Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Piaggio Aero steht zum Verkauf

Beitrag 1 - 7 von 7
Beitrag vom 02.05.2019 - 11:03 Uhr
UserLunte
User (225 Beiträge)
Sowas mit Business Jet zu vergleichen zeugt wahrlich von ausgefeilter Hobbyberichterstattung.Ganz nebenbei hat die spartanische Kiste nicht mal Zwilingsräder am Hauptfahrwerk weder Antiskid ,vom Lärmpegel lieber gar nicht reden :-)))))) Learjet war nicht umsonst ausgestiegen.
Beitrag vom 02.05.2019 - 12:45 Uhr
UserJumpfly
User (37 Beiträge)
Ein gutes Flugzeug muss also Zwillingsräder am Hauptfahrwerk haben? Und warum genau? Nahezu jeder Kampfjet der schwerer ist und auch noch auf Flugzeugträgern harte Landungen macht hat auch keine Zwillingsräder. Bei diesem Gewicht nicht notwendig und nur unnötiges Gewicht und Verschleiß.
Weil die Triebwerke und Propeller hinter der Kabine montiert sind ist der Geräuschpegel in der Kabine mit 68dBA etwa 9dBA leiser als in vergleichbaren Propflugzeugen. Selbst der Aussenpegel ist noch immer leiser als beispielsweise bei einer King Air (P180 81,9 dBA, King Air 82,8dBA). Die Performancedaten des Flugzeugs sind als Prop eh einzigartig.
Anti Skid wird seit 2014 serienmäßig verbaut.

Wenn man es nicht besser weiß muss man nichts schreiben...
Beitrag vom 02.05.2019 - 16:10 Uhr
UserLunte
User (225 Beiträge)
@ Jumpfly
Wenn man NICHTS versteht dann sollte man schon erst nicht sinnloses Zeug verteidigen, einen Kampfjet mit einer Passagiermaschine zu vergleichen ist schon mal der beste Beweis dafür und nicht verstanden zu haben dass der Ausenlärmpegel gemeint war ist die Kirsche auf der Torte. .Antiskid wurde später eingebaut da die Kiste dauernd platte Reifen und somit die Landebahnen blockierte. Und die Runway performance ist genauso zum .............Der Verkaufserfolg spricht dann für sich .... ein Möchtegern Spielzeug nicht wahr ??
Beitrag vom 02.05.2019 - 18:45 Uhr
UserAvokus
User (676 Beiträge)
Schade das im Forum immer wieder auf unsachliche Beschimpfungen zurückgegriffen wird und persönliche Diffamierungen mit eingestreut werden. Leider arbeiten sich hier auch einige Schreiberlinge immer wieder an der Luftfahrt ab obwohl dies doch ein Pro-Luftfahrforum ist. Das muß man im Sinne der freien Meinungsäußerung wohl ertragen.
Beitrag vom 03.05.2019 - 08:33 Uhr
Userhinterfrager2
selbstständig
User (206 Beiträge)
@Avokus (und an @Moderatoren, weil ein wenig OT, aber grundsätzlich schon passend)

Ihrem ersten Satz stimme ich voll und ganz zu.

Bei Ihrer zweiten Aussage habe ich "Bauchschmerzen" . Bedeutet "Pro - Luftfahrtforum" (wo ist das denn überhaupt festgeschrieben?) das man keine kritischen Meinungen schreiben darf?
Beitrag vom 04.05.2019 - 12:49 Uhr
UserJumpfly
User (37 Beiträge)
@Lunte
Wenn Sie den Aussenpegel meinen, schreiben Sie dies doch bitte einfach dazu. Dann versteht man es auch. Wie geschrieben ist der Aussenlärmpegel dennoch leiser als bei vergleichbaren Propmustern, somit bleibt Ihre Kernaussage immer noch nicht zutreffend.
Wer glaubt, dass ein Prop hauptsächlich mit den Bremsen das Flugzeug nach der Landung bremst ist eben nie einen Prop geflogen. Auch das trifft nicht wirklich zu.
Ich habe aus Spaß nun mal bei Aviation Herald nach den zahlreichen und scheinbar ständigen Unfällen der P180 mit defekten Reifen und blockierten Flughäfen gesucht. Ich habe nicht einen Fall gefunden, vielleicht können Sie mir hier assistieren und zumindest mal vielleicht ein Dutzend der permanent auftretenden Probleme mit den Bremsvorgängen verlinken? Ich wäre Ihnen dafür sehr dankbar, dann wäre zumindest eine Ihrer Kernaussagen zutreffend. Den Vorteil von 4 Rädern am Hauptlandefahrwerk bei einem so leichten Prop können Sie sicherlich noch weiter erklären. Selbst eine Do228 die im Acker landet benötigt dies nicht. Der Hinweis auf Kampfjets sollte nur belegen, dass es von der Stabilität keinen Grund für 4 Räder gibt. Aber auch das haben Sie vermutlich nicht wirklich versucht zu verstehen.

Dieser Beitrag wurde am 04.05.2019 12:51 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 04.05.2019 - 16:46 Uhr
Userfbwlaie
User (4106 Beiträge)
@Lunte,
der Aussenlärm ist positiv ausgedrückt sicherlich markant.
Dafür ist es innen relativ leise und geräumiger (Innenbreit bzw.-höhe) als bei gleich teueren Fliegern. Ausserdem schneidet die P180 beim Kabinendruck sehr gut ab.
Mit max. 400 knt ist man nicht gerade langsam. Jets sind da schneller.
Der Kerosinverbrauch ist relativ niedrig.
Die P180 wirkt recht klein und gibt wohl nicht soviel her wie ein Jet.

Dieser Beitrag wurde am 04.05.2019 17:22 Uhr bearbeitet.
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)