Community / / Emirates erweitert ihre Flotte um 40...

Beitrag 1 - 8 von 8
Beitrag vom 12.11.2017 - 13:34 Uhr
Useralmostopaque
User (151 Beiträge)
Super -Auftrag für Boeing! Mit diesem Modell lässt sich ein Großteil der näher gelegenen Ziele hervorragend bedienen.

Vielleicht entscheidet sich Emirates ja auch noch für ein paar Airbus A350, um die weiter entfernten Destinationen im „Kleinflieger-Segment“ abzudecken.

Mal sehen, was auf der Messe sonst noch so passiert!
Beitrag vom 12.11.2017 - 17:19 Uhr
Usercessy
Landwirt / Bauer
User (217 Beiträge)
Bleiben dafür alle 777-8 und -9 drin? Langsam fällt mir nicht mehr ein, wo die vielen Flieger wen noch hinfliegen sollen.
Beitrag vom 12.11.2017 - 18:19 Uhr
UserWeideblitz
Moderator
Emirates hatte 2014 ganze 70 A350 bei Airbus storniert (50x A359, 20x A351). Wenn Emirates den Gesamtbedarf nicht heruntergeschraubt hat, dann wären diese 40 787-10 noch nicht alles...

Wo sie alles hinfliegen sollen: nun, als Emirates 2007 seine Bestellung auf 90 A380 erweitert hatte, da hatten auch kaum jemand geglaubt, das Emirates die Flieger jemals abnimmt und erfolgreich einsetzen wird. Heute fliegen 100 Emirates-A380 durch die Gegend und es werden noch mehr. Und wenn das Wachstum des weltweiten Luftverkehrs auch nur ansatzweise die Raten haben wird wie prognostiziert, dann werden sie auch alle ihre Ziele finden.
Beitrag vom 12.11.2017 - 21:20 Uhr
UserFlystar
PM
User (79 Beiträge)
Emirates hatte 2014 ganze 70 A350 bei Airbus storniert (50x A359, 20x A351). Wenn Emirates den Gesamtbedarf nicht heruntergeschraubt hat, dann wären diese 40 787-10 noch nicht alles...

Wenn man zum Vergleich erst mal. die 20 A351 herausrechnet, bei denen sich einerseits TC beklagt hat, dass er nach der Überarbeitung von Airbus für ihn nicht mehr so interessant ist, und er beim aktuellen Ölpreis einfach entsprechend viele 777-300ER länger behalten könnte, bleiben auf die alte Bestellung bezogen immer noch 10 Flugzeuge weniger.

Das ganze unter der Annahme, dass Emirates unter normalen Umständen die Order eher vergrößert hätte. Und TC lange Zeit gesagt hat, dass ihm die Triebwerke der 787-10 nicht genug schub geben.... bleibt leider immer noch eine Menge Raum für Spekulationen, wie die Zahl zustande gekommen ist, und ob dann doch noch ein weiteres Modell zwischen 779 und 781 gekauft wird, und wenn ja, welches. Alles was wir aktuell halbwegs gesichert sagen können, ist dass TC keinen akuten Handlungsbedarf sieht.

Ich hoffe, es wird nicht zu lange dauern, bis die Hintergründe an die Öffentlichkeit kommen.
Beitrag vom 12.11.2017 - 21:54 Uhr
UserWeideblitz
Moderator
Alles was wir aktuell halbwegs gesichert sagen können, ist dass TC keinen akuten Handlungsbedarf sieht.

Woher nehmen sie dass? TCs frühere Kommentare zur 787 stehen genauso im Wiederspruch zu jetztigen Bestellung wie andere von ihm, daß der nur noch eine A380neo kaufen würde. Und auch das wird dich bald wohl ergeben.

Flottenentscheidungen sind immer auch mit politischen Überlegungen verknüpft, von daher würde ich solchen Aussagen wie von TC oder von Al Baker keine hohe Glaubwürdigkeit zumessen.

Emirates Flotte ist mittlerweile stark Boeing-lästig und alleine schon von der Größe der Flotte her wird es zu einem (politisch gebotenem) Ausgleich kommen, solange technisch und wirtschaftlich dem nichts im Wege steht. Und das sollte Airbus ohne Probleme hinbekommen. Von daher tippe ich darauf, dass noch was kommt nicht nur in Form von 20 A380plus...

Dieser Beitrag wurde am 12.11.2017 21:55 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 12.11.2017 - 22:43 Uhr
UserTody76
User (40 Beiträge)
...ich denke die Amerikaner bezahlen damit nur ihre Öl-Rechungen. lol

Ich bezweifle immer mehr, dass Emirates das A380 Netz noch groß ausbaut, schon jetzt haben sie Überkapazitäten, besonders nach dem Embargo der USA. Ich lese immer diese Prognosen, aber irgendwie sieht die Realität anders aus. Sonst würden doch viel mehr A380 und B747 fliegen. In Asien liegt die Zukunft für Wachstum.
Beitrag vom 13.11.2017 - 14:43 Uhr
UserGodzilla7
User (1275 Beiträge)
Emirates hatte 2014 ganze 70 A350 bei Airbus storniert (50x A359, 20x A351). Wenn Emirates den Gesamtbedarf nicht heruntergeschraubt hat, dann wären diese 40 787-10 noch nicht alles...


Gerüchteweise sollen zusätzlich zu den 40 Festbestellungen wohl noch bis zu 60 Optionen zu dem Deal gehören. Zudem kann Emirates den Auftrag je nach Bedarf wohl auch auf 787-9 umschrieben.

Es sind noch immer einige 777-300ER offen, zudem die 777-9 und 777-8 und auch hier sind noch Optionen dabei. Gut möglich das Emirates zusätzlich auch über den Kauf von A350 nachdenkt aber im Moment sehe ich dafür wenig bedarf.
Beitrag vom 13.11.2017 - 15:05 Uhr
Userjasonbourne
User (1759 Beiträge)
Emirates hatte 2014 ganze 70 A350 bei Airbus storniert (50x A359, 20x A351). Wenn Emirates den Gesamtbedarf nicht heruntergeschraubt hat, dann wären diese 40 787-10 noch nicht alles...

Wo sie alles hinfliegen sollen: nun, als Emirates 2007 seine Bestellung auf 90 A380 erweitert hatte, da hatten auch kaum jemand geglaubt, das Emirates die Flieger jemals abnimmt und erfolgreich einsetzen wird. Heute fliegen 100 Emirates-A380 durch die Gegend und es werden noch mehr. Und wenn das Wachstum des weltweiten Luftverkehrs auch nur ansatzweise die Raten haben wird wie prognostiziert, dann werden sie auch alle ihre Ziele finden.

DXB ist doch was die slots an geht ziemlich voll.
Die B787-10 kommt wohl aus Dubai aufgrund der Hitze real nicht so weit, Europa , Peking, SEA, Perth, Afrika (ohne West & Südafrika).
Da kann man schon fragen wo man mit der -10 den hinfliegen will.

Ich hatte gedacht wenn Emirates Dreamliner kauft (wovon ich ausgegangen bin, ein bereits storniertes Flugzeug nochmal kaufen?) dann B789.

Welche Ziele darf Emirates denn noch anfliegen und tut es nicht?
Die Order ist wohl tatsächlich für die Verdichtung von Frequenzen gedacht.
Und da Emirates wohl einige B777 und A380 ausflotten wird (falls diese ominösen 12 jahre noch gelten) kann Emirates auch eine Nummer kleiner werden, je nachdem wie ausgeflottet wird.



@Gozilla: Ich bin mir sehr sicher das wir bei Emirates keine A350 sehen werden.
150+50 B777x und 40+60 B787-10. Das einzige Airbus Muster wird der A380 sein, flydubai kommt mit B737max.
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)