Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Motzt Boeing die 767 auf?

Beitrag 31 - 35 von 35
1 | 2 | 3 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 14.10.2019 - 14:24 Uhr
UserFW 190
User (1255 Beiträge)
@FW 190: marginal wenige A330 gehen mit 3-3-3 raus, und nur an LCC v.a. in Asien. Die B787 ist breiter und mit 9 sitzen schon sehr eng.

Ja, sehr eng, aber Transat Canada fliegt die auch so, nicht nur Asiaten. Aber für € 64 billiger hin & return FRA-VAC tun sich das Leute an. Der Freund hat dann danach wie seine Frau längere Zeit über die enge Sitzhaltung geklagt.

Danke Contrail. Berichtigung 17:30: YVR also Vancouver war das Ziel, war zu faul nach zuschauen. ;>) Mein Mitleid hatten die Freunde nicht weil -you get what you pay for...Das Wohnmobil war auch eine Nummer kleiner als meins. Sparen lernt man bei den Reichen.

Dieser Beitrag wurde am 14.10.2019 17:35 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 14.10.2019 - 15:58 Uhr
Userfbwlaie
User (4260 Beiträge)
Wofür soll Boeind z. Z. die Ingenieure einsätzen?
Die 737 MAX,die 777x und der Potus-Flieger sind die einzigen zivilen Projekte.
Da käme ein MoM-Flieger - und wenn es auch nur eine "B767-MAX 2.0" wäre - als Vorstudienobjekt gerade richtig.
Wieviele 767-Flieger sind noch in Betrieb?

Dieser Beitrag wurde am 14.10.2019 15:59 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 14.10.2019 - 16:46 Uhr
Usercontrail55
User (1027 Beiträge)
@FW 190: marginal wenige A330 gehen mit 3-3-3 raus, und nur an LCC v.a. in Asien. Die B787 ist breiter und mit 9 sitzen schon sehr eng.

Ja, sehr eng, aber Transat Canada fliegt die auch so, nicht nur Asiaten. Aber für € 64 billiger hin & return FRA-VAC tun sich das Leute an. Der Freund hat dann danach wie seine Frau längere Zeit über die enge Sitzhaltung geklagt.

Von Berlin nach Varrelbusch/NS halte ich das locker aus und 64€ sind 64€ ;-)

Spaß beiseite, ich hoffe Sie haben Ihren Freunden ordentlich die Meinung gegeigt!
Beitrag vom 20.10.2019 - 13:30 Uhr
UserBurntime
User (133 Beiträge)
Meiner Meinung nach wird die 767-400RE keinen Business Case haben.
1. Im Frachtermarkt ist Airbus mit der A330-200F schon gescheitert
2. Das genannte Triebwerk GEnx-2B-67 ist jetzt auch schon 15 Jahre alt. Sobald eine 787Max und A350Neo kommen, ist die 767 wieder altes Eisen. Wenn, dann müsste man ein Triebwerk der nächsten Generation an die überarbeitete 767 hängen.
Beitrag vom 22.10.2019 - 12:31 Uhr
UserAirTommy
User (803 Beiträge)
Eigentlich hatte man mit der 787-3 ja schon einen 757-Erben (allerdings eher ausgelegt auf kurze und nicht auf mittellange Strecken). Dennoch ist die Plattform der 787 vielleicht die bessere "NMA"-Basis als eine aufgefrischte 767 oder eine risikoreiche Neuentwicklung. Die komplette Infratruktur und Logistik wäre vorhanden. Allerdings würde man sich mit so einem Flugzeug wohl endgültig das Preisgefüge des Programms "versauen".
1 | 2 | 3 | « zurück | weiter »
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)