Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Rekordflieger Stratolaunch startet i...

Beitrag 1 - 2 von 2
Beitrag vom 23.04.2019 - 15:17 Uhr
UserKate Austen
User (456 Beiträge)
ist das Konzept in Zeiten von SpaceX überhaupt noch konkurrenzfähig?

Wenn ich das richtig lese kann man damit die ersten 10km für einen Raketenstart überbrücken: dafür ist das schon sehr viel Aufwand, der hier betrieben wird...
Beitrag vom 23.04.2019 - 18:01 Uhr
UserEricM
User (1411 Beiträge)
ist das Konzept in Zeiten von SpaceX überhaupt noch konkurrenzfähig?

Wenn ich das richtig lese kann man damit die ersten 10km für einen Raketenstart überbrücken: dafür ist das schon sehr viel Aufwand, der hier betrieben wird...

Kommt drauf an, die ersten 10km Höhe und 1000km/h delta-V auf dem Weg nach oben verursachen einen erheblichen Anteil des Energiebedarfs eines Raketenstarts.
Darüber sinken Luftdruck und Windwiderstand erheblich.
Zudem lassen sich die Brennkammern von Raketentriebwerken optimaler gestalten, wenn sie bei einem Luftdruck unter 10km Höhe nicht mehr funktionieren müssen.

Allein die freie(re) Wahl von Startwinkel und -Ort kann für manche Bahnparameter ein entscheidender wirtschaftlicher Faktor sein.

Ob das unter den aktuellen finanziellen Rahmenbedingungen noch eine Rolle spielen wird, ist allerdings fraglich ...
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)