Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Wer Condor kauft, "kauft kein Problem"

Beitrag 46 - 50 von 50
1 | 2 | 3 | 4 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 10.03.2019 - 19:57 Uhr
Usersf260
User (477 Beiträge)
@jason: Die D-ABUM ist allerdings kein Teil der Stammflotte, also der urpsrünglichen 9 Maschinen, welche damals neu von Condor geordert und Anfang der 90er Jahre in Dienst gestellt wurden. Es geht im Endeffekt explizit um diese Flugzeuge.
Es geht ja hier nichtmal um die Boeing 767 an sich, welche für Condor jahrelang der ideale Flugzeugtyp war.
Beitrag vom 10.03.2019 - 22:43 Uhr
Userjasonbourne
User (1706 Beiträge)
Man findet bei Airfleets diese Zahlen:
Durchschnittsalter der B767 23,4 Jahre.
Hier die D-Abum
 https://www.airfleets.net/ficheapp/plane-b767-25170.htm
Knapp 25 Jahre alt, aber leider nichts zu zyklen und stunden.

Man sieht einfach das Bedarf für den Ersatz der B767 ansteht, wie dringend der ist, ist dann eine Detailfrage.
Aber die angesprochenen 10 Jahre betreibt man die B767 einfach nicht mehr weiter,
man muss ja auch bedenken das die Condor mittlerweile 16 Stück hat.
Die kriegt man nicht mal eben ersetzt, selbst wenn man morgen bestellt.

Ein Käufer muss sich also relativ schnell die Flottenfrage stellen.
Vielleicht auch nicht. Ich kann mir wirklich nur sehr schwer vorstellen, dass ein Investor kommt, der das Konstrukt 1:1 übernimmt, mächtig investiert und auf eigene Rechnung weiter führt. Nur mit ein paar effizienteren Fliegern wird das auch nicht besser. Das ist ein Konstrukt, dass sich so entwickelt hat, wenn man es neu aufstellt würde sich wohl einiges anders ergeben, möglich sogar ohne LS. Wenn eine andere Airline übernimmt, hat sie schon eine Flotte und man ordnet das dann ein.
Meine Wette ist zerschlagen. Nicht nur TCAirlines, auch Condor.

Halet eich für möglich, vlt. sogar für wahrscheinlich.
Condor zu EW würde ja das wahr werden lassen was Spohr angekündigt hat: Eurowings als Plattform.

Das geht einher mit meiner Aussage, das sich die Flottenfrage stellt.

@sf260
Es war einfach nur die oberste, ich weiss das die initale Condor Order der B767 schon ne weile her ist, die ausgelieferten maschienen sind von 1991, d.h. die älterste ist 28 Jahre. Logisch das Zyklen und stunden da langsam ans limit kommen,
und mal ehrlich, nach knapp 30 jahren ist die lebensdauer wirtschaftlich technisch etc. einfach erreicht.

Es wird auch sicher niemand bezweifeln das die B767 ein sehr gutes Flugzeug war. Fliegt nicht umsonst heute noch. Nur ist sie technisch einfach nicht mehr auf dem Stand der Dinge.
Beitrag vom 10.03.2019 - 23:16 Uhr
Usersf260
User (477 Beiträge)
Da sind wir ja einer Meinung.
Es bleibt spannnd, wie die zukünftige Flottenentwicklung aussehen würde.
Eines ist klar, es wäre sehr traurig, wenn der Name Condor durch Eurowings ersetzt werden würde...
Beitrag vom 11.03.2019 - 07:55 Uhr
Usercontrail55
User (936 Beiträge)
Da sind wir ja einer Meinung.
Es bleibt spannnd, wie die zukünftige Flottenentwicklung aussehen würde.
Eines ist klar, es wäre sehr traurig, wenn der Name Condor durch Eurowings ersetzt werden würde...
Welcher Name wäre denn nicht so schlimm?
Aber ja, schade wäre es schon wenn Condor weg wäre. Dies scheint aber klar, als TC die Airlines bei Ebay reingestellt hat. Weg, gerne als Block, aber Hauptsache weg. Wenn man mehrfach erwähnt man hätte keine Eile heißt das in der Regel schnell wäre gut.
Aber was zählen Namen? Sind wir ehrlich, die Rückbenennung auf Conddor hat das Ganze auch nicht weiter nach Vorne gebracht.

Dieser Beitrag wurde am 11.03.2019 07:55 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 12.03.2019 - 05:24 Uhr
UserPilot Response
User (254 Beiträge)
@pilotresponse: da habe ich andere Infos von Kollegen der Condor.

PN
1 | 2 | 3 | 4 | « zurück | weiter »
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)