Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Trump verkauft virtuellen Militärje...

Beitrag 1 - 5 von 5
Beitrag vom 12.01.2018 - 11:57 Uhr
Userbluedanube
User (549 Beiträge)
Leider ist das Thema gar nicht so lustig wie es sich liest. Dass dem Trump solche Flüchtigkeitsfehler "passieren", ist ja nichts Neues, dass seine "Crew" das aber nicht mal merkt, ist ein höchst alarmierendes Signal über den Zustand der US-Administration.
Beitrag vom 12.01.2018 - 17:48 Uhr
UserEricM
User (906 Beiträge)
Leider ist das Thema gar nicht so lustig wie es sich liest.

"Nicht lustig" stimmt schon, andererseits: Wie soll man auf das grenzdebile Verhalten des US-Präsidenten anders reagieren als mit Humor?

Dass dem Trump solche Flüchtigkeitsfehler "passieren", ist ja nichts Neues, dass seine "Crew" das aber nicht mal merkt, ist ein höchst alarmierendes Signal über den Zustand der US-Administration.

Klar, wer möchte denn schon mit solchen Typen zusammenarbeiten? Natürlich nur die Besten der Besten der Besten - oder?
Beitrag vom 12.01.2018 - 19:38 Uhr
UserRobR
User (577 Beiträge)
To all those in the press who are telling stories, let me tell you, we sold and delivered F52 fighterjets to Norway before they even existed. And that's simply fantastic!

Also bitte mal nicht immer so negativ über #45.... ;-)
Beitrag vom 12.01.2018 - 20:21 Uhr
UserHans von Ohain
User (171 Beiträge)
Ok - aus einem Schreibfehler wir ein ganzer Artikel gebaut, also Fachjournalismus ist das nicht.
Beitrag vom 14.01.2018 - 18:58 Uhr
UserA320Fam
User (115 Beiträge)
Ok - aus einem Schreibfehler wir ein ganzer Artikel gebaut, also Fachjournalismus ist das nicht.


Weil's eben typisch ist ... und leider nicht immer nur Schreibfehler oder Fake News der angeblichen 'Lügenpresse' ... Ausserdem SAGTE ER es, der Schreibfehler bezog sich auf die Ankündigung der Ministerin aus "Normay".

... und nun wieder den Aluhut auf Herr Düsentrieb.
CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)