Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Korean Air lässt "Smartes Gepäck" ...

Beitrag 1 - 2 von 2
Beitrag vom 17.01.2018 - 10:45 Uhr
UserRobR
User (659 Beiträge)
Smartes Gepäck ohne Batterien ist natürlich nicht smart. Insofern bleibt hier alles beim Alten.
Wohin sich der Fluggast allerdings entscheiden soll oder kann, ist schwer zu sagen.
Lufthansa und co wollen Smartbags weiter entwickeln, gleichzeitig werden sie anderswo gekillt.
Eine wissenschaftliche Betrachtung des Themas - wir reden über Knopfzellen und nicht über Hochleistungsbatterien - fehlt komplett.
Gehts da letzten Endes ums "not invented here" ??
Beitrag vom 17.01.2018 - 13:26 Uhr
UserEricM
User (1170 Beiträge)
wir reden über Knopfzellen und nicht über Hochleistungsbatterien

aus dem Artikel:
Funktionen und Instrumenten wie USB-Ladegeräten, WLAN-Hotspot, GPS, automatischem Schließsystem und motorisierten Rollen ...

Nein, um "Knopfzellen" geht es hier nicht.
Das notwendige Leistungsniveau bieten nur LiPo oder LiIon Zellen, meist im Format einer Powerbank.

Gehts da letzten Endes ums "not invented here" ??

Denke ich daher nicht.
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)