Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Twitter-Scharmützel um Crew-Foto

Beitrag 1 - 8 von 8
Beitrag vom 19.10.2018 - 12:06 Uhr
UserEricM
User (1081 Beiträge)
Ui, das könnte für FR nach hinten losgehen...

Die europäische Datenschutzvorschrift schreibt ganz klar vor, dass Daten-Sammlung und -Gebrauch nur bestimmungsgemäß für klar definierte Ziele verwendet werden dürfen.

Überwachungsvideos auf Twitter zu posten um Stimmung gegen Gewerkschaften und Crews zu machen fällt höchstwahrscheinlich nicht unter bestimmungsmäßen Gebrauch von Überwachungsvideos des Personals.

Und seit letztem Jahr sind Verstöße so richtig teuer...


Dieser Beitrag wurde am 19.10.2018 12:09 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 19.10.2018 - 14:00 Uhr
Usercogito.ergo.sum
User (44 Beiträge)
Was ist denn so „richtig teuer“, wenn man seit Jahren jedes Jahr über tausend Millionen _Gewinn_ macht?

Ich finde das sehr schade. Viele Crews investieren viel Energie und riskieren ihre Jobs um eine positive Veränderung für RYR-Mitarbeiter und damit sicher auch für die ganze Industrie zu bewirken. Und ein paar Halbstarke untergraben durch solche Dummheiten die Integrität der arbeitskämpfenden Belegschaft.
Beitrag vom 19.10.2018 - 15:05 Uhr
UserA320Fam
User (497 Beiträge)
Oh man, wie bescheuert ist das denn. Da erweist man seinen gewerkschaftlichen Vorkämpfern aber echt nen Bärendienst...
Beitrag vom 19.10.2018 - 15:24 Uhr
UserA320Fam
User (497 Beiträge)
... übernachten mussten und sich zum Schlafen auf den Boden des Ruheraumes am Flughafen gelegt haben ...

Ruheraum? Pausenraum? ... Das ist nen Wartehalle ...
Beitrag vom 20.10.2018 - 00:40 Uhr
UserMHalblaub
User (399 Beiträge)
Auch wenn das Foto gestellt war, muss das nicht heißen, dass die Situation nicht richtig wiedergegeben wurde.

Die Crew hat so übernachtet und ist erst nach dem Aufstehen auf die Idee gekommen ihre Situation zu dokumentieren.

Solange Ryanair nicht das ganze Video veröffentlicht...
Beitrag vom 20.10.2018 - 00:40 Uhr
UserMHalblaub
User (399 Beiträge)
Auch wenn das Foto gestellt war, muss das nicht heißen, dass die Situation nicht richtig wiedergegeben wurde.

Die Crew hat so übernachtet und ist erst nach dem Aufstehen auf die Idee gekommen ihre Situation zu dokumentieren.

Solange Ryanair nicht das ganze Video veröffentlicht...
Beitrag vom 20.10.2018 - 10:57 Uhr
UserEricM
User (1081 Beiträge)
Was ist denn so „richtig teuer“, wenn man seit Jahren jedes Jahr über tausend Millionen _Gewinn_ macht?

Das neue Datenschutzrecht definiert Strafen in % des erzielten Gewinns.
Beitrag vom 23.10.2018 - 00:01 Uhr
UserLavendel
User (74 Beiträge)
Fakenews, die konnten doch ganz BEQUEM auf den Stühlen übernachten.
Ironie off.
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)