Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Ryanair übernimmt Niki-Nachfolgerin...

Beitrag 16 - 23 von 23
1 | 2 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 20.03.2018 - 16:50 Uhr
User
User ( Beiträge)
@jasonbourne:

Aber sicher: es wurde ja schon vor einiger Zeit gemunkelt das die LH entgegen der öffentlichen Äußerungen diverser Minister keine
politische Unterstützung hat und Spohr meinte hinterher ja auch das ihm diese Äußerungen nichts genützt und eher etwas geschadet hätten.

Steht glaub ich in einem Interview mit ihm auf aero.de
Beitrag vom 21.03.2018 - 08:16 Uhr
UserFRAHAM
User (70 Beiträge)
@RATM
Ich teile diese persönliche Meinung. Das schlimme ist nur, dass sehr viele Leute in diesen Köpfen auch noch Heilsbringer sehen und blind hinterher laufen.
Beitrag vom 21.03.2018 - 18:17 Uhr
UserAirPower
User (7 Beiträge)
Zum Thema "Wahrheit und Lügen der Airlines" findet sich im Austrian Aviation Net ein passender Artikel zu diesem Thread. Einfach nur durchlesen und Nicken.
 http://www.austrianaviation.net/detail/kommentar-liebe-airlines-sagt-doch-die-wahrheit/

Gewinner dieser unterhaltsamen Story gibt es zwei:
Niki Lauda, der es versteht Geld zu machen und die Konsumenten. Letzeres ist für mich der Punkt der mich wirklich interessiert, jede andere Diskussion über Recht und Unrecht ist im Artikel oben bestens beantwortet.

Als Konsument interessiert mich kein Monopol, in diesem Sinne können sich die Monopolisten in VIE warm anziehen, wenn man sieht welche Carrier da gerade aufmarschieren.

Damit ist auch klar definiert, wer der Verlierer der Story ist.

Dieser Beitrag wurde am 21.03.2018 18:46 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 21.03.2018 - 19:51 Uhr
UserPropeller45
User (74 Beiträge)
Verlierer werden die Besatzungen sein, wenn die Preisschlacht der Superlowcoster richtig losgeht. Was sich da alles in Wien versammelt...Hauptsache jede Milchkanne wird angeflogen.
Beitrag vom 21.03.2018 - 19:55 Uhr
UserPropeller45
User (74 Beiträge)
Noch ist wohl alles Kaffeesatzleserei. Denn wer sich letztendlich mit wem ins Bett legt und wer die Lampe hält, ist noch nicht raus. Siehe:

 http://www.aero.de/news-28813/Lufthansa-verhandelt-weiter-mit-Lauda.html
Beitrag vom 22.03.2018 - 18:15 Uhr
User
User ( Beiträge)

Das ist die Folge der Entwicklung unserer gesamtes Wirtschaftssystem in den letzten 25 Jahren, welches nur noch auf "Kohle, Kohle, Kohle machen" und zwar schnell und auf Kosten anderer ausgerichtet ist.

Die letzten 25 Jahre soso das erklärt natürlich so einiges...

Nur so am Rande: im Dienstleistungssektor verdient man eben das was man leistet und nicht das was die Roboter um einen herum leisten, das ist das Problem als Stewardess/ Pilot/ Taxifahrer etc.

Vielleicht wird es euch jetzt auch klar warum ich die IGM hasse, es geht mir nicht darum das die Leute grundsätzlich zu viel verdienen sonderen darum das bei der IGM halt oft Gutverdiener streiken und so tun als sein sie ach so arm dran.
1 | 2 | « zurück | weiter »
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)