Community / / Helvetic Airways legt gesamte Flotte...

Beitrag 1 - 5 von 5
Beitrag vom 24.03.2020 - 19:04 Uhr
User2ndSEG
User (123 Beiträge)
! Hauptsache sie haben mal zuerst zwischen 8 und 14 Piloten (genaue Zahl unbekannt) GEKÜNDIGT! - Komischerweise waren es genau diejenigen Piloten (!), die versucht hatten, mit dem Management in Kontakt zu treten und einen Pilotenverband zu etablieren....

Tolles Management!!!

Dieser geldgierige Ebner ist genau dieselbe Sorte Sklaventreiber, wie Lauda, Moritz Suter, Hunold und O'Leary!

Es ist beschämend für eine SWISS, dass sie ein so unethisch handelndes Unternehmen wie die HELVETIC unter dem Deckmantel von "Premium Carrier" für sich arbeiten lässt. Hoffentlich bekommt der Ebner hierfür noch seine Quittung.
Beitrag vom 24.03.2020 - 19:20 Uhr
UserLunte
User (249 Beiträge)
@ 2ndSEG
Ganz gemütlich,bei dieser Angelegenheit bekommen schon mehrere die entgūltige Rechnung serviert denn
diese Art ist schon längst vielmehr Gang und Gebe als man glauben könnte.Es tut wirklich leid für die Angestellten aber zumindest wird endlich größtenteils ordentlich und definitiv ausgemistet.
Beitrag vom 24.03.2020 - 19:47 Uhr
UserA340Skipper
User (36 Beiträge)
Die Job-Cuts gehen weiter - UK Frachtflugfirma entläßt bis zu 100 B 747 Piloten Ende des Monats, und die Lufthansa schmeisst mal eben 900 Plus Technik-Mitarbeiter raus - Sauber - Luftfahrt-Branche befindet sich aktuelll nicht nur im Sinkflug, sondern eher im Absturz !

 https://www.aerotelegraph.com/lufthansa-technik-schickt-900-zeitarbeiter-nach-hause

oder das ganze "Melt-Down" chronologisch - der Letzte macht das Licht aus ... die Branche wird sich vor Sommer sicher nicht wieder erholen können - und ganz sicher nicht mehr zu vorheriger Größe zurückfinden !

 https://www.aerotelegraph.com/ticker-luftfahrt-coronavirus-epidemie

Dieser Beitrag wurde am 24.03.2020 20:04 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 24.03.2020 - 20:10 Uhr
UserA340Skipper
User (36 Beiträge)
und als wenn das Alles nicht schon schlimm genug wäre ...

Alitalia hat bereits angekündigt, wegen der Corona-Krise 2785 Angestellte in die Kurzarbeit mit Pensum null* schicken zu wollen, Easyjet 1470, Blue Panorama 634. Mit der Betriebseinstellung wurden zuvor bereits 1450 Frauen und Männer bei Air Italy arbeitslos.

Wie gesagt, der Letzte macht das Licht aus - wie man aus 1. Hand (!) (befreundeter Chef einer grossen Flugschule) hört wird z.Teil bereits geplant die aktuelle Piloten-Schulungen auszusetzten, in Anbetracht der massiv steigenden Zahlen der von Arbeitslosigkeit betroffenen erfahrenen Piloten/ geschätzt für ca. 1-2 Jahre !

Dieser Beitrag wurde am 24.03.2020 20:16 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 24.03.2020 - 22:48 Uhr
User2ndSEG
User (123 Beiträge)
Gut, Alitalia gehört schon seit Jahren (!) geschlossen. Doch Helvetic stellt sich ja als „die einzig echte Airline der Schweiz“ dar.

Da ist dieses Vorgehen wirklich schäbig und unehrenhaft.

Es würde mich nicht wundern, wenn der Flugbetrieb von Helvetic dieser Krise zum Opfer fällt. Nach dieser „Aktion“ würde ich ihr umso weniger nachweinen.
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)