Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Lufthansa-Piloten lösen Entführung...

Beitrag 16 - 28 von 28
1 | 2 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 20.02.2018 - 08:56 Uhr
UserObserver
User (35 Beiträge)
Ich würde versuchen, dem Ganzen noch was Positives abzugewinnen, indem man feststellt, dass die durch den (falschen) Code ausgelöste Notfallkette tatsächlich funktioniert hat und die entsprechenden Stellen schnell und zuverlässig informiert wurden. Insofern ein (wenn auch ungewollter) Test :-D
Beitrag vom 20.02.2018 - 10:25 Uhr
UserMuck
User (230 Beiträge)
@Labbart: Können Sie Ihre Aussage, dass die Embraers komplett durch KTV-Personal bereedert werden, belegen?
Beitrag vom 20.02.2018 - 11:19 Uhr
Userflydc9
User (327 Beiträge)
@Labbart: Können Sie Ihre Aussage, dass die Embraers komplett durch KTV-Personal bereedert werden, belegen?

Das kann er sicher nicht. Weil man da nicht mehr durchblickt wer wo in welchem Cockpit sitzt.Und das 3-5 fache zu "verdienen" - für gleiche Arbeit - ist keinesfalls gerechtfertigt. Mit was bitte. Egal ob man die Codes fehlerfrei anwenden kann - oder nicht
Beitrag vom 20.02.2018 - 11:28 Uhr
UserFW 190
User (1011 Beiträge)
Ich frage mich warum flydc9 nicht bei LH angefangen denn dann könnte er doch auch das 3-5 fache verdienen und denen mal so richtig zeigen wie man fehlerfrei die Systeme bedient. Dann am besten noch seine DNA dort verbreiten. Zitat: "Na ja, für Lufthansa Piloten anscheinend schon.
Muss an der DNA liegen"

Dann ist doch alles gut.
Beitrag vom 20.02.2018 - 12:03 Uhr
UserMeadowlands
User (335 Beiträge)
Das ist doch völlig blödes Geschwäatz von dc9 und 830. Wie immer halt. Und es artet wieder mal in eine Neiddiskussion aus, wie immer halt. Von den beiden angetrieben.
Das 3 bsi 5-fache verdienen, natürlich! Von welchem Niveau ausgegend? Keiner bei LH vierdient das 3-5 Fache von irgendeiner Airline in Deutschland! Hautsache aber wieder blöd dahergeschätzt! Wie immer halt.

Das Problem der Fußgänger:
Man kommt mit Verschleierung von Fehler einfach weiter. Man kann nicht verstehen, dass man Fehler im Cockpit eben anspricht, damit der Fehler, wenn er denn schon passiert, möglichst nur einmal passiert. Das wird dann hier von den Üblichen als Schwäche ausgelegt.
Diese üblichen haben aber das Prinzip nicht kapiert!
Beitrag vom 20.02.2018 - 12:18 Uhr
UserMuck
User (230 Beiträge)
Um Meadowlands zu untermauern:

Gehalt Kapitän CLH erstes Jahr: 102'700€
Gehalt Kapitän DLH erstes Jahr: 136'000€

(laut pilotjobnetworks)

Hier sollten einige definitiv nochmal die zweite Klasse in der Grundschule wiederholen.



Dieser Beitrag wurde am 20.02.2018 12:36 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 20.02.2018 - 12:57 Uhr
UserMeadowlands
User (335 Beiträge)
EMJ/CRJ erstes Jahr Cpt ist aber 113300€.
Und jetzt müsste man nur noch die 105FDZ (entspricht 60 Blockstunden, Faktor ist 1:1,75) auf die 74,5 Blockstunden bei LH als Basis hochrechnen. Das wären bei CLH dann ca. 130h FDZ, was bei CLH 143600 entspricht lt PPJN.
Das zeigt auch der sehr aufwändige Benchmark mit vielen Airlines (deutsch und europäisch) eines Kollegen, der aktuelle Tarifverträge von den dort beschäftigten Kollegen als Basis genutzt hat. Den kennst Du sicher auch Muck. Etwa 20 Airlines und weiter anwachsend.

Dieser Beitrag wurde am 20.02.2018 12:57 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 20.02.2018 - 23:21 Uhr
Userfbwlaie
User (3836 Beiträge)
Was hat das Entgelt mit den eigentlichen Problemen zu tun?
Zunächst sind bei beiden Funksprechgeräte gleichzeitig die Empfangteile ausgefallen - komisch. Passiert das häufiger?
Auch ohne Freigabe kann man mit entsprechende Holdings gemäss Flugplan landen. Welche Piste wählt man in FRA? L, R, oder C?
Mit der Einführung der Sicherheitstüren können die Piloten den Notfalltranspodercode offen eingeben. Wie wird auf diesem Flugzeug verfahren.
Hat sich da ein Pilot vertippt, wie es jedem passieren kann?
Beitrag vom 21.02.2018 - 02:22 Uhr
UserLH830
👮👮👮
User (578 Beiträge)
Das ist doch völlig blödes Geschwäatz von dc9 und 830. Wie immer halt. Und es artet wieder mal in eine Neiddiskussion aus, wie immer halt. Von den beiden angetrieben.
Völliger Quatsch, wie immer halt. Und die Neiddebatte ist nun wirklich längst ausgelutscht. Aber meadowlands fällt halt nichts anderes ein, wie immer halt.
Das 3 bsi 5-fache verdienen, natürlich! Von welchem Niveau ausgegend? Keiner bei LH vierdient das 3-5 Fache von irgendeiner Airline in Deutschland! Hautsache aber wieder blöd dahergeschätzt! Wie immer halt.
Von wem?
Das Problem der Fußgänger:
Man kommt mit Verschleierung von Fehler einfach weiter. Man kann nicht verstehen, dass man Fehler im Cockpit eben anspricht, damit der Fehler, wenn er denn schon passiert, möglichst nur einmal passiert. Das wird dann hier von den Üblichen als Schwäche ausgelegt.
Diese üblichen haben aber das Prinzip nicht kapiert!
Dann müssten die ganzen Fehler ja irgendwann mal aufgebraucht sein so dass man keine neuen mehr machen kann. Aber irgendwie lernt man bei den tollen Typen genauso viel wie bei den benachteiligten Neid-Fußgängern. Wie immer halt.
Beitrag vom 21.02.2018 - 08:45 Uhr
UserFRAHAM
User (70 Beiträge)
Gibt es hier auch eine Diskussion zur Meldung selber?
Ich meine das Thema Gehalt, Gehaltsgefüge etc. sind ja mal ganz nett ... wenn es um Tarifverträge geht.

Aber wenn es um die Fehleingabe im Alltag geht, dann ist es mir leidlich egal, ob der Verantwortliche 10, 1000, 100.000 oder 1 Mio. bekommt. Für mich ist die Frage: Ist der Fehler sicherheitsrelevant? In diesem Fall nicht wirklich! Ist der Fehler mit einer teuren Konsequenz behaftet? Vermutlich kommt da noch ein netter Gebührenbescheid in den Briefkasten (oder auch nicht). Und damit ist das für mich gut. Eine Schlußfolgerung aus einer Falscheingabe auf die Qualifikation von Piloten zu ziehen, ist völlig weltfremd.
Beitrag vom 21.02.2018 - 15:29 Uhr
UserLH830
👮👮👮
User (578 Beiträge)
Nun ja, es ist nun mal so dass einige wenige hier nicht müde werden zu behaupten, dass KTV Personal die einzigen sind die ein Flugzeug sicher von A nach B bewegen können. Dies wurde bereits oft genug von allen anderen bezweifelt, und aktuell gibt es eben mal wieder einen weiteren Nachweis dass auch beim KTV nur mit Wasser gekocht wird. Sieht man ja schon daran dass meadowlands mal wieder versucht die längst verbrauchte Neiddebatte vor sich herzuschieben. Fällt ihm wohl nichts anderes mehr ein, wie immer halt.
Ist der Fehler sicherheitsrelevant? Man stelle sich vor dass aufgrund der falschen Eingabe militärisches Fluggerät eingesetzt wird. Nun passiert dem Zivilpiloten dummerweise nochmal eine Verwechslung und der Mann im bewaffneten Flugzeug hat einen schlechten Tag erwischt. Das ganze kann schließlich auch über einem anderen Land passieren demnächst ...
Beitrag vom 21.02.2018 - 16:29 Uhr
UserMeadowlands
User (335 Beiträge)

Das kann er sicher nicht. Weil man da nicht mehr durchblickt wer wo in welchem Cockpit sitzt.Und das 3-5 fache zu "verdienen" - für gleiche Arbeit - ist keinesfalls gerechtfertigt. Mit was bitte. Egal ob man die Codes fehlerfrei anwenden kann - oder nicht


Der Auslöser der ganzen "Bullshit-Diskussion" war doch wieder mal einer aus deinem Lager! Siehe Zitat!
Ich kann mich nicht erinnern, dass sich jemand hier hingestellt hat und behauptet, dass die KTV Piloten die einzig waren sind.
Dein Lager versucht immer wieder mit Seitenhieben auf den KTV es so aussehen zu lassen als würde das KTV-Personal so sein!
Aufällig ist auch, dass dein Lager aus jeder Mücke bei LH Piloten einen Elefanten macht!
Es werden Behauptungen in den Raum gestellt, die nicht belegt werden können!
Die Gehaltsnummer haben weder Muck noch ich ausgepackt, sondern der von dir geschätze dc9!

Du kannst zukünftig hier jeden Mist schreiben, den Du wilst, ich werde mich nicht mehr dazu äußern. Du bist es einfach wert, dass man auf deine nicht belegbaren Behauptungen weiter eingeht.
Ich bin hier komplett raus.
Beitrag vom 21.02.2018 - 19:36 Uhr
UserLH830
👮👮👮
User (578 Beiträge)
Der Auslöser der ganzen "Bullshit-Diskussion" war doch wieder mal einer aus deinem Lager! Siehe Zitat!
Aber, aber. Woher denn diese unnötige Aggression?
Wo soll hier eine Bull.... Diskussion ausgelöst worden sein?
Aus meinem Lager? Bin ich bei der VC? Nein. Also welches Lager?
Ich kann mich nicht erinnern, dass sich jemand hier hingestellt hat und behauptet, dass die KTV Piloten die einzig waren sind.
Das nennt sich dann Alzheimer oder so.
Dein Lager versucht immer wieder mit Seitenhieben auf den KTV es so aussehen zu lassen als würde das KTV-Personal so sein!
Nochmal: Ich habe gar kein Lager. Und wer hier im Aero Forum bereits etwas länger reinschaut, der kennt hunderte Beiträge von denen Sie anscheinend keinen einzigen kennen.
Aufällig ist auch, dass dein Lager aus jeder Mücke bei LH Piloten einen Elefanten macht!
Nee, das machen die LH Piloten schon selbst. Notfalls auch bei Maischberger und Co.
Es werden Behauptungen in den Raum gestellt, die nicht belegt werden können!
Meine Behauptungen wurden stets belegt, für Ihre und die der anderen bin ich nicht zuständig.
Die Gehaltsnummer haben weder Muck noch ich ausgepackt, sondern der von dir geschätze dc9!
Dann bedanke ich mich recht herzlich bei dc9 für den objektiven Beitrag.
Du kannst zukünftig hier jeden Mist schreiben, den Du wilst, ich werde mich nicht mehr dazu äußern. Du bist es einfach wert, dass man auf deine nicht belegbaren Behauptungen weiter eingeht.
Ich bin hier komplett raus.
Isse nix slimm, kombt bestimmed viele neue.
1 | 2 | « zurück | weiter »
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)