Community / / Airbus steigt in die Pilotenausbildu...

Beitrag 1 - 1 von 1
Beitrag vom 02.08.2018 - 13:51 Uhr
Usercogito.ergo.sum
User (62 Beiträge)
Ich möchte gar nicht urteilen, aber für mich klingt das so:
Junge Menschen sollen nicht nur viel Geld für eine Pilotenausbildung bezahlen, sondern obendrein noch ein Airbus Type Rating kaufen. Dass Airbus Type Ratings „verkauft“, ist nichts Neues. Type Ratings, das eigentlich der Arbeitgeber zahlen sollte (selbst RYR tut das mittlerweile).
Und um junge Menschen davon zu überzeugen, die mindestens 20.000€ für das Typ Rating on top locker zu machen, schreibt man an dieser Flugschule nun in großen Lettern AIRBUS über die Tür und verkündet, man würde nun nach höchsten Airbus-Standards trainieren, alles wäre auf Airline-Niveau, usw...
Falls das so sein sollte, fände ich das irgendwie billig und des größten europäischen Flugzeugbauers unwürdig.
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)