Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Wie es zum Fehlalarm aus dem Air-Eur...

Beitrag 16 - 16 von 16
1 | 2 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 14.11.2019 - 13:13 Uhr
UserWurrel
User (48 Beiträge)
Andererseits kann ich mir sehr gut erklären, wie so etwas passieren konnte
Ich nicht. Sonst käme so etwas öfter vor. Zum Glück ist es aber nicht so.
Im konkreten Fall bestand außerdem tatsächlich null Gefährdung für Menschen.
Erstens kommt es darauf eher gar nicht an und zweitens kann man das auch anders sehen. Beispielsweise wenn einer der schwer bewaffneten Sicherheitskräfte seinem unerfahrenen Kollegen "etwas zeigen will", dann sehe ich durchaus eine nicht zu unterschätzende Gefahr.
Statt einer "Rasur" hoffe ich deshalb hier eher auf ein gutes weiteres CRM ...
Die ganze Geschichte ist bestenfalls noch als sehr grob fahrlässig zu bewerten. Offenbar fehlt dem Kapitän die persönliche Reife um gewisse Entscheidungen selbstständig zu treffen. An einen Kommandanten eines A330 habe ich einen etwas differenzierten Anspruch.
"A good pilot is always learning."
Ein guter Kapitän kann mit seiner Erfahrung Problemsituationen lösen. Daher wird man auch erst Kapitän wenn diese vorhanden ist. Dieser Kapitän hat keine Problemsituation gelöst, sondern durch sein Verhalten eine Gefahrenlage geschaffen. Herumblödeln eben.

Dieser Beitrag wurde am 14.11.2019 13:14 Uhr bearbeitet.
1 | 2 | « zurück | weiter »
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)