Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Vereinigung Cockpit will Zuzahlungen...

Beitrag 61 - 75 von 75
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 26.03.2020 - 22:23 Uhr
UserPille
User (222 Beiträge)
Tschüss Muck.
Beitrag vom 27.03.2020 - 13:31 Uhr
User3uhr25
User (25 Beiträge)
Ich verstehe die ganze Aufregung nicht. Die meisten LH Piloten werden selbst bei Kurzarbeit (Abwesenheit) von 80% noch deutlich über der BBG liegen. Damit sind sie von Kurzarbeitergeld ausgeschlossen. Warum soll der Arbeitgeber Kurzarbeitergeld aufstocken wenn es doch gar keins gibt?
Beitrag vom 27.03.2020 - 13:42 Uhr
Usergordon
User (2179 Beiträge)
Ich werde Euch deshalb vorerst boykottieren und hoffe, dass sich mir genügend Leute anschließen!


Ich nicht.
Beitrag vom 27.03.2020 - 13:52 Uhr
UserV178
User (22 Beiträge)
Fazit nach 58 Beiträgen:
Piloten sind unverschämt, asozial und abgehoben, denn sie wollen das Kurzarbeitergeld aufgestockt haben.
... denn mal will ja schließlich seinem Hobby frönen: LH-Piloten hassen!
Sie (oder besser: Ihre Gewerkschaft) machen es den Leuten auch sehr einfach damit. Es ist übrigens kein Hobby, sondern freie Meinungsäußerung. Damit haben einige hier ein echtes Problem. Etwas mehr Realitätsnähe würde dem ein oder anderen hier gut zu Gesicht stehen. In diesem Forum wird ohnehin nicht entschieden ob Sie mehr auf den Teller bekommen werden. Und Oma Krause liest hier ebenfalls nicht mit. Für wen also streuen Sie hier immer wieder solche Unsachlichkeiten?
Ich werde Euch deshalb vorerst boykottieren und hoffe, dass sich mir genügend Leute anschließen!
Die Liste wird immer länger? Ich bin noch da.
Beitrag vom 27.03.2020 - 16:50 Uhr
Userrasch

User (209 Beiträge)
Fazit nach 58 Beiträgen:

Piloten sind unverschämt, asozial und abgehoben, denn sie wollen das Kurzarbeitergeld aufgestockt haben.

Da interessiert es auch nicht, dass LH Boden, LH Kabine, und LSG ihr Geld auf 90% aufgestockt bekommen, denn mal will ja schließlich seinem Hobby frönen: LH-Piloten hassen!

Da passt dann ein Artikel aus der Lückenpresse prima, denn aero hat nie erwähnt, dass die anderen Berufsgruppen aufstocken. Lügenpresse ist das noch nicht, aber liebe aero-Mitarbeiter, den Shitstorm hier habt ihr willentlich entfacht, indem ihr das Aufstocken der anderen Berufsgruppen verheimlicht habt.

Ich werde Euch deshalb vorerst boykottieren und hoffe, dass sich mir genügend Leute anschließen!

Und Tschüss!

Die Begründung ist allerdings armselig. Aero.de hat von einem VC-Sprecher berichtet der mit kritikwürdigen Begründungen öffentlich mehr Geld für sein Klientel gefordert hat. Das die anderen ruhig verhandelt haben und inzwischen auch einen Abschluss haben, konnten wir gerade lesen. Nur die Piloten nicht…

Dann nehmen sie Vokabeln aus der rechtspopulistischen Ecke und wollen damit erklären das die Piloten unfair angegangen werden.

Das nenne ich mal mangelndes Urteilsvermögen. Hoffentlich sitzen sie nicht (mehr) in der ersten Reihe…
Beitrag vom 27.03.2020 - 16:57 Uhr
Usercontrail55
User (1734 Beiträge)
Ändert nix an meiner Ansicht.
Damit meine ich auch nicht alle gleich zu behandeln. Aber nur so können m.M.n. alle Interessen halbwegs fair gegeneinander abgewogen werden, damit es im Gesamtbild noch halbwegs stimmig ist.
Aber Sie haben Recht, das wurde vor Jahren so angeleiert und nun müssen wir wohl damit leben. Aber es ändert sich so auch nicht, das es bei solchen Diskussionen wie hier immer wieder aufs Neue aufbricht.
Oh, da habe ich mich wohl missverständlich ausgedrück...
"aber das hatten wir ja schon jahrelang bei den Verhandlunegn." Damit meinte ich die Diskussion hier, die haben wir schon jahrelang seit den damaligen Verhandlungen immer wieder. Das es völlig unterschiedliche Interessenlagen gibt und das dies auch gut so ist. Es muss sich daher auch nicht ändern und wenn, dann sollen dies die Beteiligten regeln und nicht hier im externen Forum. Ich bin mit der Situation zufrieden, ich habe, unter dem Strich, über die Jahre, mehr Gehaltseröhungen bekommen als die Kollegen im Cockpit. Die haben dafür eine Garantie über die Flottengröße usw. Passt schon.
Aber wenn Sie sagen alle mow. gleich, dann passt das doch auch diesmal. 90% bei Kurzarbeit Null!?

Dieser Beitrag wurde am 27.03.2020 16:59 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 27.03.2020 - 18:13 Uhr
UserDigiflieger
User (1012 Beiträge)

Mal das Datum ueberprueft?

Ja.

Und?
Mir ist es wohl untergegangen, dass die letzten Tarifabschlüsse der VC auch die Beschäftigten in der Kabine, Boden und Büro berücksichtigten...

Gegenfrage:
Haben die Tarifabschlüsse der UFO, der Verdi, der GdF usw. je die Beschäftigten im Cockpit berücksichtigt?

Nein, genauso wenig, wie die entsprechenden Abschlüsse durch Abschlüsse bei anderen Gewerkschaften gegenfinanziert wurden. Das ist zwar schön, wenn die GL das Teile-und-Herrsche perfektionieren, hat aber mit der Wahrheit nichts zu tun. Wenn überhaupt, müssen die entsprechenden Kunden diese Kosten aufbringen.
Und dem ist es in der Regel völlig egal, ob das Geld zum Piloten, zum FB, zum VV oder zum Aktionär fließt, wenn der Preis und die Leistung stimmen ;-)
Beitrag vom 27.03.2020 - 19:07 Uhr
UserJohnny89
User (20 Beiträge)
Fazit nach 58 Beiträgen:

Piloten sind unverschämt, asozial und abgehoben, denn sie wollen das Kurzarbeitergeld aufgestockt haben.

Da interessiert es auch nicht, dass LH Boden, LH Kabine, und LSG ihr Geld auf 90% aufgestockt bekommen, denn mal will ja schließlich seinem Hobby frönen: LH-Piloten hassen!

Da passt dann ein Artikel aus der Lückenpresse prima, denn aero hat nie erwähnt, dass die anderen Berufsgruppen aufstocken. Lügenpresse ist das noch nicht, aber liebe aero-Mitarbeiter, den Shitstorm hier habt ihr willentlich entfacht, indem ihr das Aufstocken der anderen Berufsgruppen verheimlicht habt.

Ich werde Euch deshalb vorerst boykottieren und hoffe, dass sich mir genügend Leute anschließen!

Und Tschüss!

Die Begründung ist allerdings armselig. Aero.de hat von einem VC-Sprecher berichtet der mit kritikwürdigen Begründungen öffentlich mehr Geld für sein Klientel gefordert hat. Das die anderen ruhig verhandelt haben und inzwischen auch einen Abschluss haben, konnten wir gerade lesen. Nur die Piloten nicht…

Dann nehmen sie Vokabeln aus der rechtspopulistischen Ecke und wollen damit erklären das die Piloten unfair angegangen werden.

Das nenne ich mal mangelndes Urteilsvermögen. Hoffentlich sitzen sie nicht (mehr) in der ersten Reihe…


Wo wir wieder bei dem Punkt sind, den alle "Hater" hier auch getrost ignorieren, Wo wird im Artikel der LH-Pilot erwähnt? Die meisten scheinen zu vergessen, dass die VC für fast alle deutschen Airlines als Verhandlungspartner am Tisch sitzt und es damit auch um Kurzarbeit für EW, Condor etc. geht ..
Beitrag vom 27.03.2020 - 19:33 Uhr
Userrasch

User (209 Beiträge)
Sie haben völlig recht. VC will für alle Piloten mehr rausholen… Das ändert aber Nichts und macht das Verhalten der VC nicht besser.

Bei dem Artikel nicht zur Kenntnis zu nehmen um wen es geht:

Zitat: Angesichts von Milliarden-Gewinnen in der Vergangenheit und Rücklagen sei es beim Dax-Konzern Lufthansa nicht einzusehen, dass die Beschäftigten alleine die Nachteile aus der Corona-Krise tragen sollten, erklärte Schmitt.

…Bravo!

Also Lufthansa haben wir schon mal und bei VC ist der Schritt zu Piloten nicht so groß oder für wen verhandelt VC in Frankfurt? Denken sie mal drüber nach.


Beitrag vom 27.03.2020 - 19:44 Uhr
UserEin Leser dieser..
... Seite
User (190 Beiträge)
@Jonny89
Wo wir wieder bei dem Punkt sind, den alle "Hater" hier auch getrost ignorieren, Wo wird im Artikel der LH-Pilot erwähnt? Die meisten scheinen zu vergessen, dass die VC für fast alle deutschen Airlines als Verhandlungspartner am Tisch sitzt und es damit auch um Kurzarbeit für EW, Condor etc. geht ..
Sie Haben Recht! Ich konnte "LH-Pilot" auch nicht in diesem Artikel finden. Aber haben Sie den Artikel Verstanden?
Beitrag vom 27.03.2020 - 20:14 Uhr
Userrasch

User (209 Beiträge)
Noch eine Anmerkung zu „Hater“.

Ich bin keine Hater, das würde eine grimmige Haltung voraus setzen die mir fremd ist. Ich bin eher fassungslos mit welcher Präzision die Vertreter der Piloten jedes Fettnäpfchen treffen. Und dann das was ich mit „Corps-Geist“ bezeichnen würde. Jeder Sch… wird begründet und verteidigt.

Ungeschickte Formulierung zur falschen Zeit… feddig, hätte gereicht…


Schönen Abend und eine gute Nacht 😊

Beitrag vom 27.03.2020 - 20:38 Uhr
UserPille
User (222 Beiträge)
Und dem ist es in der Regel völlig egal, ob das Geld zum Piloten, zum FB, zum VV oder zum Aktionär fließt, wenn der Preis und die Leistung stimmen ;-)
Das genau ist doch seit Jahren das Problem bei LH und Co. Der Preis ist höher als bei anderen und die Leistung nicht messbar besser. Warum soll ich mehr bezahlen wenn es woanders das gleiche Produkt zum besseren Preis gibt. Wieso soll ich zur Tankstelle X fahren um zu tanken wenn es bei Y günstiger ist?
Beitrag vom 27.03.2020 - 20:52 Uhr
User4
User (192 Beiträge)
Ich bin keine Hater, das würde eine grimmige Haltung voraus setzen die mir fremd ist. Ich bin eher fassungslos mit welcher Präzision die Vertreter der Piloten jedes Fettnäpfchen treffen. Und dann das was ich mit „Corps-Geist“ bezeichnen würde. Jeder Sch… wird begründet und verteidigt.
Das war doch vor einigen Jahren schon so unterhaltsam, als zwei Sprecher der VC in einer Talkshow ihre hohe Forderung damit begründeten, wer bei einem hohen Gehalt einen hohen Gehaltszuwachs bekomme der bezahle deswegen höhere Abschläge als bei einem geringeren Zuwachs und genau darum sei es notwendig dies durch eine weitere Erhöhung zu kompensieren.
Mal abgesehen davon dass das nicht mehr dumm sondern unverschämt ist, würde man so in eine Kettenreaktion geraten die immer stärker wird. Die logische Lösung kann nur bedeuten: Volle Kraft zurück.
Beitrag vom 27.03.2020 - 20:56 Uhr
UserFloCo
Vielflieger
User (523 Beiträge)
Und dem ist es in der Regel völlig egal, ob das Geld zum Piloten, zum FB, zum VV oder zum Aktionär fließt, wenn der Preis und die Leistung stimmen ;-)
Das genau ist doch seit Jahren das Problem bei LH und Co. Der Preis ist höher als bei anderen und die Leistung nicht messbar besser. Warum soll ich mehr bezahlen wenn es woanders das gleiche Produkt zum besseren Preis gibt. Wieso soll ich zur Tankstelle X fahren um zu tanken wenn es bei Y günstiger ist?

*gähn*
Beitrag vom 27.03.2020 - 22:53 Uhr
UserPille
User (222 Beiträge)
Und dem ist es in der Regel völlig egal, ob das Geld zum Piloten, zum FB, zum VV oder zum Aktionär fließt, wenn der Preis und die Leistung stimmen ;-)
Das genau ist doch seit Jahren das Problem bei LH und Co. Der Preis ist höher als bei anderen und die Leistung nicht messbar besser. Warum soll ich mehr bezahlen wenn es woanders das gleiche Produkt zum besseren Preis gibt. Wieso soll ich zur Tankstelle X fahren um zu tanken wenn es bei Y günstiger ist?

*gähn*
Ist das Kunst oder kann das weg?
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | « zurück | weiter »
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)