Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Qantas-A380 gerät in Wirbelschleppe...

Beitrag 1 - 3 von 3
Beitrag vom 14.06.2018 - 13:21 Uhr
UserExperte
User (75 Beiträge)
Wirbelschleppen eines Airbus A380 von Emirates brachten am 07. Januar über der Arabischen See eine Bombardier Challenger 604 in schwerste Bedrängnis.

So wie Sie das formulieren, müsste man denken, das sei 2018 passiert. Es war aber schon 2017.

In Ihrem Artikel vom Mai 2017 heißt es bereits "Das Problem sei aber nicht auf die A380 beschränkt. Bis zu 1.000 Fuß unter und bis zu 20 nautische Meilen hinter sehr schweren Flugzeugen im Reiseflug seien gefährliche Wirbelschleppen möglich.". Die beiden Qantas-A380 waren also gerade so weit entfernt wie diese vermeintliche Grenze.
Beitrag vom 14.06.2018 - 22:16 Uhr
Userheli_jupp
User (22 Beiträge)
Wenn die Staffelung ander herum gewählt worden wäre, wärs wohl nicht passiert. Von aufsteigenden Wirbelschleppen habe ich jedenfalls noch nicht gehört.
Beitrag vom 20.06.2018 - 09:46 Uhr
Useraerotech
User (32 Beiträge)
Wie kann die Cockpit Crew so eine Staffelung akzeptieren. Sie hätten von sich aus einen Tausch der Flight Levels beantragen sollen.
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)