Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Lufthansa fliegt zwei 747-400 auf de...

Beitrag 16 - 24 von 24
1 | 2 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 03.06.2020 - 20:10 Uhr
User100-58
User (354 Beiträge)
ich verstehe es nicht. - wie sovieles
Selbst die "neuesten" B744 sind bereits volljährig. Das wird der Unterschied immer geringer.
Beitrag vom 03.06.2020 - 20:16 Uhr
User100-58
User (354 Beiträge)
Gibt es einen bestimmten Grund warum diese Maschine in Holland verwertet wird u. nicht in China bzw. Asien? Die Maschine nach Holland zu fliegen kostet ja einiges an Sprit...
Falls man noch einige Teile wie Triebwerke, Fahrwerke oder ähnliches mit Restwert haben will, kann man es bequem per LKW nach Hause holen. Ansonsten dürften bei sämtlichen Flugzeugverwertern demnächst die Parkplätze knapp werden.
Beitrag vom 03.06.2020 - 22:17 Uhr
Usergajo
User (11 Beiträge)
Nach neuesten Erkenntnissen wird die ehemalige Dresden jetzt doch nicht verschrottet, sondern die fünf ältesten Maschinen D-ABVO bis D-ABVT. Quelle:  https://sites.google.com/site/lhgroupfleet/lufthansa
Beitrag vom 04.06.2020 - 00:06 Uhr
UserAdam der 10.
User (55 Beiträge)
Ich fürchte jetzt werden sich zwei Foristen vor flydc9 verbeugen müssen.
Beitrag vom 04.06.2020 - 00:45 Uhr
UserB747-400
User (5 Beiträge)
ich verstehe es nicht. - wie sovieles

Was kann ich dazu beitragen, dass sie es auch verstehen? Wenn sie konkrete Fragen haben, immer gerne!

Der Grund warum Flugzeuge zu konkreten "Verwertern" geflogen werden ist, das die Flieger auch an diese verkauft werden. Es gibt Verträge, Fläche, Personal. Im Gegenzug bekommt in diesem Fall LH Geld für viele Teile, denen ein zweites Leben "gegönnt" wird.

Sprit spielt da eher eine untergeordnete Rolle. Selbst die "Leerflüge" nach PEK zur Wartung rechnen sich unter'm Strich.
Beitrag vom 04.06.2020 - 01:11 Uhr
User100-58
User (354 Beiträge)
Wobei man bei LH auch schon vor längerer Zeit festgestellt hat, dass man für eine längere Liegezeit in Manila beispielsweise bis Hongkong mit zahlenden Passagieren fliegen kann und den fertigen D-Check aus Manila über Hongkong nach Germany routet.
Beitrag vom 04.06.2020 - 15:00 Uhr
UserViri
User (602 Beiträge)
Ich fürchte jetzt werden sich zwei Foristen vor flydc9 verbeugen müssen.

Weswegen?
Beitrag vom 04.06.2020 - 15:10 Uhr
UserBlotto
User (204 Beiträge)
Wobei man bei LH auch schon vor längerer Zeit festgestellt hat, dass man für eine längere Liegezeit in Manila beispielsweise bis Hongkong mit zahlenden Passagieren fliegen kann und den fertigen D-Check aus Manila über Hongkong nach Germany routet.

Das wird vor allem dann gemacht, wenn der inbound Flieger in den Check geht und der outbound Flieger aus dem Check kommt. Wobei das aber immer mit viel Koordination verbunden ist und deswegen meistens lieber leer geflogen wird.
Beitrag vom 07.06.2020 - 00:08 Uhr
User100-58
User (354 Beiträge)
Anders als in verschiedenen Publikationen berichtet, werden die Lufthansa-Jumbos nicht zerlegt, bestätigte die Lufthansa gegenüber Aerobuzz.de. Beide Großraumflugzeuge werden in Enschede eingemottet und in einem so genannten „Deep Storage“-Zustand geparkt. In den nächsten Wochen kommen vier weitere Lufthansa-Jumbos hinzu.
Den ganzen Beitrag gibt es hier:
 https://www.aerobuzz.de/luftverkehr/die-ersten-747-400-der-lufthansa-sind-in-enschede-gelandet/
1 | 2 | « zurück | weiter »
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)