Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / United Airlines verdoppelt Gewinn tr...

Beitrag 1 - 4 von 4
Beitrag vom 17.07.2019 - 08:34 Uhr
UserEricM
User (1523 Beiträge)
"Trotz 737-Max-Ausfalls" - oder gerade wegen des Ausfalls?
Ich könnte mir vorstellen, dass aufgrund des MAX-Groundings gerade einige Billigflieger nicht mit voller Kapazität am Markt aktiv sind.
Und dass das auch Auswirkungen auf den erzielbaren Preis am Markt und damit den Gewinn der nicht so schwer betroffenen Carrier hat.
Beitrag vom 17.07.2019 - 09:42 Uhr
UserZH Flyers
-
User (204 Beiträge)
United hat gemäss Wikipedia eine Flotte von 777 Flugzeugen. Wen interessieren da 14 MAX Flieger. US Airlines profitieren einfach von einem guten Umfeld. Trump‘s Regierung hat die Wirtschaft nochmals ordentlich angefeuert.
Beitrag vom 17.07.2019 - 10:23 Uhr
UserMHalblaub
User (543 Beiträge)

Ich könnte mir vorstellen, dass aufgrund des MAX-Groundings gerade einige Billigflieger nicht mit voller Kapazität am Markt aktiv sind.

Welche Billigflieger meinen Sie in den USA? Delta hat Zero MAX.
Wahrscheinlich überkompensieren höheren Ticketpreise wegen des reduzierten Angebots die Flugausfälle.
Beitrag vom 17.07.2019 - 12:05 Uhr
Userjasonbourne
User (1739 Beiträge)

Ich könnte mir vorstellen, dass aufgrund des MAX-Groundings gerade einige Billigflieger nicht mit voller Kapazität am Markt aktiv sind.

Welche Billigflieger meinen Sie in den USA? Delta hat Zero MAX.
Wahrscheinlich überkompensieren höheren Ticketpreise wegen des reduzierten Angebots die Flugausfälle.


Southwest ist gerüchten zufolge der größte LCC der welt.....da stehen 35 Max am Boden und einige weitere sind nicht ausgeliefert worden

Da die USA eher mehr neue Boeingprodukte als weniger kaufen, fehlen in Nordamerika Flieger.
Größte Max Betreiber bisher: Southwest, Air Canada, Gecas - US Leasing Corp. und American.

Die Flieger stehen also in den USA am Boden, und fehlendes Angebot bei Konstanter Nachfrage treibt preise und gewinn.
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)