Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Keine Entschädigung für unwirksame...

Beitrag 16 - 18 von 18
1 | 2 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 02.06.2020 - 15:53 Uhr
UserPLANEtruth
FQTV ex SEN CC-Lover
User (440 Beiträge)
@Gordon: Ja!

Ich glaube, das wird nichts.
Der Arbeitgeber war insolvent, da gibt es keinen Lohn mehr. Nur weil es in der falschen Stadt angezeigt wurde, bleibt doch diese Tatsache bestehen.
Aber das ist auch völlig gleichgültig. Wer bei einer Insolvenz wie bedacht wird, ist klar geregelt. Wegen eines Formfehlers wird sich daran nichts ändern.
Diese Diskussion führt zu nichts.


DAs mag alles sein, aber da die insolvente Airline ja auch das Geld hat um diesen nicht so sehr vertrauenswuerdigen Insolvenzverwalter (der vielleicht auch mit der LH-Group zu tun hat, "zu tun hat = auslegungssache!) hat ja auch sein Geld bekommen und Fehler zu machen, die ehemaligen Angestellter der Airline die immer noch auf Erstattungen und ausstehende Forderungen der airberlin warten schauen mit dem Ofenrohr ins Gebirge??
Da denke ich ist die Rangfolge der Ausschuettungen von vorhandenen Mitteln falsch!
Beitrag vom 02.06.2020 - 16:05 Uhr
Usergordon
User (2170 Beiträge)
@Gordon: Ja!

Ich glaube, das wird nichts.
Der Arbeitgeber war insolvent, da gibt es keinen Lohn mehr. Nur weil es in der falschen Stadt angezeigt wurde, bleibt doch diese Tatsache bestehen.
Aber das ist auch völlig gleichgültig. Wer bei einer Insolvenz wie bedacht wird, ist klar geregelt. Wegen eines Formfehlers wird sich daran nichts ändern.
Diese Diskussion führt zu nichts.


DAs mag alles sein, aber da die insolvente Airline ja auch das Geld hat um diesen nicht so sehr vertrauenswuerdigen Insolvenzverwalter (der vielleicht auch mit der LH-Group zu tun hat, "zu tun hat = auslegungssache!) hat ja auch sein Geld bekommen und Fehler zu machen, die ehemaligen Angestellter der Airline die immer noch auf Erstattungen und ausstehende Forderungen der airberlin warten schauen mit dem Ofenrohr ins Gebirge??

Ja, das war bei Schlecker und Holzmann nicht anders.

Da denke ich ist die Rangfolge der Ausschuettungen von vorhandenen Mitteln falsch!

Okay!
Beitrag vom 02.06.2020 - 18:25 Uhr
UserOldCrow
User (181 Beiträge)

Ich denke der Insolvenzverwalter hat eine Berufshaftpflichtverischerung die entstehende Kosten aus Arbeitsfehlern übernimmt.
1 | 2 | « zurück | weiter »
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)