Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Lufthansa verlängert Vertrag mit Vo...

Beitrag 16 - 24 von 24
1 | 2 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 15.03.2018 - 14:50 Uhr
Usergordon
User (1538 Beiträge)
@gordon

Können Sie diese 57 Prozent bitte nochmal Leuten aus meinem dauernörgelnden Berufsstand erläutern? Habe immernoch nicht verstanden ob

(A) 57% der Gesamtbelegschaft,
(B) 57% der Umfrageteilnehmer (von 57% teilnehmden Mitarbeitern) oder
(C) 100% der 57% teilnehmenden Mitarbeiter

CS´ Kurs toll finden.


112.366 Mitarbeiter wurden befragt, 63.927 haben geantwortet (57%)
Von diesen 57% haben 56% (sorry, da hatte ich mich vertan) auf die Frage, ob der Konzernvorstand die wesentlichen Themen vorantreibt, mit 'trifft voll und ganz zu' bzw. 'trifft eher zu' und 29% mit 'trifft eher nicht zu' bzw. trifft überhaupt nicht zu' geantwortet.

Eigentlich hätten Sie die Ergebnisse auch selbst nachschauen können, wenn es Sie wirklich interessieren würde. Über den Tellerrand hinaus schauen ist aber nicht jedermanns Sache. Das zeigt übrigens auch eine weitere Frage an die Piloten der LH Airline. Auf die Frage "Ich habe das Dialogforum Cockpit bereits genutzt, um Fragen und Ideen an das Management zu richten" bejahten dies 16%, 'nein' antworteten 74%. Das sagt mir auch schon einiges.
Beitrag vom 15.03.2018 - 16:51 Uhr
Userskyes
User (196 Beiträge)
@gordon

>Das ist nicht ungewöhnlich und in bestimmten Berufsgruppen besonders intensiv zu spüren.

>eines einzelnen Mitarbeiters, der, wenn man das Forum hier verfolgt, nicht ganz unvoreingenommen zu sein scheint.

>Habe auch nichts anderes von Ihrem Berufsstand erwartet.

>Über den Tellerrand hinaus schauen ist aber nicht jedermanns Sache. Das zeigt übrigens auch eine weitere Frage an die Piloten der LH Airline. Auf die Frage "Ich habe das Dialogforum Cockpit bereits genutzt, um Fragen und Ideen an das Management zu richten" bejahten dies 16%, 'nein' antworteten 74%. Das sagt mir auch schon einiges.

>Wieso schreiben Sie das?
Ich habe zu diesem Thema überhaupt keine Meinung geäußert. Ich habe lediglich einer geäußerten Meinung eines Foristen mit verallgemeinerndem Charakter die Zahlen aus einer Mitarbeiterumfrage gegenüber gestellt.


Nur mal so zum Thema Selbstreflexion: sie haben hier in 4 von 6 Posts ein kleinen Seitenhieb auf die Piloten eingebracht, ob nun gewollt oder nicht ist ja unerheblich. Und das auch durchaus mit verallgemeinerndem Charakter. Diese Meinung scheint bei Ihnen häufig durch, und ist Ihnen ja auch gestattet, aber dann sollte Sie doch mit dem Vorwurf der Verallgemeinerung vielleicht etwas vorsichtiger sein.. ;)


Dieser Beitrag wurde am 15.03.2018 16:52 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 15.03.2018 - 17:30 Uhr
Usergordon
User (1538 Beiträge)

Nur mal so zum Thema Selbstreflexion: sie haben hier in 4 von 6 Posts ein kleinen Seitenhieb auf die Piloten eingebracht, ob nun gewollt oder nicht ist ja unerheblich. Und das auch durchaus mit verallgemeinerndem Charakter. Diese Meinung scheint bei Ihnen häufig durch, und ist Ihnen ja auch gestattet, aber dann sollte Sie doch mit dem Vorwurf der Verallgemeinerung vielleicht etwas vorsichtiger sein.. ;)


Mea culpa!
Es stimmt, ich wollte mich eigentlich bessern, durch @Boeing757767's habe ich mich aber hinreißen lassen. Ich gelobe Besserung.
Beitrag vom 15.03.2018 - 18:04 Uhr
UserPilot Response
User (224 Beiträge)
112.366 Mitarbeiter wurden befragt, 63.927 haben geantwortet (57%)
Von diesen 57% haben 56% (sorry, da hatte ich mich vertan) auf die Frage, ob der Konzernvorstand die wesentlichen Themen vorantreibt, mit 'trifft voll und ganz zu' bzw. 'trifft eher zu' und 29% mit 'trifft eher nicht zu' bzw. trifft überhaupt nicht zu' geantwortet.

Eigentlich hätten Sie die Ergebnisse auch selbst nachschauen können, wenn es Sie wirklich interessieren würde. Über den Tellerrand hinaus schauen ist aber nicht jedermanns Sache. Das zeigt übrigens auch eine weitere Frage an die Piloten der LH Airline. Auf die Frage "Ich habe das Dialogforum Cockpit bereits genutzt, um Fragen und Ideen an das Management zu richten" bejahten dies 16%, 'nein' antworteten 74%. Das sagt mir auch schon einiges.


Danke für die Blumen, die Ergebnisse sind mir durchaus bekannt. Ich möchte nur, dass hier steht, was bei der Umfrage da eigentlich wirklich rauskam. Es ist nämlich ein gewaltiger Unterschied ob 56-57% der Mitarbeiter sich "Pro-Spohr-Kurs" geäußert haben oder eigentlich nur ca. 32-33%.

Beitrag vom 15.03.2018 - 18:29 Uhr
Usergordon
User (1538 Beiträge)
112.366 Mitarbeiter wurden befragt, 63.927 haben geantwortet (57%)
Von diesen 57% haben 56% (sorry, da hatte ich mich vertan) auf die Frage, ob der Konzernvorstand die wesentlichen Themen vorantreibt, mit 'trifft voll und ganz zu' bzw. 'trifft eher zu' und 29% mit 'trifft eher nicht zu' bzw. trifft überhaupt nicht zu' geantwortet.

Eigentlich hätten Sie die Ergebnisse auch selbst nachschauen können, wenn es Sie wirklich interessieren würde. Über den Tellerrand hinaus schauen ist aber nicht jedermanns Sache. Das zeigt übrigens auch eine weitere Frage an die Piloten der LH Airline. Auf die Frage "Ich habe das Dialogforum Cockpit bereits genutzt, um Fragen und Ideen an das Management zu richten" bejahten dies 16%, 'nein' antworteten 74%. Das sagt mir auch schon einiges.


Danke für die Blumen, die Ergebnisse sind mir durchaus bekannt. Ich möchte nur, dass hier steht, was bei der Umfrage da eigentlich wirklich rauskam. Es ist nämlich ein gewaltiger Unterschied ob 56-57% der Mitarbeiter sich "Pro-Spohr-Kurs" geäußert haben oder eigentlich nur ca. 32-33%.

Und dafür machen Sie das Frage-und-Antwort-Spiel? Das sollten Sie nicht nötig haben!
Aber Sie haben recht: Mein erstes post war falsch formuliert.

Aber abgesehen davon: Ich finde es legitim, von einer Stichprobe von 57% der Befragten auf die Meinung der Gesamtheit zu schließen. Sie nicht? Glauben Sie die restlichen 43% weichen von diesem Meinungsbild ab?
Meinungsforschungsinstitute müssen normalerweise mit einer weitaus kleineren Stichprobenmenge auskommen.
Beitrag vom 15.03.2018 - 18:33 Uhr
UserPilot Response
User (224 Beiträge)
Und dafür machen Sie das Frage-und-Antwort-Spiel? Das sollten Sie nicht nötig haben!
Aber Sie haben recht: Mein erstes post war falsch formuliert.

Aber abgesehen davon: Ich finde es legitim, von einer Stichprobe von 57% der Befragten auf die Meinung der Gesamtheit zu schließen. Sie nicht? Glauben Sie die restlichen 43% weichen von diesem Meinungsbild ab?
Meinungsforschungsinstitute müssen normalerweise mit einer weitaus kleineren Stichprobenmenge auskommen.

Ich behaupte mal, wenn ich in den unmittelbaren Kollegenkreis schaue, dass die meisten "Frustrierten" nicht (mehr) an "Involve Me" teilnehmen. Ob sie sich damit einen Gefallen tun, ist eine andere Frage.
Beitrag vom 15.03.2018 - 18:49 Uhr
Usergordon
User (1538 Beiträge)
Und dafür machen Sie das Frage-und-Antwort-Spiel? Das sollten Sie nicht nötig haben!
Aber Sie haben recht: Mein erstes post war falsch formuliert.

Aber abgesehen davon: Ich finde es legitim, von einer Stichprobe von 57% der Befragten auf die Meinung der Gesamtheit zu schließen. Sie nicht? Glauben Sie die restlichen 43% weichen von diesem Meinungsbild ab?
Meinungsforschungsinstitute müssen normalerweise mit einer weitaus kleineren Stichprobenmenge auskommen.

Ich behaupte mal, wenn ich in den unmittelbaren Kollegenkreis schaue, dass die meisten "Frustrierten" nicht (mehr) an "Involve Me" teilnehmen. Ob sie sich damit einen Gefallen tun, ist eine andere Frage.

Da es sich aber nur um 4.000 bis 5.000 Mitarbeiter handelt, würde es das Ergebnis in der Tendenz auch nicht zum Kippen bringen.
Wobei ich es eigentlich eher so kenne, dass die Zufriedenen sich eher nicht äußern, während die anderen gerne einen Denkzettel verteilen.

Dieser Beitrag wurde am 15.03.2018 18:52 Uhr bearbeitet.
1 | 2 | « zurück | weiter »
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)