Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Warum Lufthansa mit Ocean klein anf...

Beitrag 1 - 5 von 5
Beitrag vom 22.09.2020 - 13:43 Uhr
User4UPilot
User (260 Beiträge)
“Dabei ist Ocean ein Eckpfeiler in der Post-Krisen-Strategie, mit der Carsten Spohr dem Kranich-Konzern 2021 wieder Aufwind verschaffen möchte.”
Es war doch damals genauso mit Eurowings- genau die gleichen Worte nachdem Spohr von Franz seine “Strategie” mit germanwings in eine Eurowings verwandelt hat. Was jetzt paar Jahre wieder anders werden soll... ich wage mal eine Prognose ;)
Beitrag vom 22.09.2020 - 13:49 Uhr
Usergordon
User (2438 Beiträge)
“Dabei ist Ocean ein Eckpfeiler in der Post-Krisen-Strategie, mit der Carsten Spohr dem Kranich-Konzern 2021 wieder Aufwind verschaffen möchte.”
Es war doch damals genauso mit Eurowings- genau die gleichen Worte nachdem Spohr von Franz seine “Strategie” mit germanwings in eine Eurowings verwandelt hat. Was jetzt paar Jahre wieder anders werden soll...

Der Feed.
Beitrag vom 22.09.2020 - 19:48 Uhr
UserGB
User (2 Beiträge)
1400 brutto dürften netto unter dem Sozialhilfelevel für Singles liegen: 430 Grundbedarf, 450 Miete, 170 Nebenkosten, 250 Krankenkasse, zusammen also 1300 (alles ca-Werte in Euro).
Beitrag vom 23.09.2020 - 03:06 Uhr
UserGroße Krügerkl..
User (134 Beiträge)
Tja, der Artikel listet genau die Punkte auf, bei denen mir @gordon @contrail
so wehement wiedersprochen haben.

Man greift die Condor an.

Man mischt wieder A320 fam. und A330 - wenn das stimmt, startet aber erstmal mit A330.
Wo ist dann der Unterschied zur bisherigen EW?

Man agiert in einem Markt, in dem die Condor im besten Jahr mit uraltem, günstigen Gerät gerade mal 4% erwirtschaftet hat.

Gesamt gesehen weiss ich nicht was besser sein soll dieses Mal, ich weiss aber auch keine Alternative was die LH mit den EW A330 sonst machen soll.
Denn dann wären die Flieger und Arbeitsplätze weg.
Beitrag vom 23.09.2020 - 13:12 Uhr
Usercontrail55
User (2006 Beiträge)
Tja, der Artikel listet genau die Punkte auf, bei denen mir @gordon @contrail
so wehement wiedersprochen haben.
Nein, dass müssten Sie nochmal lesen. Ich habe geschrieben, dass man in ein wachsendes Segment investieren will, da das Wachstum im Premiumverkehr nicht da ist. Auch habe ich geschrieben, dass es kein Segment gibt, bei dem es keinen brstehenden Wettbwerb gibt. Wenn man in einem Segment wachsen möchte, wird man immer Konkurenz haben. Kurz, es geht nicht darum die Condor platt zu machen, sondern Märkte zu erschliessen um Geld zu verdienen da man dort wachsen kann. Wenn man da rein will, wird man dem bestand immer auf die Füße treten müssen. Da sehe ich einen Unterschied, aber sei es drum.
Man greift die Condor an.

Man mischt wieder A320 fam. und A330 - wenn das stimmt, startet aber erstmal mit A330.
Wo ist dann der Unterschied zur bisherigen EW?
Man agiert in einem Markt, in dem die Condor im besten Jahr mit uraltem, günstigen Gerät gerade mal 4% erwirtschaftet hat.
Das haben Sie immer noch nicht verstanden, macht aber nix.
Gesamt gesehen weiss ich nicht was besser sein soll dieses Mal, ich weiss aber auch keine Alternative was die LH mit den EW A330 sonst machen soll.
Denn dann wären die Flieger und Arbeitsplätze weg.
Eben.
Das Herr Wahl natürlich einem untarifierten Personal kritisch gegenübersteht liegt in der Natur der Sache. Leider hat er auch keinen Plan, wie es dann später weitergehen soll. Ein weiterso kann es nicht geben, aber sich gegen Kürzungen zu sperren auch nicht. Dann geht das Geschäft einfach woanders hin.

Das es immer ein Risiko ist, in ein Geschäftsfeld und Markt zu investieren ist klar. Stillstand absichern wird nicht reichen.

Also alles nix Neues.

Dieser Beitrag wurde am 23.09.2020 13:14 Uhr bearbeitet.
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)