Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Ryanair fürchtet weitere Verzögeru...

Beitrag 1 - 3 von 3
Beitrag vom 19.09.2019 - 12:34 Uhr
UserEin_Fliegereiint..
User (306 Beiträge)
- allen voran die US-Luftfahrtbehörde FAA - wollen sichergehen, dass Boeing die Probleme mit dem Jet gelöst hat.

Das soll wohl ein Scherz sein?!
Beitrag vom 19.09.2019 - 13:41 Uhr
Usertriangolum
User (102 Beiträge)
Die Frage ist, was passiert wenn es die Max gar nicht mehr gibt. Womit soll diese Fluglinie fliegen und das Konkurrenzfähig?

Wer hat denn A320neo bestellt welche er auch zeitnah bekommt und kann übernommen werden? Da sind doch nur die roten zu nennen oder?
Beitrag vom 19.09.2019 - 14:25 Uhr
User720_Pitch
User (59 Beiträge)
Die MAX wird so oder so ihre Zulassung früher oder später wieder bekommen. Es gibt eine Betrachtungsweise die für Boeing von Vorteil ist, wenn es noch eine Weile dauert bis sie wieder fliegt. Paradox wie das klingt, ist aber so.
Die Maschinen werden dann bis auf die wenigen Stornierungen(relativ zur Bestellmenge) auch schön ausgeliefert und in Betrieb gehen. Das Problem für die Betreiber wird dann der Faktor Mensch/Fluggast sein, der mit der MAX nicht mehr fliegen will.
Ja, die meisten denken jetzt welcher Fluggast kann das schon beurteilen, resp. informiert sich vorgängig zur Buchung ob eine MAX für den Flug vorgesehen ist (Praktisch bei jeder Buchungsplattform wird der Typ angegeben unter der FlugNr.).
Und es stimmt. Die meisten interessiert das nicht. Aber mindestens 1 von 10 schon und das sind dann mindestens 10% und mehr. 10% weniger Umsatz ist kann mittelfristig bereits ein Todesurteil für eine Linie sein. Je länger der Flieger am Boden bleibt, desto mehr vergisst der Ottonormalverbraucher und es sind dann vielleicht noch 1 von 20 die nicht einsteigen und noch später sind es nur noch wir, die Freaks, die es dann noch meiden.


Dieser Beitrag wurde am 19.09.2019 14:30 Uhr bearbeitet.
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)