen, aber das steht unter dem Strich.
Beitrag vom 14.08.2018 - 11:52 Uhr
Userjasonbourne
User (1297 Beiträge)
Es ist schon beachtenswert, wie Etihad sich verzockt hat. Seit längerer Zeit rede ich davon, dass die 3 ME ihre Scheinblüte hinter sich haben, auch wenn ich dafür hier oft kritisiert wurde. Die Bäume wachsen nicht in den Himmel, schon gar nicht im Wüstensand.

Muss man auch erstmal schaffen, von Jet Airways auf ME3 kommen.
Etihad hält übrigens nur 24% an Jet Airways.

Trotzdem erstaunlich, mit welcher Zielsicherheit Etihad sich die größten Pleitegeier rausgepickt hat...
Denke es wird Jet Airways ähnlich ergehen wie Air India, beide Pleite und dann machen eben Indi Go, Vistara, Air Asia und die anderen LCC das Geschäft.

ursache -> wirkung.

Etihad hat Airlines die Pleite/defizitär sind gekauft....
im Grunde passiert nun nur das was eh schon unvermeidlich war, ohne extremen tournaround.
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)