Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Viele offene Fragen nach Sicherheits...

Beitrag 1 - 4 von 4
Beitrag vom 30.07.2018 - 12:38 Uhr
Useratc
User (391 Beiträge)
Die Asymmetrien in der Sicherheitskultur sind schon bemerkenswert.
Ich bin in der letzten Zeit öfter geflogen, ohne ein einziges Mal meinen Ausweis zu zeigen ... Bordkarte genügte - und das war unproblematisch. Eine no-fly Liste hätte mich nicht abgehalten.

Was hätte einen Terroristen daran gehindert, so ein Ticket zu kaufen, die Glasflaschen aus dem Duty Free zu Waffen zu machen .... etc?

In München passiert eine einzelne Frau unkontrolliert den Sicherheitscheck und alles wird geräumt. Verrückte Welt.
Beitrag vom 30.07.2018 - 13:50 Uhr
User3uhr25
User (13 Beiträge)
Ich denke da gerade an einen kürzlichen Flug eines gewissen Ali B. aus Wiesbaden, der von Düsseldorf zunächst in die Türkei geflogen ist.
Beitrag vom 30.07.2018 - 15:41 Uhr
UserEricM
User (1455 Beiträge)
Ich denke da gerade an einen kürzlichen Flug eines gewissen Ali B. aus Wiesbaden, der von Düsseldorf zunächst in die Türkei geflogen ist.

Das heißt Sie verlangen noch strengere/gründlichere Kontrollen an den Flughäfen?
Noch höhere Sicherheitsgebühren?
Statt 3 dann 6 Stunden Warteizeit bis zum Sicherheitsbereich?
In Zukunft dann Ankunft am Flughafen einen Tag vor Abflug?
Beitrag vom 30.07.2018 - 17:31 Uhr
Useratc
User (391 Beiträge)
Hmneee, vielleicht eher irgendwas, was konsistent ist.
Es ist schon bizarr, dass auf der einen seite ein Megaaufriss gemacht wird und auf der andere simpelste Sachen systematisch nicht stattfinden.

Wenn Sie in VIE am Hauptbahnhof Ihren Check-in für einen innereuropäischen Flug erledigen und ihr Gepäck dort aufgeben, können Sie nach Hause gehen udn ihre Bordkarte irgendwem geben. Wer dort in das Flugzeug steigt wird nie wieder kontrolliert.
Das gleiche in Zürich, mit dem Unterschied, dass ich da auch bei der gepäckaufgabe nicht nach einem Ausweis gefragt wurde.

Ich finds OK, immerhin wollen 99,999999% der Passagiere einfach nur irgendwohin fliegen und nicht in in ein Hochhaus krachen.
Und bei dem Rest würde ich einfach drauf setzen, dass es mich nicht erwischt.

Aber wenn man No-fly Listen aufstellt etc. und sich davon was erhofft, ist das schon schräg.

Ich Kapier auch nicht, dass an manchen Flughäfen die Nagelfeilen einkassiert werden, und drei Meter weiter kann man Literflaschen aus Glass kaufen, die man mit in die Kabine nimmt.
¯_(ツ)_/¯
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)